radiomuseum.org

 

zerdik: pfeift und quietscht

Moderatori:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Per saperne di più, clicca sul pulsante blu d'aiuto.
Forum » Radio e altri tipi di apparecchi (dalla fisica alle TV) » MODELLI NEL SITO » zerdik: pfeift und quietscht
           
Karl Reiter
Karl Reiter
 
A  Articoli: 172
Schemi: 92
Foto: 833
27.Mar.20 18:11

Nr. ringraziamenti: 1
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   1

Der Zerdik RW12 den ich da bekommen habe schaut außen sehr gut aus. Innen weniger. Der Kondensator-Block total aufgequollen, alle C`s sog. Teerbatzen. Nachdem ich alle C`s ersetzt, die Widerstände gemessen und tlw. auch ersetzt hatte, habe ich die Röhren geprüft, alle bei ca. 90%. Dann das erste Einschalten.  NF-Signal ( vom Pick-up-Eigang)  einwandfrei !  Auf moduliertes  HF-Signal reagiert er nur mit Kreischen, Quietschen und Pfeifen. An ein paar Stellen der Skala und ein paar bestimmte RK-Positionen wird er ruhig und man kann im Hintergrund das eingespeiste Signal leise hören Verdreht man die RK nur minimal, kommt das o.a- Krachen und Pfeifen.  Auch ohne Signal das gleiche Verhalten. Spannungen : E446: Anode 220V, G2 120V , G1 je nach RK-Pos. 0 bis -18V. E443 Anode 220V, G2 74 V.

Ich habe - wie schon bei einem Radione- Radio aus den 30ern  - die C`s auf eine Lötleiste gesetzt und dann frei verdrahtet, weil das Löten inmitten der vorhandenen Verdrahtung eine Fummelarbeit ist. Bei MW kann das doch nicht soviel machen, denke ich mir. Irre ich mich da? Beim Radione hat es prima geklappt!  Könnte diese Art der Vedrahtung die Probleme auslösen?

Danke für einen Tip vom Fachmann!

LG

Karl Reiter

Karl Reiter
Karl Reiter
 
A  Articoli: 172
Schemi: 92
Foto: 833
28.Mar.20 11:25
Rispondi  |  Devi effettuare l'accesso (Ospite)   2

Kommando zurück! Bei der gefühlt 15. Kontrolle der Verdrahtung habe ich festgestellt, dass ich 2 Drähte verwechselt habe. Jetzt pfeift und kracht er nicht mehr. Danke für evtl. Überlegungen.

LG

Karl Reiter

  
rmXorg