radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Super-Vorsatzgerät (UKW-Einbaugerät) UKW4C

Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 22465) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 885623) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 885624) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 885625) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 885626) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 885627) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 885628) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 885629) Converter
 
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 1230224) Converter
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 890981) Converter Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 1156) Converter
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 890980) Converter Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 890982) Converter
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 1351934) Converter Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 1744408) Converter
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 2354976) Converter
Use red slider bar for more.
Super-Vorsatzgerät UKW4C; Telefunken (ID = 890981) Converter
Telefunken: Super-Vorsatzgerät UKW4C [Converter] ID = 890981 900x285
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Super-Vorsatzgerät (UKW-Einbaugerät) UKW4C, Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Year: 1950/1951 Category: Pre-stage (adaptor for SW/FM/VHF/UHF incl. built-in), Frequency converter
Valves / Tubes 4: ECH11 EF14 EF14 EAA11
Main principle Superheterodyne (common); 10700 Special
Tuned circuits 8 FM circuit(s)
Wave bands FM Broadcast Band Only
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 220 Volt
Loudspeaker - For headphones or amp.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Super-Vorsatzgerät UKW4C - Telefunken Deutschland TFK,
Material Metal case
Shape Chassis only or for «building in»
Dimensions (WHD) 410 x 0 x 0 mm / 16.1 x 0 x 0 inch
Notes

UKW-Supervorsatzgerät passend für Opus 49, Orchestra 659WK, Operette 49, Viola, Lyra und Csardas 9H65 GWK.

In den Modellen UKW5B und UKW6A war dieses Empfangsteil verbaut.

Die Anodenspannungsversorgung erfolgt aus dem Hauptgerät, für die Röhrenheizung ist ein Netztransformator eingebaut.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 1.8 kg / 3 lb 15.4 oz (3.965 lb)
Price in first year of sale 225.00 DM
Source of data Kat.d. Rundf.Gr.Handel 1950/51 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Mentioned in Funkschau (5005)
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Here you find 3441 models, 3025 with images and 2020 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Telefunken: Super-Vorsatzgerät UKW4C
Threads: 2 | Posts: 6
Hits: 1846     Replies: 2
telefunken: UKW4C; Super-Vorsatzgerät Umbau der UKW Vorsatzstufe Warum?
Wolfram Zylka
09.Nov.13
  1

Umbau der UKW Vorsatzstufe UKW 4C  Warum?

 

Eine Frage an die UKW Experten aus den 50er Jahren.

Was genau fehlte an dieser aufwendigen Konstruktion gegen Störstrahlung?

Am 02. Mai 1956 brachte Telefunken  die Umbau Empfehlung heraus, um störstrahlsicheren Empfang mit Telefunken Geräten sicher zu stellen.

Aus der Saison  1949 /50 wurde der UKW 4C und 6A genannt.

Freue mich auf den genauen Hinweis

Herzlichen Dank

Wolfram Zylka

Bernhard Nagel
12.Nov.13
  2

Für das Jahr 1949/50 mag der Telefunken Einbausuper UKW4C (als Heimempfänger auch in UKW5B und UKW6A enthalten) wohl aufwändig gebaut worden sein. Das Konzept der Schaltung und des offenen Aufbaus war aber nach 2 Jahren technisch überholt und erwies sich mit zunehmend dichter belegtem UKW-Band und des Fernsehstarts im Dezember 1952 sogar als problematisch.
Die allgemeine Folgerung: Eine Begrenzung der Störausstrahlung von UKW-Empfängern ist unbedingt erforderlich!

Warum ist das Konzept des Telefunken UKW4C problematisch?

Die Anwendung der Triode-Hexode ECH11 als Mischstufe ohne vorgeschaltete HF-Vorstufe bringt eine erhebliche Oszillatorspannung über Verkopplung des Trioden- mit dem Hexodenteil an den Antenennanschluss und wird abgestrahlt.
Die Oszillator-Grundwelle 96,7 ... 110,7 MHz fällt in den UKW-Empfangsbereich, die erste
Oberwelle 193,4 ... 221,4 MHz betrifft zum Teil das FS-Band III (Kanal 8 bis 12).

Fig.1 Mischschaltung des Telefunken UKW4C (aus FS-Schaltungssammlung)

Die Abstrahlung erfolgt auch über den Stahlkolben der ECH11 und über die offene Variometerspule nebst Verdrahtung des Oszillators. Das Chassis des UKW4C hat keine HF-dichte Abschirmung.

In den Griff bekam man dieses Problem erst mit der Einführung der gekapselten UKW-Box und verbesserter Schaltungstechnik. Bei Telefunken wurde die variometerabgestimmte Box mit Doppeltriode ECC81 erst für die Empfängersaison 1953/54 eingeführt, ab 1954 bis in die 1960er Jahre dann mit ECC85 bestückt.

Daher bezieht sich die Telefunken-Umbauanleitung aus dem Jahr 1956 auf die eigenen Empfänger-Jahrgänge 1949-1952 mit dem Ziel, die Störausstrahlung des UKW-Oszillators zu begrenzen. Es kam immer das neue Mischteil-Kästchen mit ECC85 zum Einsatz.

Die Konkurrenz (Beispiel Saba) brachte ihre UKW-Box mit Vorstufe bereits Juli 1951 heraus. Erst mit 2x EF42 (oder EF80), dann ab 1952 mit EF80 und EC92.

Fig.2 UKW-Box aus Saba Konstanz W, Juli 1951

Beiden gemeinsam ist die trennende Vorstufe und die Ankopplung der vorverstärkten HF über eine (mit Pos. 23 abgleichbare) Brückenschaltung an die selbstschwingende Mischstufe. Da der Vorkreis mit abgestimmt ist, wird die Restamplitude des Oszillators am Antennenanschluss noch weiter abgesenkt.

Fazit: Die erhebliche Störabstrahlung des UKW4C in den UKW- und FS- Bereich III beruht auf dem Schaltungs- und Aufbaukonzept. Sie liess sich nur mit dem Ersatz der alten Misch- und Oszillatorstufe durch eine geschirmte UKW-Box unter die zulässigen Grenzwerte der deutschen Bundespost bringen.

Siehe hierfür auch Umbau des Telefunken T5000. Verwandtes und Wichtiges findet sich auch hier Uranus 53 (insbesonders Post #6 von Hans Knoll) und dort UKW-Spulensatz ... Saba.

Wolfram Zylka
12.Nov.13
  3

Herzlichen Dank Herr Nagel,

für die detaillierte Antwort. Ich habe mir das Chassis des UKW 4C Bausteines, gemäß Ihren Aussagen, noch einmal angesehen und verstehe nun viel mehr von der Thematik.

Nochmals Danke für Ihre Mühe

Freundliche Grüße

Wolfram Zylka

 
Hits: 1647     Replies: 2
telefunken: UKW4C Super-Vorsatzgerät Einbauanleitung
Wolfram Zylka
08.Dec.10
  1

 

Dieses UKW Vorsatzgerät wurde zum Einbau in Telefunken Geräte auf den Markt gebracht.
Zum kleinen Bruder dem UKW Pendler 1 C gab es eine informative Einbauanleitung. (Diese ist auch beim Modell hinterlegt.) telefunken: UKW1C (UKW 1 C); Einbauanleitung
Besitzt jemand eine Einbauanleitung vom UKW Vorsatz 4C? 
Bin gespannt auf Ihre Antworten.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfram Zylka
Bernhard Nagel
08.Dec.10
  2

Hallo Herr Zylka,

die mir in Kopie vorliegende Einbauanleitung und Bedienungsanleitung zum Einbaugerät UKW4C wurde zum Modell geladen. Sie ist allerdings nicht so ausführlich wie die beim Modell UKW1C hinterlegte Einbauanleitung, anscheinend gab es Modellspezifisch noch genauere Einbauunterlagen (siehe Vermerk _einbau2).

Bernhard Nagel

Wolfram Zylka
08.Dec.10
  3

Grüße Sie Herr Nagel,

herzlichen Dank für die Unterlagen.

Mit freundlichen Grüßen  Wolfram Zylka

 
Telefunken: Super-Vorsatzgerät UKW4C
End of forum contributions about this model

  
rmXorg