radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Stereo 655

Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 20065) Radio
 
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 393320) Radio
 
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 393321) Radio
 
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 393319) Radio
 
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 393318) Radio
 
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 1294971) Radio
 
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 1294972) Radio
 
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 1294973) Radio
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 393293) Radio Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 1366825) Radio
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 400929) Radio Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 1552758) Radio
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 400927) Radio Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 297938) Radio
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 400928) Radio Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 297936) Radio
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 159795) Radio Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 159797) Radio
Use red slider bar for more.
Stereo 655; Minerva-Radio (ID = 393293) Radio
Minerva-Radio: Stereo 655 [Radio] ID = 393293 933x443
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Stereo 655, Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
 
Country:  Austria
Manufacturer / Brand:  Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
Year: 1964–1968 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 6: ECH81 EAF801 ECC808 ECL86 EM87 ECL86
Semiconductors (the count is only for transistors) 9: AF106 AF125 AF126 AF126 AF126 AC128 AC126 AC126 AC126
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 461/10700 kHz
Tuned circuits 7 AM circuit(s)     11 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 220/240 Volt
Loudspeaker 2 Loudspeakers / Ø 16 cm = 6.3 inch
Power out 3 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Stereo 655 - Minerva-Radio Radiola-
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 640 x 240 x 260 mm / 25.2 x 9.4 x 10.2 inch
Notes

3 Ausführungen:
Mit eingefrästen Schallschlitzen, Holzleisten statt Füßen.
Mit Kunststoff-Lautsprecher-Gitter und Plastikfüßen.
Mit eingefrästen Schallschlitzen, Plastikfüßen und geänderter Skala.

3 UKW-Tasten mit getrennten Seiltrieben zur Einstellung von drei verschiedenen UKW-Stationen.

Zusatzlautsprecher, zum Gehäuse passend, zur Vergrößerung der Stereobasis lieferbar, 30 × 22,5 × 19 cm.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 10 kg / 22 lb 0.4 oz (22.026 lb)
Price in first year of sale 3'990.00 öS
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data -- Original-techn. papers. / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.


All listed radios etc. from Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
Here you find 626 models, 556 with images and 442 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Minerva-Radio: Stereo 655
Threads: 2 | Posts: 4
Hits: 1250     Replies: 2
minerva: Minerva Stereo 655, Schweizer Version
Adalbert Gebhart
06.Dec.15
  1


Bei der Restauration dieses Radios stellte ich verdutzt fest, dass auf der Ferritantenne nur eine Spule - offenbar die MW-Spule - angebracht war.
Zuerst dachte ich, da hätte jemand rumgebastelt und sie entfernt, aber es waren keine Spuren erkennbar (siehe Bild1). Auf allen Bildern dieses Gerätes im RMOrg hat die Antenne zwei Wicklungen.

Bei der Inspektion der AM-HF-Platine (siehe Bild2) fiel mir dann auf, dass dort im unteren Bereich eine Spule platziert ist, die mit "Ant-Sp-Schweiz" angeschrieben ist.
Anscheinend ist das die LW-Spule für die Schweiz. 
Diese Spule ist bei den anderen Geräten im RMOrg wiederum NICHT vorhanden.

Nach erfolgreicher Restauration funktioniert das Gerät nun ganz normal.
Es scheint also nichts zu fehlen.

Was genau der Grund für diese Änderung für den Schweizer Markt ist, ist mir nicht bekannt.
Vielleicht hat es etwas mit dem Schweizerischen Telefonrundspruch zu tun.
Dieser Service stellte auf LW via Telefonleitung Rundfunkprogramme zur Verfügung.
Ich kenne Schweizer Radios, bei denen für den Telefonrundspruch im LW-Bereich per Tastenkombination eine zusätzliche Spule zugeschaltet wurde. 

 

 

Attachments

Wolfgang Bauer
07.Dec.15
  2

Sg. Herr Gebhart,

ich empfehle, dieses Modell als Minerva Stereo 655, Variante "Schweizer Ausführung", anzulegen.
Auch die UKW Skalen zeigen viele schweizer Sender im Gegensatz zu den 3 verschiedenen Skalen der Österreich-Skalen.
In Bemerkungen kann dann auf die spezielle "Ant-Sp-Schweiz" und die Ferritantennenspule nur für LW hingewiesen werden.
Bitte auch ein Bild der Rückwand dazugeben.

MfG. WB.

Adalbert Gebhart
07.Dec.15
  3


Mache ich gelegentlich, Herr Bauer.

Das mit dem doch stark lokal geprägten Skalenglas hat mich anfangs auch gewundert und etwas amüsiert. Das war mir bislang noch nicht so aufgefallen.

Dann aber dachte ich mir, dass das doch eigentlich bei allen grossen Radioherstellern so gewesen sein muss: Wenn eine Firma wie Saba oder Grundig oder Nordmende ins Ausland exportiert hat - und das haben sie ja wohl alle - dann konnten sie ja schlecht in NL oder B oder F oder AU oder CH ein Skalenglas mit deutschen Sendern ausliefern, oder?

So gesehen müsste es eigentlich von jedem international verkauften Modell verschiedene Skalengäser geben - sofern man nicht gleich komplett landesspezifische Modelle gemacht hat.

Ich werde die Augen in dieser Richtung mal ein bischen offener halten.

Vielleicht wissen aber Andere mehr darüber und möchten ihr Wissen hier teilen.

Grüsse

Adalbert Gebhart

 
Hits: 1611     Replies: 0
Minerva 655; Stereo
Arnold Dubacher
09.Feb.13
  1

Hallo Leute!

Besitzer eines 655 Stereo kennen sicher das Problem der viel zu weichen und eingerissenen Lautsprechermembrane. Ergebniss ist bei etwas höherer Lautstärke ein unreiner Klang ohne Bass. Abhilfe bietet ein Breitbandlautsprecher von Visaton. Die Lautsprecher FR 6,5 mit der Art.No. 31065 (70-20000Hz) welcher auch über Conrad zu haben ist. Allerdings haben sie 8Ohm und nicht 5 wie die Originalen was im Betrieb aber zu keinerlei Problemen geführt hat. Das beste daran ist aber, daß der Lochkreis für die Befestigung genau passt. Man muß nur an einer Stelle ca. 5mm Holz entfernen und fertig. Schon nach etwa 20 Minuten Umbauzeit kann man den Bassregler bis zum Anschlag drehen und die Nachbarn ärgern.

 

 

 
Minerva-Radio: Stereo 655
End of forum contributions about this model

  
rmXorg