• Jahr
  • 1947/1948
  • Kategorie
  • Rundfunkempfänger (Radio - oder Tuner nach WW2)
  • Radiomuseum.org ID
  • 13986

Klicken Sie auf den Schaltplanausschnitt, um diesen kostenlos als Dokument anzufordern.

 Technische Daten

  • Anzahl Röhren
  • 3
  • Anzahl Transistoren
  • Hauptprinzip
  • Geradeaus oder Audion mit Rückkopplung; 1 NF-Stufe(n)
  • Anzahl Kreise
  • 1 Kreis(e) AM
  • Wellenbereiche
  • Mittelwelle und Kurzwelle.
  • Betriebsart / Volt
  • Allstromgerät / 110-220 Volt
  • Lautsprecher
  • Dynamischer LS, keine Erregerspule (permanentdynamisch)
  • Material
  • Gerät mit Holzgehäuse
  • von Radiomuseum.org
  • Modell: Ra2 - Atlas - Bremer Atlas-Werke AG;
  • Form
  • Tischgerät, Hochformat (höher als quadratisch, schlicht, keine Kathedrale).
  • Abmessungen (BHT)
  • 330 x 250 x 180 mm / 13 x 9.8 x 7.1 inch
  • Bemerkung
  • 2 Endröhren parallel [RM4902]
  • Originalpreis
  • 300.00 RM
  • Datenherkunft extern
  • E. Erb 3-907007-36-0
  • Datenherkunft
  • Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
  • Schaltungsnachweis
  • Lange + Schenk Nr. 30 von 1948
  • Bildnachweis
  • Das Gerät ist im Doppelband "Historische Radios" von Günther Abele abgebildet.

 Sammlungen | Museen | Literatur

Sammlungen

Das Modell befindet sich in den Sammlungen folgender Mitglieder.

 Forum

Forumsbeiträge zum Modell: Atlas - Bremer Atlas: Ra2

Threads: 2 | Posts: 3

Lt. meine Infos kamen Atlas Radios ausschließlich aus München, wo die Atlas AG in der Tat ein Zweigwerk hatte, das dann aber Ende 1948 demontiert wurde. Die Atlas AG selbst ist heute noch aktiv.

Reinhard Bittner, 04.Jul.03

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.

Auf dem Typenschild meines Ra 2 ist Atlas Werke AG München angegeben (Zweigwerk).

Ist wohl nicht in großer Stückzahl gefertigt worden (Gerät - Nr.801)

Gerhard Wild, 04.Jun.03

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.