radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Fernseh-Radio Berlin (FERA), PGH; (Ostd)

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Fernseh-Radio Berlin (FERA), PGH; (Ostd)    (D)  
Abbreviation: fernseh-ra
Summary:

Kleiner Berliner Betrieb, der sich anfänglich mit der Reparatur von Ferseh- und Rundfunkgeräten beschäftigte. Ab 1969 Bau von HiFi-Verstärkern und Verstärkern für Diskotheken. Zur Komplettierung kamen 1971 ein Stereotuner und Lautsprecherboxen auf den Markt. Verkauf der Geräte auch ins Ausland durch "Bruns".
Firma besteht heute noch als FERA-Funk GmbH.

Founded: 1958
History:
Gründung 1958 durch Zusammenschluss der Berliner Handwerksbetriebe Walter Giese und Kurt Ball.
Zunächst Reparatur von Plattenspielern, Fernsehern, Radios, Tonbandgeräten und Antennenanlagen. Firmensitz ist Berlin Treptow.
Ab 1969 Bau von HiFi-und Diskotheken-Verstärkern. Die Verstärker der Firma gehörten zu den leistungsstärksten der DDR; unter anderem weil man durch glückliche Umstände Endstufentransistoren aus jugoslawischer Telefunken-Lizenzproduktion verwenden konnte. Die Geräte wurden in einer eigenen kleinen Entwicklungsabteilung entworfen.
Ab 1971 kamen ein passender UKW-Tuner und Lautsprecherboxen dazu. Der Tuner enthielt das Chassis des bewährten REMA-Tuners "Motiv 830 HiFi". Die gefertigten Stückzahlen stiegen von 1.000 Verstärkern im Jahr 1970 bis auf 4.000 Verstärker, 4.000 Tuner und 8.000 Boxen Ende der 80er-Jahre. Mehr durfte nicht hergestellt werden, da die PGH kein produzierender Betrieb sein sollte. Vertreten durch den Exporteur Heim-Electric wurden die Geräte auch für Bruns und Conrad-Elektronik hergestellt und ins Ausland verkauft.
Die Firma besteht heute noch als FERA-Funk GmbH und betreibt Fernsehreparatur sowie Wartung und Instandsetztung von Funktechnik, Mobilfunk und Kabelfernsehen.

This manufacturer was suggested by Michael Seiffert.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
74 HIFI 50 Quadro-Effekt   Stereo-Heimverstärker mit 2 x 25 Watt Sinus-Ausgangsleistung an 4 Ohm, 5 Eingänge, Aussteu... 
72 Tuner HV15   Basiert auf dem Rema-Tuner-Chassis 830, äußerlich angepasst an den Verstärker "Stereo-HV15". 
71/72 Stereo-Verstärker HV15   NF-Stereo-Verstärker 2× 15 VA Sinus, 4 Ohm, 25-16000 Hz ±1 db, Klirrfaktor Äußerlich zum T... 
79 Stereo-Mischverstärker HIFI-Studio 506   Stereo-Mischverstärker im Metallgehäuse mit Holzwangen, 5 getrennt regelbare ... 
86 Fera EQ150 SC239  Der Equalizer EQ150 erlaubt die Anhebung oder Absenkung des NF Signals um jeweils 10 dB. D... 
82 Fera V150   HiFi-Stereo-Verstärker mit 5 Eingängen. 4 Lautsprecherausgänge, wahlweis... 
73 Kompaktbox KB35A   Nennlast 30 VA. Mehrwegelautsprecherbox war im Angebot für Verstärker HIFI 50... 
75 Lautsprecher Kompaktbox KB50   Kompakt-Lautsprecherbox für HiFi-50; Nennleistung 30 W, Musik 50 W; 2 Hochtön... 
82 Fera K150   Zweiwege-Box mit Frequenzweiche, Nennlastbarkeit 35 W, Höchstbelastbarkeit 50 W, N... 
81 Fera P229   Automatikplattenspieler. Chassis MA029 (Phonotechnik Pirna/Zittau), 33/45 UpM, Antriebspee... 
82 Fera P224   Automatikplattenspieler. Chassis MA024 (siehe Modell MA224 Phonotechnik Pirna/Zittau), ... 
82 Fera T150   FM Bereich 87,5-104 MHz, Tuner-Typ 2 mit Bipolartransistoren, 3-fach Drehko, Computer-A... 

[rmxhdet-en]
  
rmXorg