radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Neues Modell? Funke W16

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » Neues Modell? Funke W16
           
Giovanni Cucuzzella
 
Editor
D  Articles: 468
Schem.: 256
Pict.: 363
13.Feb.09 20:39

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo,

ich habe ein Funke W16, dass sich durch eine zusätzliche Fassung neben dem Spannungswähler von den hier angelegten Modellen W16 und W16N unterscheidet. Die Fassung ist nicht nachträglich eingebaut worden. Ersichtlich ist dies durch den sauberen Ausschnitt im Gehäuse, die Verwendung gleicher Schrauben und Schraubensicherungslack wie bei den anderen Fassungen sowie den nicht modifizierten Kabelbaum.

Das Baujahr könnte laut Druck der im Deckel eingeklebten Röhrentabelle 1944 sein. Der Trafo weist ein Datum von 1943 auf. Das Gerät besitzt keine Batterie für die Elektrodenschlussprüfung. 

Sollte dieses Gerät als neues Modell angelegt werden? Falls ja, unter welchem Namen? 

Im Gerät befindet sich auch ein separater Adapter für die Stahlröhrenfassung. Auf diesen Adapter befinden sich vier Röhrenfassungen: zwei Miniatur-7-Stift (B7G, USA 1940, Pico-7), eine Rimlock sowie eine Noval-9-Stift (B9A, USA, Pico-9). Der Kartensatz ist um ca. 180 Stück für A-,D-,E-,H-,P-,U- und einige US-Röhren erweitert. 

Dieser ist sicherlich später hinzugekommen.

Attachments:

This article was edited 14.Feb.09 15:22 by Giovanni Cucuzzella .

Giovanni Cucuzzella
 
Editor
D  Articles: 468
Schem.: 256
Pict.: 363
20.Feb.09 20:25

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Von Manfred Kröll bekam ich per Mail folgenden Hinweis:

funke hat auch auf kundenwünsche rücksicht genommen, ich denke dieses gerät wurde so bestellt.die flachbatterie gab es spätestens ab 1939 im W16 überhaupt nicht mehr.

Und Reiner Scholz schrieb:

die Fa. Funke hat für Ihre registrierten Kunden auf besonderen Wunsch und nat. gegen Bezahlung Fassungen hinzugefügt sofern Platz dafür vorhanden war, oder ansonsten gegen nicht benötigte ausgetauscht. Dazu wurden dann auch handbeschriftete Karten ausgeliefert. 

Beiden Herren danke ich für diese Infos.

Eine Anlage als neues Modell erübrigt sich dann wohl.

 
Zum meiner anderen Frage habe ich bislang noch keinerlei Hinweise erhalten.
 
 

 

This article was edited 20.Feb.09 20:31 by Giovanni Cucuzzella .

  
rmXorg