radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Wer kennt dieses Radio?

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » Wer kennt dieses Radio?
           
Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
19.Jan.20 20:20

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Forum,

ich habe hier ein altes Radio gefunden und kann es keinem Hersteller und Typ zuordnen.

Leider sind keine Röhren mehr vorhanden. Die Rückwand fehlt ebenfalls.

Der Transformator an der Seitenwand mit Röhrensockel sieht nicht original aus.

Kent jemand das Gerät und kann mir Schaltunterlagen zur Verfügung stellen? 

Lohnt es das Gerät zu restaurieren?  

Danke und Grüße

M. Witte

 

Attachments:

Michael Schott
 
 
D  Articles: 516
Schem.: 80
Pict.: 571
19.Jan.20 21:06
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo,

sieht für mich nach einem Philips aus (Filter, Lautsprecher). Schauen Sie doch unter diesem Hersteller mal im RM.

Gruß

MS

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
19.Jan.20 22:31

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Schott,

danke für den Hinweis. Habe eben mal bei den Philips-Geräten gesucht. Leider bin ich nicht fündig gewesen.

Werde morgen mal das Chassis ausbauen. Vieleicht finde ich weitere Hinweise.

 

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
20.Jan.20 20:40

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Forum,

 

ich habe hier weitere Bilder vom Chassis, die ggf. zur Typfindung weiter helfen können.

Attachments:

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
20.Jan.20 22:21
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hier noch ein Hinweis.

Es könnte sichum ein Philips Gerät ähnlich Philetta 208U handeln.

Die Röhrenbestückung - Sockel deuten auf 2xUCH21, UBL21, UY1(N) hin. Nur der Zerhacker (oder Relais) passen nicht zum 208 Chassis. 

Grüße

M Witte

Gidi Verheijen
Gidi Verheijen
Officer
NL  Articles: 207
Schem.: 2023
Pict.: 2431
21.Jan.20 00:57

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Es gibt viele Unterschiede mit dem Philips 208U Chassis. Wie bereits bemerkt hat ein 208U kein Relais (es ist kein Zerhacker) aber auch die Bedienteile sind unterschiedlich. Ein 208U hat nur ein Bedienteil links, zwei Bedienteile rechts und an der Vorderseite kein.

Es handelt sich hier um den Philips 661U aus 1942-1943, gefertigt in Belgien (Leuven).

Das Relais überbrückt das Skalenlicht nach dem Einschalten kurzzeitig (zum Schutz für die hohe Einschaltspannung).

This article was edited 21.Jan.20 01:05 by Gidi Verheijen .

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
21.Jan.20 23:50
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Hallo Herr Verheijen,

vielen Dank für die Information.

Im RM archiv ist zum Gerät kein Schaltplan hinteregt. Ist zu diesem Philips 661 U noch ein Schaltplan beschafbar?

Ich möchte das Gerät gern wieder Aufbauen!

Grüße

Matthias Witte

Gidi Verheijen
Gidi Verheijen
Officer
NL  Articles: 207
Schem.: 2023
Pict.: 2431
22.Jan.20 00:48
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   8

Hallo Herr Witte,

Es gibt mehrere Ausführungen des Philips 661U, die u.A. mit unterschiedlichen Gleichrichtröhren (UY21 an Stelle von UY1N) bestückt sind.

Gestern wurdend die Ausführungen 661U-20, 661U-33 und 661U-37 (alle mit UY21) angelegt und Philips Eindhoven (NL) zugeordnet. Weiter gibt es wenigstens auch noch die Ausführungen 661U-14 und 661U-34.

Für Reparaturzwecken können Sie sich wahrscheinlich gut bedienen mit den Service-Anleitungen die zu den Ausführungen 661U-20, -33 und -37 hochgeladen sind.

MfG,

Gidi Verheijen

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
22.Jan.20 20:42

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   9

Hallo Herr Verheijen,

mit diesenUnterlagen werde ich mich an die Restauration wagen.

Vielen Dank für die Unterstützung, Ich werde versuchen über meine Reparatur- und Restauratioserfolge zu berichten.

Herzliche Grüße

MatthiasWitte

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
25.Jan.20 20:44
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   10

Hier der erreichte Stand der Restauration.

Chassis spielt wieder.

- Alle Teerkondensatoren und Elkos gewechselt,

- Einige Widerstände in derSpannungsversorgung und im Heizkreis erneuert,

- Reinigungsarbeiten

Die schwierigste Reparatur war die Instandsetzung des DREKO. Dieser wurde von einem nichtversierten Techniker verunstaltet. Plattenschluss über den gesamten Bereich, keine Wellenführung mehr. 

Die Empfangsleistung ist recht zufriedenstellend. Auch stimmen die Bereichsgrenzen für MW und KW nach Test mit einem Testsender recht gut.

Das Gehäuse werde ich nur mit Schelllack nacharbieten. 

Schade, dass der Skalenzeiger mit Antrieb nicht mehr vorhanden ist. Ein Nachbau ist somit schwierig oder unmöglich. 

Attachments:

This article was edited 25.Jan.20 20:46 by Matthias Witte .

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
05.Feb.20 14:14

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   11

Die Restauration werde ich an dieser Stelle beenden.

Das Chassis spielt wieder gut. Da die Skalenanzeige unvollständig ist, werde ich das Gerät nun so belassen. Grundgereinigt aber technisch im guten Zustand.

Zumindest ist es nicht auf dem Schrottplatz gelandet!

Grüße an alle Radiointeressierte

Matthias Witte

Attachments:

Matthias Witte
 
 
D  Articles: 23
Schem.:
Pict.: 20
28.Apr.20 21:57
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   12

Ich kann heute über die nun vollständige Restauration des Gerätes abschließend berichten.

Durch die selbstlose und nette Hilfe des RM-Org Mitstreiters, Herrn Hammermayer, besitzt das Radio nun wieder eine Skalenanzeige.

Herr Hammermayer hat mir diese Skalenanzeige auf der Grundlage seines Gerätes nachgebaut.

 

 

Das Gerät besitzt nun wieder ein richtiges "Gesicht".

Herr Hammermayer dafür vielen lieben Dank!

Ich wünsche allen Radio- und Rundfunkfreunden viel Gesundheit.

 

  
rmXorg