• Year
  • 1935/1936
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 5435

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 5
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 129 kHz
  • Tuned circuits
  • 7 AM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave and Short Wave.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
  • Loudspeaker
  • Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Schatulle 54WLK - Siemens & Halske, -Schuckert
  • Shape
  • Tablemodel, high profile (upright - NOT Cathedral nor decorative).
  • Dimensions (WHD)
  • 390 x 520 x 360 mm / 15.4 x 20.5 x 14.2 inch
  • Price in first year of sale
  • 386.00 RM
  • Circuit diagram reference
  • Lange+Schenk+FS-Röhrenbestückung
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model Schatulle is part of the collections of the following members.

Museums

The model Schatulle can be seen in the following museums.

Literature

The model Schatulle is documented in the following literature.

 Forum

Forum contributions about this model: Siemens & Halske, -: Schatulle 54WLK

Threads: 2 | Posts: 6

Hallo, liebe Sammlerfreunde!

Bei ebay wird eine Schatulle 54WLK von Telefunken angeboten (330018450244). Als ich nun zum Vergleichen im RM unter 54WLK gesucht habe wurde ich fündig, allerdings wird Siemens als Hersteller aufgeführt (ID 5435). Die hochgeladenen Bilder im RM zeigen aber eine Rückwand mit "Telefunken"; das Schaltbild "Siemens", mit den richtigen 5 Röhren. Unter ID 5382 findet man eine weitere Schatulle, nämlich "Grossuper-Schatulle 540 WLK". Hersteller Siemens. Diese ist mit 6 Röhren bestückt.. Bilder und  Schaltbilder sind korrekt zugeordnet. Die Geräte sehen sich zwar ähnlich, haben aber- wenn die Einträge richtig sind- unterschiedliche Gehäusemaße und eine voneinander abweichende Röhrenbestückung. Die Beiträge im Forum zur 54WLK  befassen sich nur mit der Herkunft der Bezeichnung "Roter Korsar", bzw."Herr im Frack". Ist nun die Schatulle 54WLK von Telefunken irrtümlich Siemens zugeordnet worden oder hat Telefunken ein Siemensprodukt unter eigenem Namen vertrieben? Eine Art Gemeinschaftsentwicklung mit "hauseigenen" Modifikationen? Über einen Hinweis oder Quellenangabe würde ich mich freuen.

Mit herzlichen Sammlergrüßen

Otto Frosinn

Otto Frosinn, 19.Aug.06

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.

Spitzname : " Roter Korsar "

Jochen Willnow, 06.Aug.04

Weitere Posts (4) zu diesem Thema.