radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Röhrenprüfgerät W17A

Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 90663) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 90664) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 90665) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 90666) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 90667) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 90668) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1364958) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1973388) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1973390) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1973392) Equipment
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 326430) Equipment Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 326433) Equipment
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 326301) Equipment Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 326302) Equipment
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 528533) Equipment
Use red slider bar for more.
Röhrenprüfgerät W17A; Funke, Max, Weida/Th (ID = 326430) Equipment
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät W17A [Equipment] ID = 326430 933x700
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Röhrenprüfgerät W17A, Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
alternative name
 
Prüfgerätewerk Weida, VEB || WETRON Weida, VEB; Weida, ;(Ostd.) (D) ex Funke
Brand
Bittorf & Funke
Year: 1938 ?? Category: Service- or Lab Equipment
Valves / Tubes 1: AZ12 STV280/80
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 & 4,5 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Röhrenprüfgerät W17A - Funke, Max, Weida/Thür. Ostd.
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 500 x 480 x 220 mm / 19.7 x 18.9 x 8.7 inch
Notes



 

siehe unten

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 15 kg / 33 lb 0.6 oz (33.04 lb)
Price in first year of sale 298.00 RM
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb

Model page created by Gerhard Härtl. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
Here you find 67 models, 66 with images and 37 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät W17A
Threads: 2 | Posts: 4
Hits: 1492     Replies: 2
funke: W17A; Röhrenprüfgerät
Wolfgang Klose
26.Dec.12
  1

Hallo

bin auf der suche nach ein Funke W17 Schaltplan und nicht W17A wie hier beschrieben ist in RM.

Der Schaltplan müßte mit einer Stv 280/80 Röhre bestücht sein und dazu brauche ich die genaue Werte von den Drahtwiderstände.

Ich Bedanke mich im Vorraus.

M.f.G. Wolfgang

Wolfgang Eckardt
27.Dec.12
  2

Hallo Herr Klose,

im Buch "Röhrenhistorie" Band 3 von Herrn Scharschmidt ist auch das W17 beschrieben und dazu ein Schaltbild W17A abgebildet. Es entspricht weitgehend dem Schaltbild, das hier im RM zu sehen ist, doch ist als Stabi ein STV280/80  eingetragen.  Auch in der in dem Buch abgedruckten Beschreibung ist ein STV280/80 angegeben, so dass wahrscheinlich das hier im RM gezeigte Schaltbild mit STV280/40 nicht dem Original entspricht.

Der im Buch erkennbare Unterschied zwischen W17 und W17A ist:
W17 mit GR150A, W17A mit STR280/80 als Stabi.

Wolfgang Eckardt

Arpad Roth † 27.3.17
27.Dec.12
  3

Hallo Herr Klose.

ein Röhrenprüfgerät W17 ist im RM.org nicht gelistet,
Bitte daher das Modell anlegen und von dort aus die Frage stellen.

 
Hits: 1151     Replies: 0
funke: W17A (W 17 A); verbranntes -Ug1 - Poti
Burkhard Hasselmeier
02.Sep.06
  1 Wenn bei diesem Gerät Kontaktprobleme  der Stabi- Fassung (Stift in der Mitte) auftreten, verbrennt plötzlich das -Ug1 - Poti. Dann fließt der Querstrom des Stabis über das Poti ab - aber nicht lange.... Man tauscht das (nun wirklich Kohle-) Poti aus, es funktioniert tage- oder wochenlang, und plötzlich wieder : Stink... 
Beide Geräte bei mir hatten diesen Fehler. Die Fassung ist nicht die Beste.....
 
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät W17A
End of forum contributions about this model

  
rmXorg