radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

4U64M

4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 290709) Radio
4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 291305) Radio 4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 290655) Radio
4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 291306) Radio 4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 290653) Radio
4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 290654) Radio 4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 722765) Radio
4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 1595648) Radio 4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 1612842) Radio
4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 1612847) Radio 4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 1787119) Radio
Use red slider bar for more.
4U64M; Funkwerk Dresden, (ID = 291305) Radio
Funkwerk Dresden,: 4U64M [Radio] ID = 291305 858x700
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model 4U64M, Funkwerk Dresden, VEB, RFT (Ostd. vorm. H. Mende & Co.)
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Funkwerk Dresden, VEB, RFT (Ostd. vorm. H. Mende & Co.)
Year: 1952/1953 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 4: UCH81 UBF80 UCL11 or UEL51 UY11 or
Semiconductors (the count is only for transistors) Selen
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 468 kHz; 2 AF stage(s)
Tuned circuits 6 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage AC/DC-set / 220 Volt
Loudspeaker Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil) / Ø 16 cm = 6.3 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: 4U64M - Funkwerk Dresden, VEB, RFT
Material Bakelite case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 500 x 350 x 250 mm / 19.7 x 13.8 x 9.8 inch
Notes Unterschied gegenüber Modell 4U64: statt UCH11 - UCH81 und UBF11 - UBF80, Öffnungen der Stahlröhren-Fassungen mit Blechen abgedeckt und vernietet. Vorbereitet für UKW bei Einsatz des Vorsatzteils 1U14.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 7.5 kg / 16 lb 8.3 oz (16.52 lb)
Price in first year of sale 300.00 Mark
Collectors' prices  
Mentioned in Funkverlag Hein, Service-DVD

Model page created by Wolfgang Eckardt. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Funkwerk Dresden, VEB, RFT (Ostd. vorm. H. Mende & Co.)
Here you find 99 models, 86 with images and 66 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Funkwerk Dresden,: 4U64M
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 1472     Replies: 2
funkwe-dre: 4U64; M Restauriert
Heinz Hermann Luks
28.Jan.07
  1

Ich hatte bei Ebay ein 4U64 M für 10 € ersteigert.Lautsprecher und Röhren UCH81/UBF80 fehlten.Ich ersteigerte dann erst mal die 2 Röhren für 4 bzw 5€ plus Porto,habe dann das Radio zerlegt und richtig gesäubert und alles wieder gängig gemacht.Das Bakelitgehäuse paßte leider nicht  in den Geschirrspühler ,es kam dann in die Dusche und wurde anschließend  polliert.Der  Bezugsstoff war total verdreckt,er löste sich beim reinigen von der schallwand wurde gewaschen und ich habe ihn nur mit sehr viel Mühe wieder aufgezogen bekommen.Nun kam die Elektronik an die Reihe.Es war nachträglich ein Selengleichrichter eingebaut worden,habe zurückgebaut auf Gleichrichterröhre UY 11.Diese mußte wegen der Reihenschaltung der Röhrenheizungen sowieso eingesetzt werden oder ich hätte einen Widerstand einlöten müssen.Eine UY 11 hatte ich noch.Um eine Stromminderung beim Einschalten zu erreichen,habe ich einen Vorwiderstand von 180 Ohm eingelötet.Mit dem fehlenden Lautsprecher mit der Feldspule hatte ich ein Problem,woher nehmen wenn man keinen hat.Bei eBay ersteigern währe bestimmt teuer geworden.Eingebaut wurde dann ein einfacher alter in der größe passender.Habe dann einen 2 K Ohm Widerstand statt der Spule in die Schaltung eingelötet,Spannungen gemessen,sie stimmten und das Radio spielte recht gut.Für den Die beiden großen Elkos waren liegend eingebaut,mit einem Blechstreifen und Isolierband befestigt.Diese habe ich senkrecht eingebaut wie es sein sollte,Bohrungen waren ja vorhanden.Das Radio ist nun nicht ganz Orginal wegen des Lautsprechers,aber es spielt wie alle meine Geräte die ich besitze.

Gruss H.H.Luks

Wolfgang Eckardt
29.Jan.07
  2

Hallo Herr Luks,

schön, dass Sie sich ihren 4U64M wieder "zum Spielen" gebracht haben. Dass mit den e-dynamischen Lautsprechern ist schon ein Problem, man bekommt nur recht selten einen passenden RFT-Lautsprecher auf Trödelmärkten oder im Internet. Es ist aber erst einmal ein Kompromiss. Ich würde aber schon versuchen, einen e-dynamischen Lautsprecher zu besorgen. Für 8,- € habe ich mir z.B. auf der Radiobörse in Garitz einen solchen für eine ähnlich Situation beschafft. Vielleicht gelingt es Ihnen auch, ein Schrottgerät mit Lautsprecher zu besorgen.

Zum "Rückbau", wie Sie es nennen, möchte ich aber darauf hinwiesen, dass der 4U64M in 2 Varianten bekannt ist. Je nach Materiallage wurde er mit UY11 oder Selengleichrichter ausgeliefert. Das geht auch aus der Rückwand und dem Schaltbild, dass ich jetzt beim Modell hoch geladen habe, hervor. Abgesehen vom anderen Heiz-Vorwiderstand sind Modelle mit Selen ausgeliefert worden, die auch die Fassung für die UY11 besitzen, da das in der Fertigung mit Fassung so vorgesehen war. Es ist also nicht unbedingt ein Erkennungsmerkmal wenn die Fassung eingebaut ist und trotzdem ein Selen vorhanden ist, dass hier nachträglich umgebaut wurde.

Auch gab es bei den Elkos sowohl die liegende Form (2 Rollen übereinander), die mit einem Metallband befestigt wurden (allerdings nicht mit Isolierband, das ist Werkstatt oder Bastlerarbeit) und auch die stehende Bauform. Vorbereitet war das Chassis mit der großen Bohrung für Doppelelko aber auch mit den Schlitzen für den Blechstreifen. Doch konnte es durch die Materialsituation vor allem bei den ersten Geräten passieren, dass nicht genügend Elkos der entsprechenden Bauform vorhanden waren.
Vor allem bei der älteren Varinte "ohne M", also noch mit UCH11 und UBF11 kam fast ausschließlich die liegende Bauform zum Einsatz. Schließlich hat man ja auch die beiden großen Öffnungen für die Fassungen der UCH11 und UBF11 später als die "80er-Röhren" ausreichend produziert wurden, einfach nur mit einem Blechdeckel und Miniatur-Fassung verschlossen und mit dem Chassis vernietet.

Mit Hobbygrüßen

Wolfgang Eckardt

Heinz Hermann Luks
29.Jan.07
  3 Hallo Herr Eckardt
Wenn ich einen passenden Lautsprecher bekommen kann werde ich ihn natürlich einbauen.Die beiden Elkos sind wohl vom Werk aus liegend eingebaut worden sein.Es wird wohl später einer ausgetauscht worden sein.Weil er einen zu einen kleinen Durchmesser hatte wurde er mit Isolierband umwickelt und der Blechstreifen mit einer Zange verbogen und so gespannt (sah sehr schlimm aus,konnte ich wirklich nicht so lassen).Der Seelengleichrichter ist wohl alt,wurde aber doch wohl nach Röhrenschaden (UY 11defekt war dabei) eingebaut.Die Anschlussdrähte waren heutiger Bauart und schlecht angelötet.Auf der Rückwand steht als Bestückung,UY 11 oder Seelengleichrichter.
Gruss Heinz Hermann Luks
 
Funkwerk Dresden,: 4U64M
End of forum contributions about this model

  
rmXorg