radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

EZ90

Information - Help 
ID = 3771
       
Country:
Europe
Brand:
Tube type:  Full-Wave Vacuum Rectifier 
Identical to EZ90 = 6X4 = CV493 = V2M70 = U78
Similar Tubes
Other class quality (otherwise equal):
  6063 ; E90Z ; EZ900
Different maximum ratings:
  6202 ; 6BX4
Different connections:
  6Z4_China ; 6Ц4П
Other base:
  6X5 ; 6X5GT ; EZ35 ; EZ40A
Other base and other heater:
  GZ41
First year 1951 Tube leaflet collection E.Erb Analysis by original leaflets
Predecessor Tubes 6X4  

Base Miniatur-7-Pin-Base B7G, USA 1940
Filament Vf 6.3 Volts / If 0.6 Ampere / Indirect / Parallel, (AC/DC)
Tube prices 5 Tube prices (visible for members only)
  ez90.png
  EZ90: Courtesy Bureau Belper (De Muiderkring, Bussum), Scan Frank Philipse
Karel De Reus †
 
ez90_a.jpg
EZ90: scc
Christian Schaufelberger

 
6x4basediagram~~9.png
EZ90: 6X4 GE Data Sheet 5-58
Vitor Oliveira

 
ez90_kennlinie.png
EZ90: Ratheiser RTH,3.Aufl.,1964
Egon Penker


Usage in Models 1= 1951?? ; 1= 1952? ; 2= 1953?? ; 1= 1953? ; 1= 1953 ; 1= 1954?? ; 1= 1954? ; 1= 1955?? ; 2= 1955 ; 1= 1956?? ; 2= 1956? ; 2= 1956 ; 1= 1957 ; 1= 1958?? ; 2= 1958? ; 2= 1958 ; 3= 1959? ; 2= 1959 ; 2= 1960?? ; 2= 1960 ; 1= 1961?? ; 1= 1961? ; 1= 1961 ; 1= 1962?? ; 1= 1963 ; 1= 1966 ; 1= 1968?? ; 1= 1970??

Quantity of Models at Radiomuseum.org with this tube (valve, valves, valvola, valvole, válvula, lampe):39


Forum contributions about this tube
EZ90
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 5528     Replies: 0
EZ90 nicht einfach EZ90 !
Jacob Roschy
02.Jan.07
  1

 

   

Die EZ90 ist die europäische Version der 6X4.
 
Die 6X4 wurde am 20.2.1946 in die Electron Tube Registration List eingetragen, die EZ90 erscheint in den frühen 1950er Jahren in Europa.
EZ90 und 6X4 sind miniaturisierte Versionen von 6X5, 6X5GT bzw. EZ35.
 
Zur Unterbringung des Systems in den schmalen Kolben musste eine entsprechende Form der Anoden geschaffen werden.
Als meistverbreitete Konstruktion findet man zwei ca. 23 mm hohe wäscheklammerartige Doppelbleche, die entgegengesetzt und um 90° verdreht zusammengesetzt sind und zusammen einen X- förmigen Aufbau ergeben.
Diesen Aufbau findet man auch in der EZ80 und in der neueren Version der EZ40.
 
Wie schon für die 6X5, sind gelten auch für die EZ90 / 6X4 die Betriebsdaten 2 * 325 V, 70 mA.
 

Variante EZ90~x:

 
Es wurde zwar nie etwas darüber bekannt, dass die normale Konstruktion der EZ90 / 6X4 unzuverlässig oder unterdimensioniert wäre, aber trotzdem findet man hier eine Version mit vergrößerter Anodenoberfläche.

Diese wurde erreicht, indem bei gleichbleibender Bauhöhe die Anodenbleche verbreitert wurden.

Damit diese Doppelbleche noch in den Kolben passen, wurden sie am Rand auseinandergespreizt und seitlich abgewinkelt, so dass sie T- förmig enden.

Natürlich gibt es über diese Version keine speziellen Daten. Sie hat in jedem Fall mehr Sicherheitsreserven und könnte (theoretisch) unter sonst gleichen Bedingungen etwas mehr als die 70 mA der normalen Ausführung abgeben.

 

"UKW-taugliche" 7-pin- Miniatur- Gleichrichterröhren:

6BX4

 

Die Gleichrichterröhren EZ90 und 6X4 wurden ausgelegt, um normale AM- Super versorgen zu können, welche eine EL90 bzw. 6AQ5 als Endröhre haben.
Für UKW/FM- Empfänger waren diese Gleichrichterröhren für maximal 70 mA Stromentnahme jedoch zu schwach.
 
Die Gleichrichterröhren der Rimlock- und Novalserie EZ40 und EZ80 können dagegen 90 mA liefern, was für einen AM/FM- Super ausreicht. Trotzdem ist ihre Heizleistung mit 6,3 V, 0,6 A die gleiche wie die der EZ90 / 6X4.
Es fehlte jedoch eine entsprechende Röhre in der 7-pin- Miniatur- Serie.
 
Hierzu wurde die 6BX4 geschaffen, für die es leider keine europäische Bezeichnung gibt, z. B. EZ92. Sie wurde am 30.10.1953 in die EIA- Liste eingetragen
Ihre Betriebsdaten werden mit 2 * 350 V; 90 mA; Rt 300 Ohm; U^sperr 1350 V; C-in 50 µF angegeben.
 
Ihr Elektrodensystem ist mit ca. 29,5 mm genau so hoch wie das der EZ80 und der neueren EZ40.  
Da jedoch der Durchmesser des Miniaturröhren- Kolbens geringer ist, wurden auch hier die Anodenbleche seitlich abgewinkelt sind, um sie unterbringen zu können, wie auch schon bei der Variante EZ90~x.
 
Variante EZ90~bx
 
 
Irgendwann entschloss man sich bei Philips, Exemplare dieser 6BX4 auch als EZ90 zu stempeln !
 
Wie schon bei der Variante EZ90~x, erhält man hier eine Röhre, die mehr kann, als draufsteht, - die original EZ90 leisted nur 70 mA, diese hier, da in Wirklichkeit eine 6BX4, könnte eigentlich 90 mA abgeben !
 
Am unteren Ende des Kolbens befindet sich die übliche Werkscodierung, die mit der Angabe "BX" (in)offiziell eindeutig verrät, dass es sich bei dieser Röhre in Wirklichkeit um eine 6BX4 handelt !
 
Eine positive Mogelpackung also, - etwas, das nur sehr selten vorkommt ! Hier erhält man mehr, als verlangt und ggf. bezahlt wird ! Meistens war es umgekehrt, indem den Käufern bei Ersatztypen eine Röhre angedreht wurde, die schwächer als die Originaltype war !
 
 
Eine andere Version einer "UKW-tauglichen" Miniatur- Gleichrichterröhre ist die EZ91, entsprechend 6AV4.
 
Es ist allgemein wenig über diese Röhre bekannt, ihre Herkunft scheint England zu sein.
Nach dem EIA- Eintrag der 6AV4 am 10.10.1952 ist diese Röhre älter als die 6BX4.
Die knappen Angaben, die man über diese Röhre findet, sind teilweise auch noch falsch und widersprüchlich.
 
Sie wird oft als äquivalent zur 6BX4 angegeben, was grundsätzlich unzutreffend ist. Auch wenn ihre Leistungsdaten sehr ähnlich sind, so kann man sie lediglich als Austauschtype bezeichnen.
Laut Datenbücher kann sie ebenfalls 90 mA abgeben, die Spannungsangaben bewegen sich je nach Quelle im Bereich von 2 * 325 ... 400 V.
 
Bemerkenswert ist jedoch ihr Heizstrom von 0,95 A, also fast 60% mehr als bei der 6BX4 !
 
Der Aufbau ist völlig anders, indem sich um eine Flachprofilkatode zwei gegenüberliegende schalenförmige Anodenbleche befinden, ähnlich der Röhren 6AX5GT; 5Y3GB und 1883.
 
Mit den Heizdaten 6,3 V; 0,95 A ist sie ein eher ineffizients Design.
Mit 6,3 V; 1 A, also nur minimal mehr Heizstrom, leistet die EZ81 an 2 * 350 V schon 150 mA, also 167 % mehr als die EZ91! Damit kann man große Radios und Verstärker mit 2 * EL84 versorgen !
 
Es ist daher nicht sehr verwunderlich, dass man diese EZ91 / 6AV4 fallen ließ, nachdem die viel effizientere 6BX4 erschienen.

Man ging sogar stillschweigend dazu über, als EZ91 und / oder 6AV4 gestempelte Ersatzröhren zu verkaufen, die aber tatsächlich ein 6BX4- System enthalten und auch den Werkscode "BX" der 6BX4 tragen, wie nebenstehendes Bild* zeigt !

J.R.

 

*Beigestellt von Herrn Karl-Heinz Bossan, freundlicherweise

 
EZ90
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg