radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

DM300I

Information - Help 
ID = 33125
       
Country:
Netherlands
Brand: Radio-Record - Röhrenmarke; Holland
Tube type:  Dual-Grid Tetrode 
Identical to DM300I

Base Europe 5-Pin , B5 (Eu O, F, O5A) 1928 Sidecontact.
Filament Vf 4 Volts / Indirect / Specified voltage AC/DC
Description Hinweis: Auf Grund von Messungen an der Röhre ist das katodennahe g1 nicht mit der Seitenschraube verbunden, sondern am Gitterstift unterhalb! 
Tube prices 1 Tube prices (visible for members only)
 
dm300i_r.jpg
DM300I: J.Röhling
Wolfgang Holtmann

 
dm300_i_vb.png
DM300I: W.H.
Wolfgang Holtmann

 

from Just Qvigstad


Forum contributions about this tube
DM300I
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 1612     Replies: 2
DM300I (DM300I)
Joachim Röhling
12.Mar.08
  1

Hallo zusammen,

wie mit Herrn Holtmann besprochen, habe ich ein paar Messungen mit folgenden Ergebnissen durchgeführt:

Mit 4,5 Volt beheizt, wie im Foto gezeigt (Anschluss Krokodilklemmen). Zwischen dem unteren Pin (zwischen den Heizungsanschlüssen) und dem mittleren Pin messe ich einen Gleichstrom von 0,17 mA mit einem MULTAVI 5.

 Zwischen dem mittleren Pin und dem Außenanschluss macht der Zeiger nur einen ganz kleinen Zucker (mit meinen Mitteln nicht messbar).

Sonst gibt es zischen den Pins offensichtlich keine Verbindungen.

Gruß

Joachim Röhling


 

 

Wolfgang Holtmann
12.Mar.08
  2

Hallo Herr Röhling,

meinen herzlichen Dank für die gemachte Mühe.

Nun dass Sie ein Foto der Röhre von unten auf den Sockel gemacht haben, ist die Zuordnung der Röhre durch den 5-pol. Europa Sockel gänzlich anders geworden! Es sieht nicht mehr nach einer direkt geheizten Raumladegitterröhre aus, sondern nach einer indirekt geheizten Doppelsteuer-Röhre aus. Vergleichbar mit der Mischröhre REN704d von TELEFUNKEN. 

Dann ist auch der Zusatzbuchstabe "I" in der Typenbezeichnung für "indirekt" logisch.
Ich werde das korrigieren.

Darf ich Sie nochmal bitten, den Anlaufstrom nach den beiden Gittern zu kontrollieren.
-- Das katodennahe g1 an der Seitenschraube sollte einen höheren Anlaufstrom zeigen. (M1)
-- Das zweite Gitter am Stift unterhalb dagegen weniger. (M2)

Bitte die Röhre nur mit 4Volt (Gleich- oder Wechselspannung) heizen !
.
MfG

 

  

 

Wolfgang Holtmann
12.Mar.08
  3

Herr Röhling war so nett und hat die Messung wiederholt.

Es bleibt dabei, der Anlaufstrom ist bei Messung 2 am größten.
Das bedeutet, g1 ist mit dem Gitterstift unten und g2 mit der Seitenschraube verbunden.

Also weicht Radio-Record auch hier von der üblichen Pin-Belegung ab!
Wir müssen das so nehmen wie es ist. Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen.

Vielen Dank Herr Röhling.

MfG

 
DM300I
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg