radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Hammerschlaglack der Rohde & Schwarz Nachkriegsgeräte

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Commercial sets (incl. valve testers) » Commercial gear (Boatancors) » Hammerschlaglack der Rohde & Schwarz Nachkriegsgeräte
           
Gerhard-Hermann Niephaus
Gerhard-Hermann Niephaus
 
D  Articles: 5
Schem.: 3
Pict.: 2
01.Apr.07 23:51

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Die Stahlblechgehäuse der Rohde & Schwarz Nachkriegsgeräte (z.B. EK07, ESM180, ESG, URI, ...) sind mit einem silbergrauen (?) Hammerschlaglack lackiert. Ist ein Hammerschlaglack mit dem passenden Farbton erhältlich ?
Horst Schneider
Horst Schneider
 
D  Articles: 94
Schem.: 210
Pict.: 496
02.Apr.07 09:44

Count of Thanks: 12
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 
Hallo Herr Niephaus,

Hammerschlaglacke gibt es in verschiedenen Farbtönen, auch in einigen Grautönen. Die Grautöne sind untereinander mischbar, so dass der gewünschte Farbton gemischt werden kann. Der Bezug ist vermutlich nur in einem Farbenfachgeschäft möglich, da dieser Lack in den DIY-Geschäften meist nicht geführt wird.

Viele Grüße Horst Schneider
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5640
Schem.: 13740
Pict.: 30923
02.Apr.07 10:04

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Hier gibt es weitere Informationen und hier auch etwas detaillierter.
Gerhard-Hermann Niephaus
Gerhard-Hermann Niephaus
 
D  Articles: 5
Schem.: 3
Pict.: 2
02.Apr.07 12:04

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 
Hallo Herr Schneider und Herr Erb,

zunächst vielen Dank für die gut gemeinten Hinweise. Leider beantworten Sie meine Frage nicht. Ich will daher meine Frage präzisieren:

Hat jemand Erfahrungen mit der Lackierung von Gehäusen der beschriebenen Rohde & Schwarz Geräte ?  Welche Farben (Hersteller, Bezeichnung, Farbton) wurden dazu benutzt ? Gibt es einen "fertigen" Farbton und wenn nein, welche erhältlichen Farbtöne wurden genischt ? Wo kann man die benötigten Farben beziehen ?

Ich möcht mir möglichst langwierige eigene Suchereien und Experimente ersparen und, falls vorhanden, auf Erfahrungen von Mitgliedern zurückgreifen.

Viele Grüße

Gerhard-Hermann Niephaus
Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2413
Schem.: 14054
Pict.: 6945
02.Apr.07 12:33

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5
 

Sg. Herr Niephaus,

oft hilft eine direkte Anfrage beim Hersteller weiter.

Siehe: Rohde & Schwarz

MfG. WB.

Konrad Birkner † 12.08.2014
Konrad Birkner † 12.08.2014
Officer
D  Articles: 2335
Schem.: 700
Pict.: 3657
02.Apr.07 14:39

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Der Farbton ist genormt: RAL 7001.

Auf Kundenwunsch gab es auch RAL 7030, was aber nur sehr selten verlangt wurde. Ich glaube mich erinnern zu können, dass von über 1000 Polyskopen nur 2 in diesem Farbton gewünscht wurden.

This article was edited 02.Apr.07 14:40 by Konrad Birkner † 12.08.2014 .

Gerhard-Hermann Niephaus
Gerhard-Hermann Niephaus
 
D  Articles: 5
Schem.: 3
Pict.: 2
02.Apr.07 23:47

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7
 
Hallo Herr Birkner,
vielen Dank für die Information. Mit dieser Information sollte es für ein Fachgeschäft oder einen Lackierbetrieb kein Problem sein, einen entsprechenden Hammerschlaglack zu mischen.

Viele Grüße
Gerhard-Hermann Niephaus
  
rmXorg