radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

ingelen: 142K; Wellenbereiche/Varianten Modell?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » ingelen: 142K; Wellenbereiche/Varianten Modell?
           
Günter Denoth
Günter Denoth
 
A  Articles: 72
Schem.: 0
Pict.: 175
16.Jul.15 23:25

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Sehr geehrte Mitglieder des Radiomuseum.org

Aktuell restauriere ich mein Radio Ingelen 142 und dabei ist mir folgendes aufgefallen. In rm.org werden zwei Varianten geführt: Kurzwelle/Mittelwelle (142K) und Mittelwelle/Langwelle (142L). Beides auch korrekt auf den Schaltplänen bez. der Wellenbereiche und Schalterstellungen vermerkt. Nun habe ich mir beim Probelauf meine Skala genauer angesehen und diese weist bei meinem Gerät einen Bereich 16-49 m (Kurzwelle, rot) und einen Bereich 600-1500 m (Langwelle,weiss) auf. Im Vergleich mit den Fotos auf rm.org der verschiedenen Geräte, die sowohl auf der Variante 142K als auch auf der Variante 142L hochgeladen sind, ist mir ebenfalls aufgefallen, dass Geräte diese Skala haben, was auf ein Gerät Kurzwelle/Langwelle deuten müsste. (der Bereich 200 - 600 m ist auf der Skala nicht vermerkt). Da der Ingelen 142 quasi ein "Komissbrot" auf österreichisch ist (Philips-Derivat) ist die Frage, wie wir diese Erkenntnis zu den Wellenbereichen im Modell behandeln sollen? Ich würde die anderen Mitglieder die Fotos zum Modell gelistet haben, bitten auf Ihrer Skala zu schauen, über welche Wellenbereiche diese verfügt. Danke damit können wir die offenen Fragen vielleicht beantworten...

herzliche Grüße

Günter Denoth

This article was edited 16.Jul.15 23:27 by Günter Denoth .

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2461
Schem.: 14055
Pict.: 6955
19.Jul.15 09:48

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Sg. Herr Denoth,

der Mittelwellenbereich geht bei diesem Modell von ca. 200m - 550m (1500kHz - 545kHz).
Der Kurzwellenbereich geht von ca. 16m - 49m (18,75MHz - 6,1MHz).
Daher sind die Geräte richtig bezeichnet. Es gibt keine LW/KW-Ausführung.

Die falsch zugeordneten Bilder wurden zum richtigen Modell verschoben.

MfG. WB.

Günter Denoth
Günter Denoth
 
A  Articles: 72
Schem.: 0
Pict.: 175
19.Jul.15 21:19

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

In gemeinsamer Recherche konnten Wolfgang Bauer und ich das Problem lösen, das durchwegs interessant ist. Während das Ur-Komissbrot beide Wellenbereiche KW und MW in Metern skaliert hat, weist das Modell Ingelen 142 K bzw. dessen Skala eine Skalierung der KW Skala in Metern, jedoch eine Skalierung der MW Skala in kHz aus, da das MW-Band in seiner kHz Skalierung dem LW-Band in Meterskalierung aber praktisch gleicht, muss man bei dem Gerät sehr genau schauen, dass die Skalen mit unterschiedlichen Skalierungen versehen ist. Letztlich war es die Farbe "weiss", die ja zum damaligen Zeitpunkt "Mittelwellen-Farbe" war und der Vergleich der Phlilps Skala des Ur-Komissbrot (Philips 204U-37), deren Mittelwellen-Bereich zwar wie dessen KW -Bereich in Metern angegeben ist, aber die Sender sich zum Teil mit der Ingelen-Skala überscheiden, die uns das kleine kHz bzw. Meter auf der Skala beim Ingelen erkennen liessen, da man auf einer so kleinen Trommelskala und in Kenntnis des Ur-Komissbrotes keine unterschiedlichen Skalierungen erwarten würde. Gemäß der damaligen Wellenfärbung müsste der 142 L damit eine weiss-grüne Skala haben, hierzu wäre ein Foto eines 142 L -Gerätes durchwegs hilfreich, soferne ein solches Gerät in unserem Sammlerkreis exsistent wäre. Ich danke hier über eine entsprechende Verifizierung dazu, soferne jemand ein entsprechendes Gerät besitzt.

P.S.: edit falschen link erwischt, jetzt führt dieser zum deutschen Vorbild...

This article was edited 19.Jul.15 21:33 by Günter Denoth .

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2461
Schem.: 14055
Pict.: 6955
20.Jul.15 17:08

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Wenn die Schrift beim Ingelen 142K im Bereich kHz schon etwas verblasst oder verwischt ist, könnte man annehmen, es könnte sich bei der Bezeichnung um Langwelle (800m - 1600m) handeln, da bei allen anderen Modellen dieser Modellserie die Angaben immer in Meter angegeben ist.

WB.

Skalenvergleich

  
rmXorg