radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

blaupunkt: 4W9;

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » blaupunkt: 4W9;
           
Thorsten Brandenburg
 
 
D  Articles: 227
Schem.: 0
Pict.: 1506
28.Nov.03 11:45

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Und noch eine Frage: Wer hat schon einmal einen 4W9 restauriert und kennt jemanden, der evtl. die Druckguß-Teile nachfertigt (Zahnrad zum Antrieb der Skalenwalze). Hatten alle Modelle des 4w9 ( v.a. der, mit dem roten Gehäuse) ein Metallgitter im Lautsprechergrill? Außerdem suche ich einen Lautsprecher (mit Holzrahmen) für das Modell! Über eine Antwort würde ich mich auch hier freuen! 
Stefan Königs
 
 
D  Articles: 11
Schem.: 0
Pict.: 110
08.Dec.03 20:16

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Hallo

Das Gitter vor dem Lautsprecher ist nicht aus Metall,sondern ein Holzrahmen mit Bambus(?)gitter.Habe ein Bild beim Modell hochgeladen ,Masse:23,7 X 20,5 X 1,0 cm.

Thorsten Finaske
 
 
D  Articles: 17
Schem.: 0
Pict.: 845
10.Dec.03 10:01

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Thorsten,

 

ich hatte vor einiger Zeit mal den 4W9 in Nussbaum-furniert restauriert.

Die Zinkspritzgußteile sind natürlich das Problem. Die Zahnräder ( Winkelantrieb ) habe ich bei Conrad-Electronic ( Modellbau ) gefunden. Zusätzlich mußte die Bohrung erweitert werden und ein Gewinde für eine Madenschraube eingedreht werden ( da aus Messing kein Problem ). Funktioniert tadellos.

Die Räder müssten auch für den späteren 4W95 passen.

Zumindest diese Holzausführung hat nur normalen Stoff im Lautsprecherausschnitt, die Ausführung in dunkel hat laut Prospekt noch ein Gitter eingebaut.

Beste Grüße, Thorsten Finaske

 

 

 

Thorsten Brandenburg
 
 
D  Articles: 227
Schem.: 0
Pict.: 1506
11.Dec.03 10:21

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
4W9 
Danke für die beiden Tipps an Stefan und Thorsten ! Ich werde mir die Zahnräder bei Conrad heute gleich einmal ansehen, ich habe hier gleich um die Ecke eine Filiale!  
Andreas Steinmetz
 
Editor
D  Articles: 678
Schem.: 97
Pict.: 44
20.Apr.04 12:17

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Liebe Kollegen,

ich wollte mir auch gerade den Conrad-Winkelumsetzer bestellen (für ein anderes Gerät als den 4W9), und siehe da: Conrad hat mal eben den Preis von rd. 6,- Euro auf rd. 13,- Euro erhöht, also mehr als verdoppelt! Mir fehlen zwar nicht die Worte, aber sie sind verständlicherweise keineswegs druck- (bwz. post-)fähig. Da übe ich mich doch lieber in Bestellabstinenz...

Kennt jemand vielleicht eine andere Bezugsquelle für diese Teile aus dem Hause Mentor?

Andreas

Andreas Steinmetz
 
Editor
D  Articles: 678
Schem.: 97
Pict.: 44
20.Apr.04 12:38

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Hallo,

jetzt kann ich meinen eigenen Post beantworten: bei Fa. Reichelt, Sande (bei Wilhelmshaven), gibt es auch diesen Umsetzer, allerdings nur in der wohl auch öfter benötigten 6mm-Ausführung. Er hat sich zwar im Preis auch fast verdoppelt (von 3,85 Euro auf 7,60 Euro), kostet aber immer noch nur rd. die Hälfte im Vergleich zu Conrad...

Andreas

Stefan Bauer
Stefan Bauer
 
D  Articles: 57
Schem.: 2
Pict.: 35
30.Jul.04 11:33

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7 Hallo zusammen,

bei der Restaurierung meines 4W9 haben die anfänglich für gut befundenen Kegelräder nun auch "Karies" bekommen. Nur kann ich weder bei Conrad noch bei Reichelt die entsprechenden Zahnräder finden. Kann es sein, daß diese aus dem Programm genommen wurden. Oder kennt jemand noch eine weitere Bezugsquelle?

Ein anderes leidliches Thema beim 4W9 dürfte wohl der Differenzialdrehkondensator im Eingangskreis sein. Dieser hat bei allen Geräten, die ich bis jetzt gesehen habe, gefehlt oder war defekt. Auch bei meinem Exemplar ist das ganze ziemlich ausgeleiert. Gibt es hier irgendwelche Erfahrungen mit Reparatur oder Ersatz. Oder sollte man das Teil ganz weglassen.

Bin jetzt eine Woche in Urlaub und kann dann erst wieder antworten.

Stefan Bauer


Andreas Steinmetz
 
Editor
D  Articles: 678
Schem.: 97
Pict.: 44
30.Jul.04 13:05

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   8 Hallo Herr Bauer,

entsprechend meinem früheren Post geben Sie bei Reichelt einfach den Suchbegriff "Umsetzer" ein, und schon sehen Sie, daß er noch lieferbar ist. Ich denke, auch bei Conrad, aber das habe ich nicht probiert.

Andreas

This article was edited 30.Jul.04 13:05 by Andreas Steinmetz .

Stefan Bauer
Stefan Bauer
 
D  Articles: 57
Schem.: 2
Pict.: 35
30.Jul.04 13:25

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   9 Hallo Herr Steinmetz,

danke für den Tip. Ich habe den Umsetzer gefunden. Fraglich ist nur, ob dieses Teil für den 4W9 geeignet ist. Kann man bei diesem Umsetzer die relativ klein erscheinenden Zahnräder einzeln benutzen? Die komplette Einheit paßt so nicht in das Gerät.

Viele Grüße

Stefan Bauer
Andreas Steinmetz
 
Editor
D  Articles: 678
Schem.: 97
Pict.: 44
30.Jul.04 15:36

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   10 Hallo Herr Bauer,

ich habe den Tip, das Bauteil zur Reparatur zu verwenden, auch nur hier im Thread gelesen, es aber selbst noch nicht durchgeführt. Entsprechend der Beschreibung von Thorsten Finaske, erscheint es durchaus realistisch, zur Reparatur das gesamte Getriebe zu verwenden und nicht nur die einzelnen Zahnräder. Ich habe mir daraufhin schon mal vorsorglich solch ein Getriebe gekauft, denn die Preiserhöhung könnte ein Indiz dafür sein, daß es das nicht mehr lange gibt. Aber vielleicht täusche ich mich da auch. Am besten fragen Sie mal Thorsten Finaske, wie die Reparatur am besten durchzuführen ist. Und wenn es dann klar ist bzw. erfolgreich durchgeführt worden ist, dann würde eine weitere kleine Beschreibung des Vorganges hier im Thread nicht schaden. So käme die Erkenntnis allen Blaupunkt-Zinkdruckguß-Geschädigten zu Gute. Und das werden mit der Zeit bestimmt nicht weniger, leider...

Andreas Steinmetz
Thorsten Finaske
 
 
D  Articles: 17
Schem.: 0
Pict.: 845
30.Jul.04 18:50

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   11
 
Hallo liebe Sammlerkollegen,

für die Reparatur des Skalenantriebs im 4W9 benötigt man einen Satz Kegelzahnräder, keinen Umsetzer mit den nicht verwendbaren Achsen.

Diese Zahnräder konnte ich im aktuellen Conrad-Katalog auch nicht mehr finden.

Aber schaut mal nach bei der Firma Höhn Modellbau unter der Adresse
www.hoehn-feinmechanik.de .

In der Übersicht auf Kegelzahnräder klicken und dann findet man ( hoffentlich ) alles was das Restauratorenherz gegehrt. Eventuelle Nachbearbeitung der Räder ist erforderlich, die hier angebotenen Messingräder sind die gleichen, die ich verwendet habe.

Noch ein schönes Wochenende, Gruß  T. Finaske
Detlef Boeder
Detlef Boeder
 
D  Articles: 372
Schem.: 240
Pict.: 140
30.Jul.04 20:26

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   12
 
Hallo Allerseits,

ich will darauf hinweisen, dass es mittlerweile zwei Arten Kataloge vom Conrad gibt!
Einmal den Standart = allerlei Krimskrams, aber immer weniger typische Mechanik und Elektronikteile.
Und es gibt den "Business" Katalog mit erstaunlich viel professionellerem Material!

Ich habe beide momentan nicht zur Hand und kann den Inhalt nicht auf die o.a. Teile nachsehen. Würde mich aber wundern, wenn dies nicht drin ist!

Gruss
D.Boeder

This article was edited 30.Jul.04 20:27 by Detlef Boeder .

  
rmXorg