radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

grundig: 380W/UKW (380 W/UKW); Form der Drehknöpfe?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » grundig: 380W/UKW (380 W/UKW); Form der Drehknöpfe?
           
Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Editor
D  Articles: 2388
Schem.: 923
Pict.: 467
02.Aug.07 13:04

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Eine Bitte an die Hochlader der Bilder vom 380W: Können Sie mir bitte ein Bild von der Form der Drehknöpfe zukommen lassen? Bei meinem 380W sind die beiden vorderen Drehknöpfe (Laustärke und Senderwahl) leider nicht mehr original.

Die Bilder ID=22916 (Hinrich Grensmann) und ID=90298 (Rienhard Hopfe) kann ich mir zwar anschauen, aber leider nicht ausdrucken: hier kommt nur eine leere Seite!
Wenn man die Bilder in eine Datei ausdruckt, sind sie über 1 MB groß, aber es wird wiederum nur eine leere Seite angezeigt. Das ist alles recht unbefriedigend.

Weiß jemand Rat zum Ausdrucken? Ich verwende Firefox unter Linux.

MfG DR
Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2422
Schem.: 14054
Pict.: 6944
02.Aug.07 15:17

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Sg. Herr Rudolph,

wenn ich die Bilder ausdrucke, kommt nur das Bild des Telefunken Katzenkopfs mit der Mitteilung: Als Mitglied sehen Sie die Grossbilder und Schaltbilder usw. und nicht das gewünschte Gerät. Siehe Bild unten.
Hier stimmt etwas nicht.

MfG. WB.

Bernhard Nagel
Bernhard Nagel
Officer
D  Articles: 1491
Schem.: 2122
Pict.: 6058
03.Aug.07 01:01

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
Guten Abend Herr Rudolph,

mein BS ist zwar kein Linux, ich habe aber ebenfalls Firefox unter winxp. Mit der Tastenkombi Alt-Druck kopiere ich den Bereich des aktiven Frames (hier: das Bild mit Text usw.) in die Zwischenablage/Clipboard.
In einem Bildbearbeitungsprogramm (bei mir Photoshop Elements..) "Neu aus Zwischenablage" wählen. Man kann das eigentliche Bild freistellen und unter einem beliebigen Namen und Dateiformat speichern oder auch ausdrucken. Bildschirmcopy sollte bei Linux wohl auch gehen.

Aber nun zu den Knöpfen: Ich habe noch nie in Natura einen Grundig 380W oder 495W (äusserlich fast identisch) mit Messingkappen auf den Knöpfen gesehen. Den 495W habe ich in der Sammlung, er hat die Knöpfe wie die Bilder von Martin Steyer, Alexander Jordan und Reinhard Hopfe beim 380W zeigen. Ein schlichter glatter Polystyrol-Knopf, der wie Bakelit aussieht. Auf der Front der vorderen Knöpfe ein schmaler mit Goldbronze ausgelegter Ring.



In der späten Bauzeit dieser Geräte sind die Knöpfe möglicherweise überarbeitet worden und weisen eine ganz leichte gröbere Riffelung auf. Die vorderen Knöpfe beim Bild von Herrn Grensemann sind meines Erachtens nicht authentisch, letzte Klärung dürfte aber nur eine Detailaufnahme bringen. Zumindest eine Frontdaufnahme des 495W zeigt auch Knöpfe mit Messingblenden. Wer kann eine Nahaufnahme zeigen?

Viele Grüße,
Bernhard Nagel

This article was edited 03.Aug.07 01:04 by Bernhard Nagel .

Lars Brötje
Lars Brötje
 
D  Articles: 126
Schem.: 45
Pict.: 110
03.Aug.07 12:24

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 

Hallo zusammen,

auch ich muss meine Aussagen auf den 495W beschränken. Hier gilt aber das, was Herr Nagel bereits erwähnt hat: die frühe Ausführung besitzt die glatten im Bild gezeigten Knöpfe, später wurden Knöpfe mit Riffelung am Rand eingesetzt. Diese (tropfenförmige) grobe Riffelung ist dann aber auch bei den hinteren großen Knöpfen vorhanden (Ich habe leider z.Z. keine Digitalkamera, kann ein Bild aber ggf nachreichen). Knöpfe mit Messingkappe sind bei Geräten aus 50/51 meines Wissens nicht original,  erst 1952 werden diese bei einigen Grundig Geräten eingesetzt.

Viele Grüße

Lars Brötje

Dietmar Rudolph
Dietmar Rudolph
Editor
D  Articles: 2388
Schem.: 923
Pict.: 467
03.Aug.07 14:04

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5 Dank Ihrer Hilfe bin ich mir sicher, daß die von Herrn Nagel gezeigte Form des vorderen Knopfes für meinen 380W richtig ist, da die Form des hinteren Knopfes übereinstimmt.
Ich möchte mich hier aber auch bei all denjenigen recht herzlich bedanken, die mir entsprechende Bilder per Mail zugeschickt haben.

Die Bildschirmkopie geht unter Linux im Prinzip auch; allerdings muß ich noch üben. Bislang wurde noch nicht das kopiert, was ich markiert hatte, sondern ein anderer Teil des Bildschirms. Noch habe ich die dahinter liegende Systematik offenbar nicht durchschaut.
Es wäre deshalb trotzdem schöner, wenn man als Mitglied die Bilder ohne weitere Klimmzüge wenigstens ausdrucken könnte. Noch besser wäre allerdings, wenn man sie z.B. vergrößern könnte um wie hier, Details zu Knöpfen erkennen zu können.
Vielleicht kann jemand helfen?

MfG DR
Martin Steyer
Martin Steyer
Editor
D  Articles: 660
Schem.: 1403
Pict.: 4825
04.Aug.07 23:31

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6
 


Hier eine Aufnahme des Knopfes meines 495W, alle 4 Knöpfe weisen diese Riffelung auf, die wohl auch bei manchen 380W verwendet wurde.



Zum Kopieren des Bildschirminhalts (mit mehr Möglichkeiten als Strg-V) verwende ich ein kleines, nützliches Freeware-Programm (SimpleScreenshot), hier der Link zum Downloaden:

www.das-download-archiv.de/software_71_download_simple-screenshot.html

Herzlichen Gruß,
Martin Steyer
  
rmXorg