radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Tube chart Liste für B&K 625

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » Tube chart Liste für B&K 625
           
Aglef Tröger
Aglef Tröger
 
D  Articles: 190
Schem.: 59
Pict.: 1720
22.May.17 21:09

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Ich habe die bislang im Internet nicht erhältliche tube chart-Liste für den tube tester B&K 625 als pdf-Datei (24 Seiten) gescannt. Ich würde diese gerne allen hier im RMorg Interessierten zugänglich machen. Wie bekomme ich eine über 8 MB große pdf-Datei (komprimiert) als png hochgeladen?

Danke für Eure Hilfe, die allen zu Gute kommt!

Aglef Tröger

This article was edited 22.May.17 21:11 by Aglef Tröger .

Hans-Dieter Haase † 5.2.18
Hans-Dieter Haase † 5.2.18
 
D  Articles: 583
Schem.: 158
Pict.: 451
23.May.17 09:00

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Vielleicht hilft das weiter.

HDH

Dietmar Rudolph † 6.1.22
Dietmar Rudolph † 6.1.22
 
D  Articles: 2492
Schem.: 965
Pict.: 491
23.May.17 09:35

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Das eigentliche Problem liegt bereits beim Vorgang des Scannens. Eine "Tube Chart List" ist eigentlich ein Text, der ohne Verlust an Information im Modus "schwarz - weiß" gescannt werden kann. Ein solcher Scan gibt dann von Hause aus ein kleines File, weil er nur 2 Farben hat.

Statt dessen wird (aus welchen Gründen auch immer) von Vielen häufig im "true colour mode" mit mehrern Millionen Farben eingescannt. Das Ergebnis ist dann ein Riesenfile.

Mit etwas Glück kann man mit Hilfe z.B. von Irfan View die Farbtiefe eines solchen Farbscans auf S/W reduzieren. Aber häufig ist das Ergebnis davon dann unbefriedigend, wenn das .pdf File ein .jpg File zur Grundlage hat.

Daher der Vorschlag:

  • Die 24 Seiten der "Tube Chart List" nochmal scannen, aber mit der Einstellung "300 dpi, S/W" und dann pro Seite als .png File speichern.

Je nach Scan Programm muß ggf. die Schwelle für S/W (meist 127) etwas modifiziert werden, damit ein sauberer Scan entsteht. Einige Scan Programme tun das aber auch automatisch.

Viel Erfolg!

MfG DR

Aglef Tröger
Aglef Tröger
 
D  Articles: 190
Schem.: 59
Pict.: 1720
06.Jun.17 09:48

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Rudolph,

habe mir die Mühe gemacht und alle Blätter nochmals als png-Datei gescannt. Jetzt habe ich über 24 png-Scans mit jeweils 3-5 MB vorliegen. Ist das der Weisheit letzter Schluss?

Gruß

A.T.

Dietmar Rudolph † 6.1.22
Dietmar Rudolph † 6.1.22
 
D  Articles: 2492
Schem.: 965
Pict.: 491
06.Jun.17 11:14

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo Herr Tröger,

haben Sie wirklich 300 dpi Scans in S/W mit genau 2 "Farben" angefertigt - oder "bunte" .png Scans mit vielen Farben? Die führen dann tatsächlich auf riesige .png Files wie Sie es beschreiben.

Öffen Sie jedes der Files mit Irfan View. Reduzieren Sie dort die Anzahl der Farben auf 2. Dann erhalten Sie entsprechende kleine Files, die dann pro Seite hoch geladen werden können.

Eine Seite DIN A4 300 dpi S/W ergibt einen Scan von ca. 110 kB, siehe Beispiel in der Anlage.

MfG DR

 

Attachments:

Heribert Jung
 
Moderator
D  Articles: 980
Schem.: 13010
Pict.: 5811
06.Jun.17 15:48

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Hallo Herr Tröger,
Ihre großen Scanns sind eine gute Basis zur weiteren Bearbeitng mit Photoshop oder Irfanview.
Wenn Unterlagen keine Infos in Farbe enthalten, sind Scanns in Graustufen gut zu bearbeiten. Aber auch Farbe kann man so bearbeiten, das die Dateien keinen Platz verschwenden.
Ich sende Ihnen weitere Infos per Mail.

MfG.
Heribert Jung (Schaltplan-Admin)

Aglef Tröger
Aglef Tröger
 
D  Articles: 190
Schem.: 59
Pict.: 1720
06.Jun.17 15:56

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Hallo,

inzwischen wurden alle Blätter nochmals in s/w gescannt und in toller Qualität zum Modell hochgeladen.

Danke, meine Herren, für die bereitwillige Unterstützung Eurerseits.

A.T.

  
rmXorg