radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

quelle: 03604; Stereo-Vollsuper ST6501

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » quelle: 03604; Stereo-Vollsuper ST6501
           
Ralf Roßberg
 
 
D  Articles: 39
Schem.:
Pict.: 30
02.Sep.15 20:48

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Freunde

Bei diesem Modell habe ich das Problem, dass beim Einschalten das grüne Kabel der Steckverbindung vom Trafo zum Gerät (Stecker 3A auf Platine Anschluss 206) heiß wird und schmort. Woran könnte das liegen? Spielen tut tas Radio aber. Ich weiß mir keinen Rat.

Archiv GFGF
 
Editor
D  Articles: 51
Schem.:
Pict.: 28
02.Sep.15 21:26

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Da dieses Gerät ein Goldpfeil Capri ist, stellt Ihre Steckverbindung die Anodenstromversorgung der Endstufe her. Sollte diese schmoren sind wir ähnlich wie bei dem Rossini 6002 bei vielen Fehlermöglichkeiten. Also testen Sie bitte genauer und beschreiben Sie genauer. Verhalten bei Mono/ Stereo, spielt das Gerät laut oder leise, gehen beide Kanäle oder nur einer, bereits Reparaturen vorgenommen?

Mal so als Anmerkung- bisher haben Sie in jeder Frage im Forum wenig Antworten bekommen, weil Sie die Fehler ungenau beschreiben, vielleicht sollten Sie da mal ansetzen. 

Viele Grüße

 

Ingo Pötschke

Hans M. Knoll
Hans M. Knoll
Editor
D  Articles: 2109
Schem.: 159
Pict.: 102
02.Sep.15 22:15

Count of Thanks: 6
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Man tanzt auf zwei Hochzeiten zeitgleich gleichzeitig und sagt dort dass:

Ich möchte einfach bei der Gelegenheit vielen lieben Dank sagen, dass du so nett zu mir bist. Im radiomuseum.org fühle ich mich als "Neuling" ziemlich arrogant behandelt.

Herr Pötschke ist ja kein Anfänger. Seine Anmerkungen hier und  speziell   hier    

machen  durchaus Sinn und haben mit Arroganz nichts zu tun !!


Entweder, ist an einer der ECC83 ein Heizanschluss mit Masse verbunden. eine hat einen Heizer-Katode Kurzschluss, oder es steckt keine ECC83 drin. (ersatz) ?

Aber sehr wahrscheinlich berührt ein Pol einer Skalenlampe das Chassis.

Eine Hälfte der symmetrischen 6,3V Wicklung ist dann über lange Leitungen kurzgeschlossen, was nicht zu Zusammenbruch der 6,3 V führt, aber die Leitungen als "Heizdraht" betreibt.    

knoll

This article was edited 03.Sep.15 09:23 by Hans M. Knoll .

Andreas Peukert
Andreas Peukert
Editor
D  Articles: 309
Schem.: 1
Pict.: 70
03.Sep.15 12:20

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Knoll und Herr Pötschke,

ich weiß  nicht, das wievielte Radio uns Herr Roßberg nun schon als defekt vorstellt. Aber seine Fragen zu den Geräten sind technisch ungenau, sehr lapidar. Ich habe ihm bereits mehrfach geschrieben, wie man als Neuling an diese Geräte heran geht. Herr Prof. Rudolph hatte ihm Verlinkungen in denen die Wiederinbetriebnahme von ungeprüften Rundfunkgeräten erfolgen soll und muß geschickt. Von ihm keine Reaktion! Statt dessen taucht dann nach einer gewissen Zeit das nächste Gerät auf. Wieder dasselbe Spiel: Ungenaue Fehlerbeschreibung. Wie soll man da helfen? Im letzten Falle hat Herr Pötschke Hilfestellung gegeben. Auch Sie, Herr Knoll haben sich bemüht. Na, mal sehen, wie diesmal die Reaktion sein wird. Ich kann es mir fast denken.   Dann der von Ihnen, Herr Knoll,  zitierte Satz aus einem anderen Forum. Nein, Herr Roßberg, so bitte nicht.

 

Viele Grüße

Andreas Peukert

This article was edited 04.Sep.15 09:01 by Andreas Peukert .

  
rmXorg