radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

S93A

S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930370) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930371) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930372) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930373) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930374) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930375) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930377) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930378) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930380) Radio
 
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 930376) Radio
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915667) Radio S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915687) Radio
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915680) Radio S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915681) Radio
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915688) Radio S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915734) Radio
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915735) Radio S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 1385911) Radio
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 1385912) Radio
Use red slider bar for more.
S93A; Siera; Eindhoven NL (ID = 915667) Radio
Siera; Eindhoven NL: S93A [Radio] ID = 915667 933x567
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model S93A, Siera; Eindhoven (NL)
 
Country:  Netherlands
Manufacturer / Brand:  Siera; Eindhoven (NL)
Year: 1939/1940 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 4: ECH3 EF9 EBL1 AZ1
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 128 kHz; 1 AF stage(s)
Tuned circuits 7 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 145; 200; 220; 245 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 17 cm = 6.7 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: S93A - Siera; Eindhoven NL
Material Bakelite case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 444 x 315 x 216 mm / 17.5 x 12.4 x 8.5 inch
Notes
3 Band reception:
  • LW: 708 - 2000 m.
  • BC: 175 - 585 m.
  • SW: 13,8 - 51 m.
Tuning scale light bulbs type: 2 x 8045D (6,3V, 320mA).
Loudspeaker Philips type 9648. Connectors for second loudspeaker and for pick-up. AF feedback circuitry to reduce distortion.
 
This model is comparable with Jura 93A and Fenno V-40.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 7.8 kg / 17 lb 2.9 oz (17.181 lb)
Price in first year of sale 92.50 Hfl
Source of data Technisch- Commercieel - Radio Vademecum Staleman
Mentioned in - - Manufacturers Literature (Siera memento of tubes and models 1932-1946)
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.

Model page created by Konrad Birkner † 12.08.2014. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Siera; Eindhoven (NL)
Here you find 42 models, 40 with images and 18 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Siera; Eindhoven NL: S93A
Threads: 1 | Posts: 10
Hits: 3004     Replies: 9
siera: S93A; - Siera oder Philips
Kai Uwe Albers
19.Jan.11
  1

Hallo Radiofreunde,

Ist dieses Radio nun ein Philips aus den Niederlanden oder ein Siera aus Belgien?

Dieses Radio habe ich kürzlich bei Ebay ersteigert, es gefiel mir so gut. Der Verkäufer hat es als Siera S93A bezeichnet. Das steht ja auch hinten am Chassis. Nur betrachtet man sich das genauer, erkennt man, daß das Wort "Siera" mit blauem Edding auf das Chassis geschrieben wurde, und nicht etwa aufgestempelt. Also vermutlich 50 Jahre nach der Herstellung... Auf dem Bakelitgehäuse ist dagegen vorn ein Philips-Schild. Am Chassis hinten ist ein Lizenzaufkleber von Philips Nederland. Leider gibt es die Rückwand zu diesem Radio nicht mehr. Ich habe dies Radio in dem abgebildeten, sehr schönen Zustand bekommen, und es spielt auch sehr gut. Dabei macht es den Anschein, als wäre es noch nie bearbeitet worden. Es hat mich sehr beeindruckt mit seinem angenehmen Klang beim Mittelwelle hören. Mit meiner 30m Langdraht mit Koaxzuleitung kam man von einem Sender zum nächsten. Eine gute Stunde habe ich dann Radio 5 (NL) auf 747KHz gehört. Die spielten fast nur Oldies. Glenn Miller aus so einem Radio und wirklich über Mittelwelle, das passte einfach. 

Bitte seht euch die Bilder an, die ich zum Modell hochgeladen habe - ich hoffe das wir auch Philips/Siera Spezialisten haben, die das Radio einwandfrei identifizieren können. Schön wäre auch ein Schaltplan.

Ich habe zwar einen von einer rumänischen Web-seite, aber noch keine Erlaubnis den zu verwenden. Auch habe ich nach einem besseren Scan gefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

Radiogrüße von Kai Uwe Albers

 

 

Arpad Roth † 27.3.17
19.Jan.11
  2

Hallo Herr Albers,

bitte das Typenschild  als Bild hochladen.
Es ist darauf  "Philips Nederlande"  zu erkennen - somit ist es kein Siera  ? ....

Ein Typenschild bring meistens mehr Klarheit als -zig Bilder.

Mark Hippenstiel
19.Jan.11
  3

Hallo Herr Albers,

das ist ein typisches Siera-Typenschild. Philips hat Siera-Geräte auch unter der eigenen Marke verkauft, solche Fälle hatten wir schon häufiger.

Leider bin ich nicht 100% im Bilde, was die damaligen Unternehmensbeziehungen, lizenzrechtlichen Aspekte und die Modellpolitik der Beteiligten angeht.

Die Zuordung Ihres Radios zu Siera halte ich aber in diesem Falle für richtig.

Gruss
Mark Hippenstiel

Arpad Roth † 27.3.17
19.Jan.11
  4

Hallo Herr Albers,

danke für die Bilder. Jetzt is alles klar. Es ist ein Siera S93A.

Kai Uwe Albers
01.Feb.11
  5

Hallo Herr Roth, Herr Hippenstiel,

also für mich ist das noch nicht so klar. Adrian Russu hat mir die vom Werk herausgegebene technische Mitteilung für die Vertragswerkstätten geschickt, die ich jetzt auch eingestelt habe. Das ist alles in Nederlansk geschrieben. Der Apparat wird dort Apparat 93A genannt. Nun frage ich mich ob mein Gerät nicht unter NL und Philips stehen müsste. Denn auf dem Gehäuse steht nun mal Philips.

Siera steht nirgends drauf.

Neugierige Grüße, Kai Uwe Albers

 

Gidi Verheijen
02.Feb.11
  6

Hallo Herr Albers,

Meines Erachtens ist Ihr Gerät eine Siera. Argumenten dafür:

1. Das Typenschild ist ein typisches Siera-Schild und kein Philips-Schild.

2. Die Typenbezeichnung S93A ist eine typische Siera-Bezeichnung.

3. Das Chassis weist auch die Bezeichnung S93A auf.

4. Philips-Geräte hatten und brauchten kein Philips-Lizenzschild wie Ihr Gerät zeigt.

Die Seriennummer am Typenschild fängt an mit der Buchstabe "E". Das würde bedeuten dass dieses Gerät im Philips-Werk in Eindhoven (Niederlande) hergestellt ist. Auch NSF- und NSF/Aristona-Geräte wurden manchmal in Philips-Werken in Eindhoven oder in Leuven (Belgien) hergestellt. Philips war nämlich (anfangs teilweise und später vollständig) Besitzer von NSF und Siera und bemühte sich sehr intensiv mit der Geschäftsführung.

Es gibt viele Geräte die Merkmale von sowohl Philips als NSF oder Siera tragen. Ihr Gerät zeigt in die Frontseite den Namen Philips. Siera ist aber eine Belgische Marke und obwohl dieses Gerät wahrscheinlich in den Niederlanden hergestellt wurde, würde ich es dennoch als eine belgische Siera bezeichnen. 

Gidi Verheijen

Wolfgang Bauer
02.Feb.11
  7


Es ist sicher ein Siera, wie Herr Verheijen schon feststellte.

Das Philips-Schild ist nicht mittig zur Skala angebracht, also nachträglich aufgeklebt.
Ich sehe noch Reste der Siera-Raute unter dem Philips Schild. Ein scharfes Bild würde das mit Sicherheit beweisen.
Ich habe in der unteren Hälfte des Bildes die Siera-Raute statt dem Philips Schild in das Bild kopiert.
Jetzt würde das optisch auch zu den Modellen S50A und S50HU passen.

MfG. WB.

Kai Uwe Albers
02.Feb.11
  8

Hallo Herr Verheijen,

vielen Dank für Ihre Erklärung, ich hatte schon vermutet das die Geschäftsbeziehungen zwischen Siera und Philips derart eng waren. Auch früher mussten sich die Hersteller ja was einfallen lassen um eventuelle Zollschranken zu vermeiden, die es damals ja auch innerhalb Europas gab.  Das bedeutet aber ja auch, das dieser Apparat in den Niederlanden entwickelt wurde. Auf den Unterlagen steht auch nur Apparaat 93A.

Für meinen bedeutet das dann ja vielleicht, das Chassis wurde in Eindhoven eigentlich für Siera gebaut, aber dann doch in den Niederlanden verkauft und bekam deshalb ein Philips-Schild auf das Gehäuse.  Der Verkäufer schrieb in der Auktion jedenfalls von einen damaligen Kaufpreis von 92,50 Gulden. Ich werde den Verkäufer noch einmal befragen.

Kai Uwe Albers

 

 

 

Kai Uwe Albers
02.Feb.11
  9

Hallo Herr Bauer,

danke für den Hinweis. Mit bloßem Auge ist am Gerät davon nichts zu sehen, auch auf dem Foto ist mir das nicht aufgefallen. Das Blitzlicht hat es mit zufällig richtigem Belichtungswinkel hervorgehoben.  Ich habe gerade eine Halogenlampe davorgestellt, trotzdem sieht man diese Flecken nur aus wenigen Blickwinkeln. Es ist mir nicht gelungen das besser zu fotografieren, so das man das besser sieht. Also denke ich, sollten wir zunächst abwarten was mir der Verkäufer noch berichten kann und ich werde das Chassis mal ausbauen um mir die Befestigung des Schildes anzusehen. Eigentlich hatte ich das noch nicht vor, aber dann kann ich auch versuchen das mit Tesafilm geklebte Skalenglas anders zu kleben und den Skalenrahmen nachzurichten.

Ich werde über die Ergebnisse berichten.

Gruß, Kai Uwe Albers

 

 

 

Gidi Verheijen
02.Feb.11
  10

Hallo Herr Albers,

Der damalige Verkaufpreis Ihres Gerätes (92,50 Gulden) ist erwähnt im niederländischen "Technisch-Commercieel Radio-Vademecum".

Im belgischen "Manuel de la Radio" (Radio-Handbuch) aus 1940 ist die Siera S93A aufgelistet zwischen vielen anderen Siera-Geräten. In Belgien kostete dieses Gerät damals 1350 Bfr.

Aus eigenen Untersuchungen kann ich melden dass im 1943 von niederländischen Bürgern ungefähr 400 Stück Siera S93A abgeliefert wurden (bei der algemeinen Beschlagnahme von Rundfunkempfängern). Ich schätze dass weiter etwa 200 dieser Typen damals von Besitzern zurückgehalten worden sind. Die S144A war im 1943 in den Niederlanden das häufigste Siera-Gerät, die S93A kam an der zweiten Stelle.

Mit freundlichen Grüssen,

Gidi Verheijen

 

 
Siera; Eindhoven NL: S93A
End of forum contributions about this model

  
rmXorg