radiomuseum.org

elektroaku: EAH-Opal Orginal?

Modérateurs:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Cliquez sur le bouton d'information bleu pour en apprendre plus sur cette page.
Forum » Radios, TV, Appareils techniques (Physique) etc. » MODÈLES PRÉSENTÉS » elektroaku: EAH-Opal Orginal?
           
Gerhard Härtl
Gerhard Härtl
 
D  Articles: 132
Schémas: 32
Images: 485
11.Nov.20 17:53

Remerciements: 1
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   1

Hallo Radiofreunde,

Habe vor kurzem bei Ebay dieses Radio ersteigert,inzwischen rep. hat wieder sehr guten Empfang auf allen Wellenbereichen.

Ist die goldene Blende oben bei den Drucktasten und vorne der rote Stoff Orginal oder nicht ich habe so eine Ausführung noch nicht gesehen,normaler weise ist die Blende weiss und der Stoff braun.

Grüsse

Gerhard Härtl

Archiv GFGF
 
Rédacteur
D  Articles: 59
Schémas:
Images: 34
12.Nov.20 12:45

Remerciements: 2
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   2

Ja und Nein.

Der Stoff ist auf jedem Fall nicht original, diese Farbwahl wäre Anfang der 60er Jahre nicht verkaufbar gewesen. Das Oberteil des Opal gab es in zwei Varianten, einmal in einem cremefarbigen Lack und einmal mit Metall und Schliff. Der Originalschliff ist sehr ähnlich, wenn hier keiner nachgefertigt hat, ist es original. Es sieht für das Alter halt irgendwie zu neu aus. Die verwendeten Knöpfe sind nicht original, die hatten ihre Heimat ursprünglich am Fernseher "Start". 

 

Viele Grüße aus dem GFGF Archiv !

Ingo Pötschke

Gerhard Härtl
Gerhard Härtl
 
D  Articles: 132
Schémas: 32
Images: 485
12.Nov.20 16:05

Remerciements: 1
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   3

Hallo Herr Pötschke,

Vielen Dank für die Info,vieleicht werde ich Stoff und Knöpfe tauschen.

Gruss

Gerhard Härtl

  
rmXorg