radiomuseum.org

Notsender 25 Watt SF56-04

Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507443) Commercial Tr
Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507417) Commercial Tr Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507420) Commercial Tr
Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507424) Commercial Tr Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507432) Commercial Tr
Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507436) Commercial Tr Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507437) Commercial Tr
Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507440) Commercial Tr Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507441) Commercial Tr
Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507442) Commercial Tr
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Notsender 25 Watt SF56-04; Funkwerk Köpenick, (ID = 2507417) Commercial Tr
Funkwerk Köpenick,: Notsender 25 Watt SF56-04 [Commercial Tr] ID = 2507417 1400x2013
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Notsender 25 Watt SF56-04, Funkwerk Köpenick, VEB, RFT; Berlin-Köpenick (Ostd.):
Technische Beschreibung des Herstellers, Kopie vom GFGF- Archiv, vielen Dank.
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Funkwerk Köpenick, VEB, RFT; Berlin-Köpenick (Ostd.)
Jahr: 1956 Kategorie: Kommerzieller Sender (nicht Sende-Empfänger)
Röhren 2: SRS503 SRS503
Hauptprinzip Sender
Wellenbereiche Mittelwelle, keine anderen.
Spezialitäten
Betriebsart / Volt Netz / Akkus (evtl. plus Batterie) / 220; 110; 24- Volt
Lautsprecher - - Kein Ausgang für Schallwiedergabe.
Belastbarkeit/Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Notsender 25 Watt SF56-04 - Funkwerk Köpenick, VEB, RFT;
Material Metallausführung
Form Schweres Gerät für Militär oder Industrie (Boatanchor > 20 kg).
Abmessungen (BHT) 490 x 780 x 350 mm / 19.3 x 30.7 x 13.8 inch
Bemerkung

Der Sender ist mit zwei Röhren bestückt, eine dient als Reserve. Als Seenotsender installiert auf Schiffen der DDR, welche im Überseedienst eingesetzt wurden, nach den Vorschriften des Seeregisters der UdSSR und nach der Atlantik-City-Vereinbarung. 

Bei Ausfall des Hauptsenders (Störung im Schiffnetz, Havarie) konnte der Sendebetrieb mit den Küstenfunkstationen und anderen auf See befindlichen Schiffen weiterhin aufrecht erhalten werden. 

Notfrequenz ist 500 kHz, es gibt jedoch weitere Rastfrequenzen; 

I: 410 kHz, II: 425 kHz, III: 454 kHz, IV: 468 kHz, V :480 kHz, VI: 500 kHz und VII: 512 kHz

Betriebsart A2 (Telegrafie tönend). Information kann auch von einer Notrufscheibe, welche abgetastet wird, gesendet werden. Diese Scheiben wurden schiffsbezogen mit Daten und Informationen versehen.

Anodenmodulation 500 Hz 

Ausgangsleistung 25 Watt

Oberer Einschub Sender mit dem Antennenteil, darunter die Stromversorgung

Unten Ladegerät 

Das Gestell ist durch Schwingmetallpuffer abgefedert.

 

 

Nettogewicht 95 kg / 209 lb 4 oz (209.251 lb)
Literaturnachweis Radio und Fernsehen (DDR) (Heft 7/1957 Seiten 218 - 220)

Modellseite von Wolfgang Lill angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.



Alle gelisteten Radios usw. von Funkwerk Köpenick, VEB, RFT; Berlin-Köpenick (Ostd.)
Hier finden Sie 102 Modelle, davon 80 mit Bildern und 31 mit Schaltbildern.




  
rmXorg