radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

DF36

DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 2124343) Wired-W DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 164994) Wired-W
DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 164995) Wired-W DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 164996) Wired-W
DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 164997) Wired-W DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 2124347) Wired-W
DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 2124344) Wired-W DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 2124345) Wired-W
DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 2124342) Wired-W DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 2124346) Wired-W
Use red slider bar for more.
DF36; Zellweger AG; Uster (ID = 2124343) Wired-W
Zellweger AG; Uster: DF36 [Wired-W] ID = 2124343 848x968
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model DF36, Zellweger AG; Uster
 
Country:  Switzerland
Manufacturer / Brand:  Zellweger AG; Uster
Year: 1936 ?? Category: Wired Receiver (AF only)
Valves / Tubes 2: AL1 AZ1
Main principle Audio-Amplification
Wave bands - without
Details Wired Wireless Receiver(AF only)
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 145; 220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
Power out
from Radiomuseum.org Model: DF36 - Zellweger AG; Uster
Material Wooden case
Shape Tablemodel, high profile (upright - NOT Cathedral nor decorative).
Dimensions (WHD) 255 x 320 x 160 mm / 10 x 12.6 x 6.3 inch
Notes 45 W Leistungsaufnahme, 6 Kanal Gerät.

Model page created by a member from A. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Zellweger AG; Uster
Here you find 79 models, 58 with images and 24 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Zellweger AG; Uster: DF36
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 671     Replies: 0
zellweger: Zellweger DF36 mit 5-Kanal-HFTR-Zusatz
Nicolin Salis
24.Jun.17
  1

Ein mir vorerst unbekannter NFTR-Empfänger fiel mir dadurch auf, dass er hinten einen aufgesetzten "Rucksack" aus Holz hatte. Die erste Annahme, dass es sich um ein später hinzugekommenes Gebastel handeln musste, scheint sich nicht zu bestätigen. Entfernt man den Rucksack, kommt ein m.E. recht professionell angebauter 5-Kanal-HFTR-Empfänger-Chassis mit überkopf montierten Röhren (EF9, EBF2) zum Vorschein, welcher direkt auf die Original-Presspappe-Rückwand montiert und dessen Drehschalter für die Kanalwahl durch die Wand durchgereckt ist. Ein Bowdenzug sorgt dafür, dass der seitlich am Gehäuse angebrachte Drehknopf den Kanalwahl-Schalter bewegt. Das HFTR-Chassis ist mit einem stoffummantelten 4-Pol-Kabel einerseits mit den Original-NFTR-Klemmen hinten am Grundchassis (AZ1, AL4) und andererseits mit einem 2-Pol-Kabel mit der 125VAC-Wicklung des Netztrafos verbunden. Das Ganze lässt mich vermuten, dass die Fa. Zellweger (bzw. gemäss Typenschild damals noch "Apparate- und Maschinenbau Uster") einen Posten NFTR-Empfänger übrig hatte, der wegen der Einführung des HFTR nachgerüstet werden musste. Oder dass die Firma später eine "Aktion" lancierte, dass Fachhändler bestehende NFTR-Geräte nachrüsten konnten. Von welchem Fabrikat der HFTR-Zusatz ist, konnte ich nicht herausfinden. Interessant ist, dass die Holzeinhausung keinerlei Luftschlitze oben oder unten hat. Das heisst, dass die Zu- und Abwärme des Zusatzes nur über die wenigen Schlitze der Original-Rückwand ins Geräteinnere gehen kann. Überhitzungsspuren konnte ich keine feststellen, jedoch sind die Aderisolierungen beider Kabel stark brüchig, welches mit der Wärme zusammenhängen könnte. Im Vergleich zu den Photos des von einem anderen Mitglied bereits hochgeladen gewesenen Modells fällt mir an meinen Gerät auf:
a) Frontseitige Anzeige des NFTR-Kanals, mit Glühbirne hinterleuchtet. Allerdings ist der Wähler blockiert auf NFTR-Kanal 3. Ob dies absichtlich gemacht wurde oder ob es ein Defekt ist, weiss ich (noch) nicht.
b) Andere Gehäusegestaltung: Mein Modell hat seitiliche Barockaufbauten, welche das Gerät ein bisschen mehr nach "Kathedrale" aussehen lassen.
c) Lautsprecher bei meinem Modell im Stoffsack.
 

 
Zellweger AG; Uster: DF36
End of forum contributions about this model

  
rmXorg