radiomuseum.org

Havel W

Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 97161) Radio
 
Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 97982) Radio
 
Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 97983) Radio
 
Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 538710) Radio
Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 623239) Radio Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 623240) Radio
Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 707960) Radio Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 6299) Radio
Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 6300) Radio Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 68037) Radio
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Havel W; Lorenz; Berlin, (ID = 623239) Radio
Lorenz; Berlin,: Havel W [Radio] ID = 623239 913x700
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Havel W, Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.
Marke
 
SEL
Jahr: 1950/1951 Kategorie: Rundfunkempfänger (Radio - oder Tuner nach WW2)
Röhren 4: ECH71 ECH71 EBL71 EM11
Halbleiter (Zählung nur für Transistoren) Tr.Gl.=Metal-rectif.
Hauptprinzip Superhet allgemein; ZF/IF 468 kHz
Anzahl Kreise 6 Kreis(e) AM
Wellenbereiche UKW vorbereitet - hat Langwelle, Mittelwelle, Kurzwelle.
Spezialitäten
Betriebsart / Volt Wechselstromspeisung / 110; 127; 220 Volt
Lautsprecher Dynamischer LS, keine Erregerspule (permanentdynamisch) / Ø 18 cm = 7.1 inch
Belastbarkeit/Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Havel W - Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u
Material Gerät mit Holzgehäuse
Abmessungen (BHT) 520 x 340 x 210 mm / 20.5 x 13.4 x 8.3 inch
Bemerkung Achtung: Chassis des Gerätes führt Netzspannung!
Der Netztransformator des Lorenz Havel W ist als Spartrafo ohne galvanische Netztrennung ausgebildet.
Nettogewicht 8.5 kg / 18 lb 11.6 oz (18.722 lb)
Originalpreis 303.00 DM
Sammlerpreise  
Datenherkunft Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Literaturnachweis Funkschau (5106)
Bildnachweis Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


Alle gelisteten Radios usw. von Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.
Hier finden Sie 686 Modelle, davon 541 mit Bildern und 328 mit Schaltbildern.




  
rmXorg