radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

isophon: Beta, Logo auf Rückwand?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » isophon: Beta, Logo auf Rückwand?
           
Wolfgang Eckardt
Wolfgang Eckardt
Officer
D  Articles: 1885
Schem.: 2836
Pict.: 4408
06.May.09 18:22

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Auf der Rückwand dieses Isophon-Lautsprechers ist  folgendes Kennzeichen (Logo) angebracht:

Außerdem ist ein kleines Schild aufgeklebt (30x10mm), das eine Aussage zu einer Bauerlaubnis von Seibt macht. Da es kaum noch lesbar ist, habe ich es nachgebildet:

Wer kann etwas zur Bedeutung des LPU-Logo sagen?

Wer weiß etwas über den Zusammenhang Isophon und Seibt, so dass es einer Bauerlaubnis bedarf? 
Hat die Firma Seibt  Patente für den Bau von Lautsprechern? (Wie bei Telefunken-Bauerlaubnis?)

Danke für Informationen sagt

Wolfgang Eckardt

This article was edited 06.May.09 18:23 by Wolfgang Eckardt .

Robert Latzel
Robert Latzel
Editor
D  Articles: 319
Schem.: 17
Pict.: 526
06.May.09 19:00

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Eckardt,

LPU = Lautsprecher Patent  Union

Das betrifft vor allem die Konuslautsprecher in den dreißiger Jahren. So versuchte man, Patentgebühren zu sparen.

Herr Abele - derjenige, der sich die viele, viele Arbeit mit der Bücherreihe "Historische Radios" bzw. der dynamischen Chronik darüber gemacht hat, bestätigte mir dieses Wissen soeben.

Mit freundlichen Grüßen

R. Latzel

 

Jens Dehne
 
Editor
D  Articles: 659
Schem.: 153
Pict.: 313
07.May.09 15:16

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Wolfgang,

ein "LPU - LOGO" interessierte mich auch schon einmal, hier mehr.

Viele Grüße!     Jens

  
rmXorg