Kleinoszillograf Miniszill

Blum-Elektronik; Thannhausen

  • Jahr
  • 1963 ?
  • Kategorie
  • Bausatz, Baukasten oder Bauanleitung (Kit)
  • Radiomuseum.org ID
  • 180097

Klicken Sie auf den Schaltplanausschnitt, um diesen kostenlos als Dokument anzufordern.

 Technische Daten

  • Anzahl Röhren
  • 4
  • Wellenbereiche
  • - ohne
  • Betriebsart / Volt
  • Wechselstromspeisung / 220 Volt
  • Lautsprecher
  • - - Kein Ausgang für Schallwiedergabe.
  • Material
  • Metallausführung
  • von Radiomuseum.org
  • Modell: Kleinoszillograf Miniszill - Blum-Elektronik; Thannhausen
  • Form
  • Tischgerät, Hochformat (höher als quadratisch, schlicht, keine Kathedrale).
  • Abmessungen (BHT)
  • 102 x 144 x 180 mm / 4 x 5.7 x 7.1 inch
  • Bemerkung
  • Preiswerter Kleinoszillograf mit 3cm Planröhre zur Verwendung hauptsächlich zu Lehrzwecken.
    Y-Verstärker: AC-Kopplung 10Hz .... 300kHz bei 200 mVss/cm Ablenkempfindlichkeit.
    Mit Spannungsteiler 1:1 / 1:30 und Verstärkungs-Feineinstellung benötigt das Gerät 0,5 ... 5Vss bzw. 15 ... 150Vss zur Vollaussteuerung des Bildschirms.
    Die Zeitablenkung ist grob in 5 Stufen und mit Feineinstellung 1:5 von 30Hz bis 30kHz einstellbar. Die Synchronisation des Sägezahns ist nicht veränderbar.
    Das Gerät wurde mit ausführlicher Bauanleitung bereits in Funkschau Heft 1/1962 vorgestellt. Eine verkaufsfähige Version (u.a. mit beschrifteter Frontplatte) wurde als Bausatz von Firma Blum vertrieben. Regelmäßige Inserate erschienen in der Funkschau ab Heft 20/1963.
  • Nettogewicht
  • 2.3 kg / 5 lb 1.1 oz (5.066 lb)
  • Originalpreis
  • 199.00 DM
  • Autor
  • Modellseite von Franz Harder angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.

 Sammlungen | Museen | Literatur

Literatur

Das Modell Kleinoszillograf ist in der folgenden Literatur dokumentiert.

 Forum