radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

* Erstanmeldung kommt immer falsch -warum?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Jürgen Stichling Vincent de Franco Bernhard Nagel Martin Steyer 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » FAQ - click for boards » FAQ about the radio pages » * Erstanmeldung kommt immer falsch -warum?
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5651
Schem.: 13753
Pict.: 30965
19.Aug.03 11:28

Count of Thanks: 25
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Wenn Sie einen Fehler erzeugen und dieser kommt bei uns rot auf der Seite angezeigt, dann besteht die Gefahr, dass Sie den Fehler repetiert erhalten, obwohl Sie etwas anderes versuchen. Die beiden wichtigsten Punke:

  1. Solange Sie CACHE eingeschaltet haben, werden Sie den Fehler nie los. Siehe Instruktionen unten. Auch wenn Sie über einen Proxy-Server gehen kann es zu dieser Situation kommen ...
  2. Kommt nur bei einem LINK vor, den Sie per eMail erhalten: Der Link für die Installation einer Identität ist nur EIN MAL ausführbar, danach kommt eine Fehlermeldung. Für weitere Versuche sind über «Einwähldaten vergessen?» weitere Identitäten zu holen.

Fehlerursachen
Als Neumitglied:
Probieren Sie es, ohne die Bestätigung der Aktiv-Setzung von uns per Post erhalten zu haben? Das ist natürlich aussichtslos.
Wenn Sie unseren Brief mit dem Code noch nicht erhalten haben sollten Sie unter "Mitgliedschaft" nochmals lesen was zu tun ist, um den Code zu erhalten.

Als Mitglied mit neu einzurichtendem Passwort:
Fehlermitteilungen erscheinen z.B.: Wenn Sie berechtigterweise z.B. ein Passwort mit weniger als 6 Stellen eingeben oder mit Blanks dazwischen. Oder wenn Sie statt des mitgeteilten Einlog-Namens einfach Ihren Namen verwenden. Oder wenn Ihre Firewall zu rigide eingestellt ist oder Ihr Browser (Sicherheit Mittel ist empfohlen).
Siehe auch:
http://www.radiomuseum.org/forum/anmeldung_als_mitglied_nicht_moeglich.html
Und als MAC-Benutzer:
http://www.radiomuseum.org/forum/mac_benutzer_und_das_radiomuseumorg.html

Prüfen Sie, ob Sie nicht CapsLock eingeschaltet haben.
Gross-Kleinschreibung beachten.
Kein Leerzeichen oder Punkt etc. vor oder nach code oder Einwählname.
Einwählname auf dem Brief genau beachten, nur Kleinbuchstaben.

Warum bleibt die Fehlermeldung auch bei richtiger Anwendung bestehen?
Ihr System speichert (je nach Ihrer Einstellung) möglichst alle Seiten im Cache-Speicher (Cachespeicher bzw. temporary Internet files oder temporäre Internetdateien), die Sie «je» aufgerufen haben. Damit ist es schnell. Aber es zeigt Ihnen alte Inhalte, die überholt sind - und Sie merken das nicht. Pro Seite können sie auf «Aktualisieren» klicken und Ihr System holt die Seite auf dem Server. Das ist die Notlösung.

Sie können das aber auch permanent ändern:
Anleitung zum Internet-Explorer 6 (MS_IE 6).
Im Browser (ganz oben) auf «Extras» klicken, dann beim neuen kleinen Fenster auf «Internetoptionen ...», darauf auf «Allgemein» und schliesslich auf «Einstellungen». Letzteres bringt ein neues Fenster. Merken Sie sich wo der Punkt gesetzt war für «Neuere Seiten der gespeicherten Seiten suchen:». Nie ist da bezüglich Aktualität natürlich die schlechteste Einstellung. Die Einstellung «Bei jedem Start von Internetexplorer» ist wohl der beste Kompromiss. Dann verwenden Sie «Aktualisieren», um die Seite vom Server zu erhalten. Ich habe konsequent «Bei jedem Zugriff» eingestellt. Das ist für den Normalfall vielleicht übertrieben. Aber obiger Fall kann mir nie passieren. Als Anteil Speicherplatz vergebe ich nur 40 MB. Anschliessend auf OK klicken.

Ein anderes Thema ist ein zwischengeschalteter Proxy-Server, der ebenfalls Seiten aus seinem Cache anbietet ... 

TiPP:
Wenn Ihr System an einem privaten Ort (geschützt) steht, dann können Sie «Auto Login» klicken und haben Ruhe von jeder weiteren Anmeldung, ausser Sie verwenden einmal «Logout» um zu sehen, was ein Gast sieht oder weil andere ans System gelangen.

Wenn Ihre Erstanmeldung gemäss Brief mit dem Code trotz Abschaltung von CACHE und Zulassung von permanenten Cokies sowie richtiger (Mittel) Einstellung der Sicherheiten und der Firewall nicht funktioniert:
Haben Sie verschiedene Browser oder System, bitte vorher bei einem anderen versuchen.

Wenn das alles nichts nützt - nur dann bitte das Kontaktformular ausfüllen. Der im Brief enthaltene Einwählname/Code ist anzugeben, sowie Ihre Sysstemdaten (PC oder MAC, Betriebssystem, Version, Broser, Version)., sonst können wir nicht helfen.

This article was edited 19.Jan.07 00:44 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5651
Schem.: 13753
Pict.: 30965
20.Aug.03 19:45

Count of Thanks: 31
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Nach einigen Versuchen an zwei verschiedenen PCs, also nach einigen Wechseln von Mails mit dem Betroffenen - inkl. Print Screens und Untersuchungen des Entwicklers habe ich folgende neue Ursache von solchen Fällen erhalten - mit der Antwort:

A

Sehr geehrter Herr Erb,
ich war im FAQ und habe Cookies erlaubt. Damit hat sich das Problem erledigt. Ich bin erfolgreich angemeldet.
Herzlichen Dank!

B
Hallo Herr Erb
Jetzt habe ich es endlich geschafft, mich einzuloggen. Der Fehler für das Nichtfunktionieren lag bei mir, ich habe beim Benutzernamen aus purer Routine hinter dem Punkt ein Leerzeichen gemacht, anders als vorgesehen.

This article was edited 21.Aug.03 14:05 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5651
Schem.: 13753
Pict.: 30965
20.Aug.03 23:10

Count of Thanks: 24
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Sie klicken als Gast den Text-Link unten im Feld unterhalb des Logos "Radiomuseum". Er steht unter der Zeile "Noch nicht dabei?" und Heisst "Mitgliedschaft" (unterstrichen, also ein Link zum Klicken). Da lesen Sie einen Text und bestätigen, die Vorgaben zu akzeptieren, in dem Sie das Codewort, das Sie nur durch das Durchlesen (statt überlesen) finden und in das Feld einsetzen und GO klicken.

Sie sehen danach ein Formular zum Ausfüllen. Wenn Sie ein "Muss-Feld" nicht ausfüllen oder Ihr Land nicht wählen, erhalten Sie das Formular nach Klick auf Go zurück mit einer roten Fehlermeldung. Falls Ihr System ungünstig eingestellt ist (Cache oder Proxy-Server), dann kommen Sie ohne "Aktualisieren" (Refresh) da nicht heraus. Muss-Felder sind nur Ihre Post- und E-Mail-Adresse inkl. Landwahl plus Geburtsjahr. Begrüssen würden wir Admin's, wenn Sie noch Ihren Beruf (besonders wenn mit dem Sammelgebiet verwandt) sowie eine Telefon-Nummer für persönlichen Kontakt angeben.

Java Script müssen Sie erlaubt haben und permanente Cookies. Einstellung auf Mittel bei "Sicherheit" ist akzeptiert, denn die erlaubt z.B. Java Script.

Sie können eine Clubmitgliedschaft wählen - doch verhüten Sie nach einer Wahl von Land oder Club den Gebrauch des Scrollrades Ihrer Maus ! Dieses verändert sonst Ihre Einstellung.

Nach dem GO kommt eine Art Bestätigung Ihres ausgefüllten Formulares, wenn allles korrekt verläuft. Dann können Sie noch gewisse Felder auf sichtbar (nur für Mitglieder) setzen und einen anderen als den von uns vorgeschlagenen Login-Namen (meist aus 4 oder 3) wählen. Wir empfehlen, den Vorschlag zu belassen.

Klicken Sie nun nochmals GO, dann erhalten Sie wieder die normale Suchseite - und können vorläufig als Gast weiter surfen. Innerhalb Minuten sollten Sie jedoch ein Mail erhalten. Bitte lesen Sie das, denn wir erwarten eine Art "Antrittsmail" und das Antwortcouvert per PostHaben Sie kein Mail innert Minuten erhalten, so erreicht Sie das System unter der angegebenen E-Mail-Adresse nicht und Ihr Antrag wird gelöscht.

In Ihrem persönlichen Mail nennen Sie wenn möglich einige Ihrer Sammlerstücke und einige Bücher oder Periodikas über unser Hobby. Einfach so, dass man mit ziemlicher Sicherheit sagen kann: Ja dieser Antragsteller ist wirklich ein Sammler oder sehr an Radios interessiert. Wenn Sie andere Gründe haben, dann sollten Sie das schreiben.

Der Mitglieder-Admin wird Ihren Antrag nach Prüfung bestätigen - er kann auch für einige Tage abwesend sein. Sie erhalten sofort nach Bestätigung Ihr Couvert mit dem Link für das Installieren Ihrer Identität. Wir haben Gründe für unser vielleicht etwas kompliziertes Vorgehen - und stehen dazu.

This article was edited 14.Feb.04 14:47 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5651
Schem.: 13753
Pict.: 30965
10.Sep.03 20:33

Count of Thanks: 20
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
Ich gebe Ihnen nochmal die Punkte, die zu beachten sind:
1)
Sie haben den per Briefpost erhaltenen Login-Namen (Einwählnamen) in das Namensfeld eingegeben und den mitgeteilten Code ins Passwortfeld eingetragen? Sie haben darauf ein Fenster erhalten, in das Sie das von Ihnen gewählte Passwort eintragen und repetieren konnten? Unten sehen Sie alle Punkte, die dazu stimmen müssen = Normalfall.

2)
Haben Sie DANACH Ihren richtigen Einlog-Name in das Namensfeld auf der Suchseite eingetragen und dann unterhalb Ihr neues Passwort eingesetzt? Das nützt dann nichts, wenn Sie Punkt a) unten nicht vorher erledigt haben!
D
as Folgende gilt für den MS_IE (5 bis 6):
a)

W
enn Sie Ihre Seiten via CACHE erhalten - haben Sie unter "Extras" im Punkt "Internetoptionen" den Befehl "Dateien löschen" inkl. "Alle Offline-Inhalte löschen" ausgeführt? Unter "Allgemein" können Sie den CACHE bestimmen: Einstellungen klicken, das oberste runde Feld wählen, nämlich "Bei jedem Zugriff auf die Seite" (auf den Server gehen, statt auf den Speicher in Ihrem PC). Mit AKTUALISIEREN (Refresh) erhalten Sie auch die Seite vom Server statt von Ihrem System.
b)
Haben Sie unter Sicherheit "MITTEL"  eingestellt - oder niedrig oder sehr niedrig (ist aber nicht nötig) und ohne "Stufe anpassen"?
c)
Unter dem Reiter "Erweitert" sollten die Einstellungen für HTTP1.1 "über Proxyverbindungen verwenden" nicht angekreuzt sein, sondern das Feld darunter. 
d)
Unter "Microsoft VM habe ich "Java JIT-Compiler aktiviert aber nicht Konsole und Protokollierung.
Was genau passiert, wenn Sie es DANACH nochmals versuchen?
Falls der Versuch misslingt:

3)
Welchen Rechner (PC oder MAC) und welches ein Betriebssystem fahren Sie? Version?

4)
Lassen Sie permanente Cookies zu?
Nur mit einem temporären Cookie auf dem Client (Ihrem eigenen PC) kann der Server bei der Erstanmeldung ja wissen, welche Session zu verwenden ist. HTTP ist ja zustandslos.
Mit dieser URL können Sie testen, ob bei Ihnen Cookies eingeschalten sind oder nicht:
http://www.radiomuseum.org/cookietest.cfm

5)
Sind Sie hinter einer Firewall?

6)
Sind Java-Scripts eingeschaltet (erlaubt)?

Vielleicht ist nur EINE dieser Fragen wichtig - aber das bestimmt, wo das Problem liegen kann ..

Versuchen Sie es nochmals NACHDEM SIe den Cache geleert haben.
 
Probieren Sie das nur ein Mal - aber genau - und wenn das nicht funktioniert, dann bitte ich um eine Hilfe-Anfrage an den Mitglied-Admin, wenn möglich unter Beantwortung obiger Fragen, evtl. sogar PrintScreen. Bis jetzt entdeckten wir (ab März 2003) nie andere Probleme, als oben beschrieben und selbst behebbar. Meist erhalten Sie die Fehlerseite aus Ihrem PC statt eine neue Seite vom Server, wenn das auftritt.
Wenn Sie mit dem CACHE nicht zurecht kommen, dann hilft nur eine Hilfe vor Ort - haben Sie jemand, der Ihnen helfen kann?

This article was edited 14.Feb.04 14:53 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5651
Schem.: 13753
Pict.: 30965
17.Aug.07 11:48

Count of Thanks: 16
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

falsches passwort
ihre eingabe ist nicht genügend.
zugriff nicht möglich:
Sind Sie nicht als Mitglied eingeloggt? Oder führt der Link auf eine dynamische oder verbotene Seite?
Da könnte das Problem liegen.
benutzerdaten vergessen?
benutzerdaten vergessen
einloggen
hilfe, FAQ,
login
mitglied, mitgliedname

Ein Mustertext, den jemand bekommt, wenn er/sie nicht weiter kommt:

Manchmal scheitern Mitglieder schon vorher, wenn es ein Problem gibt, nämlich wenn sie den Link zusammensetzen müssen und das nicht erfolgreich tun. Sie scheinen aber weiter gekommen zu sein, also stelle ich eigentlich auch Fragen (mit meinen Punkten).

Ein Blick auf Ihr Profil aus der Sicht des "Superadmin" zeigt mir, dass eigentlich alles von unserer Seite her in Ordnung ist: Sie sind als vollwertiges Mitglied frei geschaltet, nachdem Sie einmal vom UACS erfasst wurden. Das ist sowieso vorbei und hat nichts mit dem Einloggen zu tun (das hier nur als Info).

Wenn ich Sie richtig verstehe, dann konnten Sie alle 6 ersten Schritte erfolgreich durchführen, nämlich
1)
Auf den Link geklickt, noch gültige eMail-Adresse, die Sie im Profil deponiert haben, eingegeben.

2)
Automatische Antwort mit evtl. 2-zeiligem Link erhalten.

3)
Den Link erfolgreich zusammengesetzt und damit eine Seite mit diesem Text erhalten:

Passwort bestätigen
Bitte geben Sie in das obere Feld ein selbst gewähltes Passwort ein und zur Sicherheit in das untere Feld das selbe Passwort noch einmal.

Merken Sie sich dieses Passwort, es dient von nun an als Ihr Zugangspasswort zum Radiomuseum. Sie geben dieses Passwort auf der Startseite des Radiomuseums in das 2. Feld von oben ein (Passwort).

In das obere Feld der Startseite kommt Ihr Mitgliedsname, den Sie in der erhaltenen e-mail ablesen können (Mitglied/Log-in).
Vorraussetzung ist, dass Sie "Cookies" für radiomuseum.org nicht gesperrt haben - aber CACHE nicht zulassen.

Kreuzen Sie "Autologin" an, dann müssen Sie zukünftig kein Passwort mehr eingeben - aber nur, wenn Sie sicher sind, dass andere das nicht ausnutzen!

WICHTIG:
Sie können diesen Link aus Sicherheitsgründen nur EINMAL ausführen.
Gelingt es Ihnen nicht, die Identität einzurichten, dann liegt das an Ihnen oder an der Einstellung Ihres Systems.
Schauen Sie im Forum unter FAQ / Radiomuseum bei Titel «Erstanmeldung kommt immer falsch - warum?» (http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm? thread_id=5216 ). Erst dann NOCHMALS unter «Benutzerdaten vergessen?» eine weitere Identität zukommen lassen und dann ausführen.

4)
Sie haben die beiden Felder darunter mit einem eigenen Passwort versehen, das mindestens 6 Stellen umfasst und das nicht nur mit einer Zahlenreihe, sondern wenn möglich etwas länger und mit Buchstaben-Zahlen-Kombination. Bei beiden Feldern haben Sie den gleichen Begriff eingegeben (sonst hätte es wohl eine Fehlermeldung gegeben).

5)
Auf der Suchseite haben Sie dann den im eMail erwähnte Login-Namen eingetragen und das von Ihnen im obigen Formular eingetragene Passwort.

6)
Sie haben keinen zweiten Versuch unternommen, sondern das nur EIN Mal gemacht.

Bitte schreiben Sie mir, wenn Sie weniger weit gekommen sind und beschreiben mir, wo es gescheitert ist. Wenn Sie den Versuch ein erstes Mal vorgenommen haben und er war nicht erfolgreich, dann können Sie dann wiederholen, wenn Sie die 6 Punkte ab 1 wieder vornehmen, kein Problem.

Aber wenn das nicht funktioniert, dann vermute ich, dass Sie CACHE eingeschaltet haben oder permanente Cookies nicht erlauben. Eine Beschreibung, wie Sie dem abhelfen können finden Sie im Board FAQ.

Dieser Text hilft Ihnen weiter:
http://www.radiomuseum.org/forum/erstanmeldung_kommt_immer_falsch_warum.html

Erklärung warum man für eine interaktive Anwendung Cookies benötigt steht hier:
http://www.radiomuseum.org/forum/cookies_und_identitaeten_warum.html

Erklärung zu den beiden Identitäten, die ein Mitglied hat:
http://www.radiomuseum.org/forum/identitaet_2_identitaeten_als_mitglied.html

Nun hoffe ich, dass Sie das Problem bei Ihnen rasch lösen und wieder einloggen können.
Schön wäre, wenn Sie sich vermehrt aktiv einbringen könnten - es wartet noch viel Arbeit ;-)
Herzlich grüsst Sie
Ernst Erb

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5651
Schem.: 13753
Pict.: 30965
27.Mar.08 15:57

Count of Thanks: 26
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6 Ein Beispiel einer Anfrage in Deutsch - und meiner Antwort. Eigentliche Sprachprobleme sind hier nicht vorhanden:

Grüezi Herr ....
Danke für Ihr FAX betr. Neumitgliedschaft bei www.radiomuseum.org
Sie kommen mit der Anmeldeprozedur nicht klar - und ich sehe, dass Sie sich nicht eingetragen konnten. Sie haben mir aber nicht geschrieben mit was konkret Sie nicht klar kommen.

Eigentlich muss ich Ihnen schreiben, dass wir die Anmeldung absichtlich nicht ganz einfach gestaltet haben, um zu vermeiden, dass wir durch unsere "grosse und anspruchsvolle Site" Frustrationen erzeugen. Mit anderen Worten: Man muss bei uns lesen, verstehen und sich orientieren, damit man Radiomuseum wirklich voll nutzen kann.

Wenn es aber ein technisches Problem ist, helfe ich Ihnen gerne.
Hier der Link dazu

Hier kann ich nur schreiben:
Lesen sie den Text wirklich aufmerksam durch, wenn Sie auf den Link zur Neuanmeldung auf der Suchseite (HP) geklickt haben.
Wenn Sie ihn verstehen, kommen Sie auch rein - und sonst haben Sie auch nicht viel Freude an RMorg.


Auch als Ratschlag: Befassen Sie sich vorher etwas mit den Texten im RMorg und den Seiten, klicken Sie die blauen eckigen Info-Knöpfe auf jeder Seite oben rechts.

Ich kann nur ausdrücken, dass es 4660 Mitglieder geschafft haben, sich bei uns einzufinden ;-) und bei uns tätig zu sein.
Sie sind herzlich willkommen - sollten es aber selbst schaffen können.

Herzlich grüsst Sie
Ernst Erb

This article was edited 27.Mar.08 15:58 by Ernst Erb .

  
rmXorg