radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Detektor-Empfänger Telefunken 1

Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 40790) Crystal
 
Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 61438) Crystal
Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 2189376) Crystal Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 2189377) Crystal
Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 2189378) Crystal Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 2189379) Crystal
Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 2189380) Crystal Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 61433) Crystal
Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 65359) Crystal Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 117177) Crystal
Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 65362) Crystal Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 65104) Crystal
Use red slider bar for more.
Detektor-Empfänger Telefunken 1; Telefunken (ID = 2189376) Crystal
Telefunken: Detektor-Empfänger Telefunken 1 [Crystal] ID = 2189376 1400x1164
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Detektor-Empfänger Telefunken 1, Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH:
Detektor 1 und Rfe 20
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Year: 1925–1935 Category: Detector-Radio (Crystal or diode, without tubes/transistors)
Main principle Crystal or Solid State Detector; Crystal-detection 1 circuit (no tubes)
Tuned circuits 1 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast only (MW).
Details
Power type and voltage No Power needed
Loudspeaker - For headphones or amp.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Detektor-Empfänger Telefunken 1 - Telefunken Deutschland TFK,
Material Metal case
Shape Tablemodel, slant panel.
Dimensions (WHD) 105 x 100 x 115 mm / 4.1 x 3.9 x 4.5 inch
Notes Telefunken Detektor-Empfänger 1.
Baugleich mit S&H Rfe 20; Variometerabstimmung.
Dieses Modell wurde von Siemens gefertigt. Es wurde auch baugleich als Siemens Rfe 20 verkauft. Das Schaltbild auf der Bodenplatte nennt meistens Rfe 20, obwohl das Gerät ein Telefunken-Emblem zeigt.
Die Fertigung erfolgte auch in Österreich und vermutlich (wie bei mehreren Modellen) in der Tschechoslowakei. Eine Unterscheidung der genauen Herkunft ist bislang nicht möglich. Deshalb wird hier bei der "Mutter" - Marke Telefunken Deutschland zusammengefasst.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 0.5 kg / 1 lb 1.6 oz (1.101 lb)
Price in first year of sale 33.00 RM
Source of data Katalog Grüner 1926/27. / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Mentioned in Funkgeschichte der GFGF (8755)
Picture reference Das Gerät ist im Doppelband "Historische Radios" von Günther Abele abgebildet.


All listed radios etc. from Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Here you find 3438 models, 3005 with images and 1987 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Telefunken: Detektor-Empfänger Telefunken 1
Threads: 2 | Posts: 6
Hits: 2138     Replies: 1
telefunken: 1; Detektor-Empfänger Telefunken 1
Franz Rademacher
09.Feb.08
  1

Nach den bereits vorhandenen 2 verschiedenen Siegeln hier nun noch ein drittes in blau-roter Farbe. Vielleicht lassen sich anhand dieser Siegel die verschiedenen Produktionsstätten herleiten ? Aber vielleicht ist es auch nur eine zeitliche Folge der Fertigung. Auf dem Boden hat es noch einen Stempel Rev.2 aber kein Schaltbild.

Wolfgang Bauer
10.Feb.08
  2

Sg. Herr Rademacher,

Sie meinen wahrscheinlich diese Logos auf der Vorderseite des Gerätes.
Allerdings kann ich auf Ihrem Logo kein Rot erkennen.

MfG. WB.
Gerät von    Hr. Bauer,                     Herrn Zylka,                     Herrn Rademacher

 
Hits: 2057     Replies: 3
telefunken: 1; Detektor-Empfänger
Jürgen Bauch
14.Dec.06
  1 Guten Abend
Ich habe heute den von mir ersteigerten Detektor Telefunken T1 untersucht und festgestellt ,dass die Abstimmung mittels Dreko durchgeführt wird.Hat jemand einen ähnlichen T1 oder handelt es sich um einen Umbau ?

J.Bauch
Konrad Birkner † 12.08.2014
15.Dec.06
  2

Das dürfte sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen Umbau handeln.

mfG,
KoBi

Wolfram Zylka
16.Dec.06
  3

Guten Abend Herr Bauch,

 

gehe davon aus, dass die Aussage von Herrn Birkner zutrifft. Um Ihnen zu helfen, was da wie geändert wurde stellen Sie doch bitte ein Foto der Abstimmtechnik ihres T1 hier ein.

Dann sehen wir weiter

Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Zylka

Konrad Birkner † 12.08.2014
18.Dec.06
  4
Das Gerät wurde sicher mal umgebastelt.
1) Ein Variometergerät braucht eine ziemliche Antennenkapazität (einige 100 pF). Es kann passieren, dass in Sendernähe eigentlich eine kurze Antenne reicht, mit der sich aber selbst an A3 bei längeren Wellen nicht abstimmen lässt.
2) Auch die Trennschärfe ist miserabel mit Variometer, wegen der bescheidenen Spulengüte besonders in Stellung kleinerer Induktivität. Das wirkt sich stärker bei höheren Frequenzen aus.
(Um Missverständnissen vorzubeugen: wir betrachten hier den Bereich der Mittelwellen).
So ist ein (späterer) Umbau durchaus verständlich, wobei das natürlich schon um 1930 erfolgt sein kann.
Vielleich war aber auch nur das Variometer kaputt.
 
Telefunken: Detektor-Empfänger Telefunken 1
End of forum contributions about this model

  
rmXorg