radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

RGQ7,5/0,6

Information - Help 
ID = 7142
       
Country:
Germany
Brand: Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Tube type:  Half-Wave Mercury-Vapor Rectifier   Power-supply 
Identical to RGQ7,5/0,6

Base Europe 4-Pin B4 (Eu A, E, 4A) 1914 (Codex=Ex) Top contact with a cap.
Filament Vf 2.5 Volts / If 5 Ampere / Direct
Information source Taschenbuch zum Röhren-Codex 1948/49   

rgq7506_sock.png RGQ7,5/0,6: Tabu Röhren-Codex, 1948
Anonymous 15 Collector

More ...

Just Qvigstad
rgq7506_data1.png
RGQ7,5/0,6: Telefunken
Robert Schmalstieg

More ...
Usage in Models 4= 1936 ; 4= 1937 ; 2= 1938 ; 1= 1950??

Quantity of Models at Radiomuseum.org with this tube (valve, valves, valvola, valvole, válvula, lampe):11

Collection of

Collection of a member from FIN
Collection of a member from D
Collection of a member from D
 
rgq76_06_telefunken.jpg

RGQ7,5/0,6
 

Forum contributions about this tube
RGQ7,5/0,6
Threads: 2 | Posts: 5
Hits: 2228     Replies: 3
RGQ7,5/0,6 (RGQ7,5/0,6)
Gerd Junginger
31.Mar.09
  1

Hallo an die Röhrenspezialisten,

in EBAY wird unter der Nummer 220386711019 dieser Röhrentyp angeboten. Nun sind auf dem Bild zwei weißliche Beläge zu erkennen.

Stammen die weißen Flocken in der Röhre von verbranntem Quecksilber ?

Gruss und Danke,  Gerd Junginger

Hans-Thomas Schmidt
06.Apr.09
  2

Hallo Herr Junginger,

ich halte das für metallisches Quecksilber, das eine weiße Lichtquelle spiegelt. Die Lichtverhältnisse insgesamt sprechen auch dafür.

Der Sockel sieht vom Kolben gelöst aus. Klebereste sind noch an der Verbindungsstelle zu sehen (Klebeband?).

Außerdem ist verbranntes, genauer gesagt, oxidiertes Quecksilber rot.

Gruß,  Hans-Thomas

Gerd Junginger
07.Apr.09
  3

Hallo Hans Thomas,

die äußerlichen weißlichen Stellen, werden wohl von einem Klebeband stammen. Bei den inneren Stellen gibt es wohl zwei Möglichkeiten:

1. Die Flecken sind fest am Glaskörper. Dann würde das wahrscheinlich von der Spiegelung des Quecksilbers herstammen.

2.  Die Flecken wären Flocken, die in der Röhre geschüttelt werden können. Dann müßte es sich um Verbrennungsreste handeln ?  So kenne ich das von einigen Gleichrichterröhren, die sich in meiner Sammlung befinden.

Gruss, Gerd

 

Konrad Birkner † 12.08.2014
16.Apr.09
  4

Antworten liegen vor

 
Hits: 1871     Replies: 0
RGQ7,5/0,6 (RGQ7,5/0,6)
Gerd Junginger
08.Aug.08
  1

Hallo liebe Röhrensammler,

ich habe eine Variante der RGQ7,5/0,6 erhalten.  Der Glaskolben hat eine zylindrische Form mit einem Durchmesser von ca. 50 mmm.  Die Anodenkappe und die Stifte sind aus Messing. Die Beschriftung der Röhre ist schwarz, was bei Telefunken-Röhren eher selten ist.   Leider hat diese Röhre keinen Hinweis auf das Herstellungsdatum.  Kann mir jemand zu dieser Röhre weitere Informationen liefern ?

Gruss

Gerd Junginger

 
RGQ7,5/0,6
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  

Data Compliance More Information