radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

VBF11

Information - Help 
ID = 10346
       
Country:
Germany
Brand: Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Tube type:  Double Diode-Pentode   Controlling (mu) 
  Late but no serial production. For instance only development samples. *****
Identical to VBF11
Similar Tubes
Heater different:
  UBF11

Base German Steel Y8A, 1938 (Codex=Rh)
Filament Vf 38 Volts / If 0.05 Ampere / Indirect / Series, AC/DC
Information source Taschenbuch zum Röhren-Codex 1948/49   Franzis Röhren-Taschen-Tabelle 11. Auflage 1967/68
 
vbf11.jpg
VBF11: Michael Roggisch, GFGF, Erlaubnis generell erteilt
Egon Penker

 
vbf11_so.png
VBF11: rtt
Michael Schlör

 
vbf11_techdat01.png
VBF11: SEL Handbuch 1964
Peter Hoddow


from Just Qvigstad

Usage in Models 1= 1950

Quantity of Models at Radiomuseum.org with this tube (valve, valves, valvola, valvole, válvula, lampe):1

Forum contributions about this tube
VBF11
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 3299     Replies: 3
VBF11 (VBF11)
Klaus Bayer
02.Nov.06
  1

Hallo,

gab es diese Röhre wirklich ? Wenn ja, in welchem Radio wurde sie verwendet ?

Viele Grüße

Klaus Bayer

Jacob Roschy
04.Nov.06
  2

Hallo Herr Bayer,

vielleicht baute Telefunken tatsächlich eine Kleinserie davon, ein besonderer Aufwand war es ja nicht : eine UBF11 mit dem gleichen 50 mA- Heizer wie jener der VCH11.

Irgendwann musste sie wohl auch einmal angekündigt worden sein, so dass sie in Datenbüchern erschienen, aber bis jetzt habe ich noch nie etwas über die tatsächliche Existenz einer solchen Röhre gehört, erst recht nicht von Geräten, die damit bestückt waren.

Ich glaube, mich dunkel zu erinnern, in einen Artikel in einer Fachzeitschrift um 1946..48 gelesen zu haben, dass eine VBF11, passend zu VCH11 und VEL11 nicht vorgesehen, bzw. verworfen wurde.

Argumente dagegen finden sich schon einige:

Die VY2, ursprünglich nur zur Versorgung der VCL11 gedacht, konnte noch "aufgebohrt" werden, um einen sog. Kleinsuper ohne ZF-Stufe, mit VCH11 und VEL11, gerade noch speisen zu können.

Für eine zusätzliche VBF11 hatte es dann wohl endgültig nicht mehr gereicht, man hätte dann auf die VY1 zurückgreifen müssen.

Zum Betrieb an 220 V hätte dies sogar elegant funktioniert : der Röhrensatz VCH11, VBF11, VEL11 und VY1 käme mit 38 +38 + 90 + 55 V auf genau 221 V - besser könnte es fast nicht passen.

Allerdings wäre dann keine Spannung mehr übrig gewesen für ein Skalenlämpchen. Völlig unbeleuchtete Radios waren aber nur in der untersten Geräteklasse akzeptiert, wozu ein Super mit ZF-Stufe aber nicht mehr zählt.

Der Betrieb an 110 V wäre nur mit 3 parallelen Heizkreisen möglich gewesen was unpraktisch und ebenso unakzeptabel erscheint.

Es ist daher nicht verwunderlich, warum man diese Röhre nicht in Serie herstellte. Zudem waren die 50 mA- Fäden der V- Serie wegen ihrer wesentlich höheren Bruchanfälligkeit gegenüber U- Fäden nicht gerade beliebt.

Statt des obigen V- Röhrensatzes konnte man auf eine Bestückung mit UCH11, UBF11, UEL11 und UY11 ausweichen.

Vielleicht taucht doch noch einmal eine VBF11- Musterröhre auf ? Überraschungen gibt es ja hier immer wieder, auch die VF3 hätte es ja nicht geben sollen, aber es gab sie doch.

MfG JR

 

Klaus Bayer
04.Nov.06
  3

Hallo Herr Roschy,

danke für die Antwort.

Wäre schon etwas Sensationell, wenn doch eine VBF11 auftauchen würde.

Zur genannten VF3: diese ist mir letztens auf einem Flohmarkt erschienen. Leider habe ich

wegen des Preises nicht zugeschlagen.

Viele Grüße

Klaus Bayer

Jacob Roschy
03.Oct.13
  4

Nun ist tatsächlich eine VBF11 aufgetaucht.

Wie schon zuvor vermutet, baute Telefunken einige Labormuster davon, die Serienproduktion wurde jedoch nicht aufgenommen.

M. f. G. J. R.

 

 

 
VBF11
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg