radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

EAF81

Information - Help 
ID = 29854
       
Country:
Germany
Brand: Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.
Developer: Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a. 
Tube type:  Diode-Pentode   RF/IF-Stage   Controlling (mu) 
Identical to EAF81
First year 01.Aug.1955 -- Collector info (Sammler) Radio- Fernseh-Händler 11/12 1955 S.260
Successor Tubes 1963   EAF801  

Base Noval, B9A
Filament Vf 6.3 Volts / If 0.3 Ampere / Indirect / Parallel / series AC/DC
Tube prices 2 Tube prices (visible for members only)
Literature Universal Vade-Mecum, Electron Valves and Semiconductor Devices   group 266
 
lorenz_eaf81_2.jpg
EAF81: Courtesy of Bernhard Wybranski
Bernhard Nagel

 
eaf81_sock.png
EAF81: Universal Vademecum, 1960
Anonymous 15 Collector

 
eaf81_data.png
EAF81: Universal Vade-Mecum 1960, S.579
Bernhard Nagel



Forum contributions about this tube
EAF81
Threads: 1 | Posts: 5
Hits: 2471     Replies: 4
EAF81 (EAF81)
Eckhard Kull
04.Nov.07
  1 In der Zeitschrift Radio- Fernseh- Händler Heft 11/12, 1955, Seite 260 befindet sich die Mitteilung, dass die Fa. Lorenz die neue Verbundröhre EAF81 herausbringt. Es wird ausgeführt, dass es sich um eine mittelsteile Pentode und eine Diode mit gemeinsamer Katode handelt. Weitere technische Daten als die bereits bekannten sind nicht vermerkt.

Eckhard Kull
Ernst Erb
04.Nov.07
  2 Danke, Herr Kull für die Angaben.
Zumindest ab Spätsommer 1955 war die Röhre auf dem Markt (Lorenz-Gesamtpreisliste). Sie wurde wohl von niemandem anderem als Lorenz hergestellt. Selbst in Lorenz-Radios haben wir sie nirgends gelstet. Entsprechend oft sieht man die Röhre im Markt angeboten ...

Dabei kommt die EAF42 auch 1955 noch öfters zum Einsatz

Wer kann eine EAF81 fotografieren und das Röhrenbild hochladen?
Wer die Sockelschaltung etc.?
Wer kann mehr aussagen zu dieser Röhre?
Da Lorenz die EAF81 nicht nur angekündigt, sondern auch gebaut hat, müssten wir auch ein Anwendungsgebiet finden (?) Wer weiss mehr?

Nachtrag: Dank Herrn Knoll an einer Stelle EAF81 statt EAF42 gesetzt, danke ;-)
Bernhard Nagel
04.Nov.07
  3
Auf ebay France wurde im September d. Jahres eine NOS/NIB EAF81 verkauft. Leider war nur die geschlossene Box abgebildet, dieses Bild habe ich zum Röhren-Modell geladen. Das Sockelbild ist bereits sichtbar, wie bei der EAF801 sind alle Elektroden incl. des Schirms einzeln herausgeführt. Die Belegung ist völlig anders, die beiden Röhren sind nicht gegeneinander austauschbar.

Es finden sich hier auch Daten zur EAF81, werde sie aufbereiten und zur Röhre laden. Sie ist der EAF801 sehr ähnlich, anscheinend gab es schon Mitte der 50er Jahre Beweggründe für FM-ZF Verstärker eine kompromisslose Verbundröhre zu schaffen. Siehe Verwendung der EAF801 im Artikel von Herrn Knoll.

Viele Grüße,
Bernhard Nagel

Hans M. Knoll
04.Nov.07
  4

Hallo Herr Nagel.

 

Zur verfestigung Ihrer Annahme oder Vermutung, ja das gab es damals schon.

Siehe hier GRUNDIG 90U im RMorg. 

 Die Verdrahtung von K, g3 und innerer Schirm.

Es gibt da noch mehr, aber Ihre Aussage ist auch mit einem Radio gefestigt.

z.B. im Grundig 6098 und 6099,  2mal, im 65W , 1x verwendet, logischerweise keine EAF weil es die nicht gab. Die EAF42 ist ja dazu nicht brauchbar (Siehe EAF801)

 Es gab auch bei Grundig  unterschiedlich handelnde Entwickler, die einen brauchten das,

 der Rest nicht.

Nachtrag:

Die Firma Schaub_Lorenz (SEL) hat sich 1954 / 55 auch aus der Verlegenheit geholfen.

Siehe Westminster 5075 von 54/55 ID 19612

Um die fehlende AM-Diode bei 1x EF93 und 2x EF94 ohne EABC80 zu erhalten, werden bei der FM-Stufe „Ratio_Treiber“ die Spannungen an Anode und g2 bei AM abgeschaltet und das g1 als AM –Signaldiode benutzt. Dann braucht man auch keine EAF81.


 

Gruss Hans M. Knoll

Bernhard Nagel
04.Dec.07
  5
Inzwischen liegen mir Fotos der EAF81 vor, nach Freigabe werden sie beim Röhren-Modell sichtbar sein.
Vom Eigentümer der EAF81, Bernhard Wybranski, wurden mir freundlicherweise auch Vergleichs-Bilder zur EAF801 übermittelt, die ich dem Forum nicht vorenthalten möchte.




Zum inneren Aufbau der EAF81 schrieb mir Herr Wybranski folgendes:

Das System der EAF81 ist etwa 4mm länger als das der EAF801. Bei der EAF801 ist die Diodenanode als Blechstreifen ausgeführt, der oben an der oberen Glimmerscheibe und an einem Drahtpfosten befestigt ist, der durch das System nach unten zu den Pins geht. Der Blechstreifen führt an der verlängerten Kathode an einer Seite vorbei. Bei der EAF81 ist die Anodendiode ein doppelter Blechstreifen, der die verlängerte Kathode von 2 Seiten umschließt und der nur oben an der oberen Glimmerscheibe befestigt ist. Die EAF801 ist also etwas einfacher konstruiert.

Grüße,
Bernhard Nagel

 
EAF81
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg