Deutscher Kleinempfänger für Batteriebetrieb DKE38B

Gemeinschaftserzeugnisse Vorkrieg

  • Year
  • 1939/1940
perfect model
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 14751

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 3
  • Main principle
  • TRF with regeneration; 2 AF stage(s)
  • Tuned circuits
  • 1 AM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast (MW) and Long Wave.
  • Power type and voltage
  • Storage and/or dry batteries / 90+2 Volt
  • Loudspeaker
  • Magnetic loudspeaker (reed) of high quality (free mooving - only possible past 1931).
  • Material
  • Bakelite case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Deutscher Kleinempfänger für Batteriebetrieb DKE38B - Gemeinschaftserzeugnisse
  • Dimensions (WHD)
  • 240 x 240 x 120 mm / 9.4 x 9.4 x 4.7 inch
  • Notes
  • DKE = Deutscher Kleinempfänger 1938; Info Konrad Birkner: Spitzname = Goebbelsschnauze. Es gibt nur einen Batterie-DKE, aber zweierlei Rückwände: "DKE für Batteriebetrieb, sowohl mit als auch ohne die Jahreszahl 1938".
    Da nur Rückwand und meist das Typenschild den Hersteller zeigen, kann nicht immer nach diesem sortiert werden. Im übrigen sind die Produkte der verschiedenen Hersteller identisch.
    Eine Auflistung aller deutschen Hersteller ist hier zu finden.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 1.6 kg / 3 lb 8.4 oz (3.524 lb)
  • Price in first year of sale
  • 33.00 RM
  • External source of data
  • E. Erb 3-907007-36-0
  • Circuit diagram reference
  • Schenk-Regelien und FS-Bestückungstab.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model Deutscher Kleinempfänger für Batteriebetrieb is part of the collections of the following members.

 Forum

583718
Forum contributions about this model: Gemeinschaftserzeugn: Deutscher Kleinempfänger für Batteriebetrieb DKE38B

Threads: 1 | Posts: 4

Hallo werte Sammlerkollegen!

Habe vor kurzem einen DKE38B (mit leider völlig falscher Rückwand) erstanden und bin dabei die erforderlichen Spannungen für dieses Gerät von einem selbstgebautem Netzteil zu beziehen bzw. zu bauen. Hier meine kleine Frage: Ich habe 2 Volt Heizgleichspannung angelegt und ~ 90 Volt Anodengleichspannung angelegt. Aus dem Radio kommen Geräusche aber noch kein Empfang- (habe aber noch nicht alle Bauteile durchgemessen) was bitte bedeuten die 6 Volt + am 2. weißen Kabel lt. Schaltplan- muß ich diese auch noch aufbauen? Danke vielmals für Mithilfe für einen Volksempfänger- Einsteiger- Klaus Madner

Klaus Madner, 17.May.06

Weitere Posts (4) zu diesem Thema.