radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Wer kann helfen diese METAL Röhre zu identifizieren ?

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » Wer kann helfen diese METAL Röhre zu identifizieren ?
           
Christian ADAM
Christian ADAM
 
F  Articles: 388
Schem.: 0
Pict.: 277
03.Feb.18 16:01
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bonjour Rmorg,

Ich habe diese Röhre in einem Konvolut gekauft. Der fassung nach ist es eine METAL (Frankreich). Ich dachte an eine 6/100 Amp aber der Fadenstrom ist 104 mA unter 4V und 89 mA unter 3V ... also könnte es eine 4V 0,10A sein ... Aber welche ?

Dazu gibt es bei METAL (nachher MAZRADIA dann MAZDA France) die CL104 und die DY104 aber die Bilder stimmen nicht ...

 Wer kann da helfen ?

Attachments:

Christian ADAM
Christian ADAM
 
F  Articles: 388
Schem.: 0
Pict.: 277
12.Feb.18 23:34

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Mit Zufall bin ich auf eine CYRNOS Werbung gestollpert, die den selben Sockel zeigte ... dann mit Rmorg habe ich mir die CYRNOS Röhren angeschaut. Und siehe da : auf dem Foto wirklirch den selben Sockel ...

Es ist also eine CYRNOS Triode. Unter 4V zieht der Faden 0,1A. Da es eine Spitze gibt, ist es eine der ersten CYRNOS Trioden. In dem MINIWATT PHILIPS "Livret de comparaison" findet man bei den ersten die Cyrnos-Ampli (ersetzbar durch A409) und die Micro 0,06 (ersetzbar durch A410)

Da denkt man gleich an die ersten Trioden von LA RADIOTECHNIQUE, die Micro 0,06 (0,06 Amp.) und die Micro-ampli die auch 4V und 0,1A braucht ...

Also sollte es die Cyrnos-ampli sein. Sie zieht 5,3 mA unter 100V mit Nullgitterspannung (7mA für die A409). Die Steilheit liegt bei 0,5 mA/V.

Ich habe die Daten der RADIOTECHNIQUE Micro-Ampli nicht gefunden ... Wer könnte da helfen ?

Christian

 

 

Mark Hippenstiel
Mark Hippenstiel
Editor
D  Articles: 1129
Schem.: 2654
Pict.: 12949
13.Feb.18 07:34

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Die Micro-Ampli ist eine "nouvelle super-ampli à faible consommation". Sie wird in einer Kurzvorstellung mit den folgenden Daten gelistet:

F = 3.8
I = 0.1
P = 80 - 120
S = 30 millis
K = 8 - 10
Ri = 9 - 11.000

Gruss
Mark

Christian ADAM
Christian ADAM
 
F  Articles: 388
Schem.: 0
Pict.: 277
13.Feb.18 19:46

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Mark,

Ich habe es nur heute gesehen : die CYRNOS AMPLI wird auch  hier erwähnt in Radios von Gestern von Ernst ERB. Also will ich Sie mal richtig anliegen ...

Danke für die Hilfe,

Christian

 

  
rmXorg