radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

RE072d

Information - Help 
ID = 12897
       
Country:
Germany
Brand: Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Tube type:  Space Charge Tetrode 
Identical to RE072d
Similar Tubes
Normally replaceable-slightly different:
  RE082d
First year 1926 Tube leaflet collection E.Erb Analysis by original leaflets

Base Europe 4-Pin B4 (Eu A, E, 4A) 1914 (Codex=Eu) Sidecontact
Filament Vf 1.7 Volts / If 0.08 Ampere / Direct / Battery =
Description Vom Hersteller als "Doppelgitterröhre" bezeichnet. Wurde in tragbaren Geräten und Spezialschaltungen bei niedrigen Betriebsspannungen verwendet. 
Literature Taschenbuch zum Röhren-Codex 1948/49   
 
1_18.jpg
RE072d
Dietmar Lechner

 
re072d_sock.png
RE072d: RVF-Röhrenbuch-M1,1947
Anonymous 15 Collector

 
re072d_data.png
RE072d: Telefunken 1926
Robert Schmalstieg



Forum contributions about this tube
RE072d
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 1640     Replies: 3
RE072d (RE072d)
Peter Hartig
05.May.08
  1

Hallo Radiofreunde,

Ich habe eine Röhre RE 072 d, sogar noch originalverpackt, und suche eine Möglichkeit, sie mit meinem Funke W19 S zu testen. Es gibt keine Prüfkarte und auch im Handbuch fehlt diese Röhre. Hat jemand schon mal Erfahrungen gemacht und kann mir diesbezüglich einen Tip geben? Gibt es evtl. eine vergleichbare Röhre dafür, denn auch die in der Röhrenbeschreibung im RMorg aufgeführte RE 082 fehlt bei Funke.

Danke im Voraus und freundliche Grüße Peter Hartig

Wolfgang Holtmann
05.May.08
  2

Lieber Herr Hartig

Die RE072d ist nach meinen Unterlagen die 2 Volt Ausführung der RE074d.

Also könnte man Karte 8 verwenden und die Heizspannung durch Umstöpseln auf 2 Volt einstellen, aber

leider ist bei FUNKE die Prüfung der Doppelgitterröhren nicht korrekt!

Hier sind die Einzelheiten erklärt und Anpassungen vorgeschlagen.

MfG

 

Peter Hartig
09.May.08
  3

Lieber Herr Holtmann,

Danke für die ausführliche Information. Sie schreiben, die Röhre würde mit 2Volt heizen. In der "Karteikarte" vom Rmorg steht aber 1,7 Volt. Wie ist denn das zu verstehen? Mich wundert die 1,7 Volt schon, weil es in der Praxis doch niemals Batterien mit 1,7 Volt gibt, außer Bleiakkus, wenn sie schon leer sind.

Ihre Schaltungen sind sehr interessant, aber ich glaube, ich lasse zunächst besser die Finger von einer Prüfung, bis ich noch weitere Informationen habe.

Herzliche Grüße Peter Hartig

Wolfgang Holtmann
09.May.08
  4

Das haben Sie richtig gesehen, Herr Hartig!

Es stimmt, am Heizfaden sollten -laut diesem Datenblatt- im Normalfall 1,7 Volt anliegen, gespeist aus einem 2 Volt-Akku mit einem Heizregler, der die Spannung reduziert.  

In einer anderen Röhrentabelle von TELEFUNKEN (1928/29) steht die Fadenspannung mit 1,9 - 2 Volt angegeben. Von einem Mindestwiderstand von 8 Ohm ist keine Rede!

MfG

 
RE072d
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg