radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Wire Recorder 80-1

Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 688192) R-Player
 
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 688194) R-Player
 
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 688191) R-Player
 
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 1525944) R-Player
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 1900408) R-Player Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 597758) R-Player
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 597743) R-Player Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 597749) R-Player
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 597754) R-Player Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 597760) R-Player
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 649639) R-Player Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 649640) R-Player
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 649641) R-Player Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 649642) R-Player
Use red slider bar for more.
Wire Recorder 80-1; Webster Co., The, (ID = 1900408) R-Player
Webster Co., The,: Wire Recorder 80-1 [R-Player] ID = 1900408 1400x971
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Wire Recorder 80-1, Webster Co., The, Webster-Chicago, Webcor; Chicago (IL):
ausgestellt im Musée de la Machine à Ecrire, Lausanne.
 
Country:  United States of America (USA)
Manufacturer / Brand:  Webster Co., The, Webster-Chicago, Webcor; Chicago (IL)
Brand
 
Webcor
Year: 1947 ? Category: Sound/Video Recorder and/or Player
Valves / Tubes 4: 6SJ7 6J5 6V6 6X5
Main principle Audio-Amplification
Wave bands - without
Details Wire Recorder (or -Player)
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 105-120 Volt
Loudspeaker Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil) / Ø 13 cm = 5.1 inch
Power out 2.5 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Wire Recorder 80-1 - Webster Co., The, Webster-
Material Various materials
Shape Tablemodel, slant panel.
Dimensions (WHD) 12.5 x 7 x 17.25 inch / 318 x 178 x 438 mm
Notes Webster 80-1 Wire Recorder;
65 watts power consumption.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 12.8 kg / 28 lb 3.1 oz (28.194 lb)
Price in first year of sale 149.00 $
Source of data -- Collector info (Sammler)

Model page created by a member from A. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Webster Co., The, Webster-Chicago, Webcor; Chicago (IL)
Here you find 414 models, 193 with images and 343 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Webster Co., The,: Wire Recorder 80-1
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 1435     Replies: 0
webster: 80-1; Wire Recorder Reparaturbericht
Peter Steffen
17.Mar.13
  1

Mein Gerät ist auf 220V umgebaut so kann man es ohne zusätzlichen Trafo betreiben, ob das Nachträglich geschehen ist oder so als Importgerät verkauft wurde weiss ich nicht.

Hier der Zusätzliche Trafo:

Nun aber zur eigentlichen Reparatur:

Ein bespielter Draht konnte einwandfrei abgehört werden. Eine Aufnahme hingegen war sehr leise und komplett verzerrt wenn man den Aufnahmeregler etwas mehr auf drehte.

Der Vorgang:

Zuerst alle Röhren getestet, alle I.O. dann die üblichen C`s getauscht ( neue in alte verbaut ) dies brachte aber keine grosse Verbesserung. Die Lautstärke wurde nur unwesentlich besser und die Verzerrungen blieben. Danach den Tonkopf unter die" Lupe" genommen. Dabei festgestellt, dass relativ hohe Widerstandswerte vorhanden sind, welche auf Grund der kleinen Spulen nicht so hoch sein können. Innenansicht des Tonkopfes zu sehen auf dem Datenblatt im RMorg ( Foto v. Pius Steiner ) Jetzt habe ich das Innenleben durch abwechslungsweises wärmen der 4 Anschlusstifte ( trotz Lötzinnabsaugen kam das Innenleben noch nicht recht heraus ) vorsichtig heraus gezogen. Das Resultat, die Drähte waren teilweise im Zinn korrodiert. Die Drähte gereinigt und wieder verlötet ( am besten mit den Stiften etwas schräg nach unten, damit das Zinn nicht in den Kopf fliesst ) Nun waren die Werte 1,23 Kohm und 0,4 Ohm. Das Gerät nimmt nun wieder einwandfrei auf.

Hier noch eine Info zur Demontage des Tonkopfes:

Dieser kann durch lösen der einen Schraube von der Abdeckung zugänglich gemacht werden.

Das ist der Tonkopf welcher wie eine Röhre heraus gezogen werden kann, etwas hin und her bewegen der Kopf hält relativ gut, jedenfalls bei meinem Gerät. Die noch sichtbare Mutter noch nicht lösen.

Hier die Fassung im Gerät, diese musste ich zusätzlich noch mit einer Zange festhalten um diese nicht zu verbiegen, dazu am besten das Gerät aus dem Holzgehäuse ausbauen und auch die obere Abdeckung entfernen, sofern nicht vorher schon geschehen.

Das ist der Tonkopf von unten mit den Anschlusswerten, sichtbar hier auch die zweite Schraube zum demontieren des Kopfes.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

Peter Steffen

 

 
Webster Co., The,: Wire Recorder 80-1
End of forum contributions about this model

  
rmXorg