radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

ÖTAG; Österreichische Telefonfabriks-AG, vorm. J. Berliner; Wien

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: ÖTAG; Österreichische Telefonfabriks-AG, vorm. J. Berliner; Wien    (A)  
alternative name:
Österreichische Telephonfabriks-AG
Brand: Berliner
Abbreviation: otag
Summary:

ÖTAG Österreichische Telephonfabriks-AG, vormals J. Berliner; Wien: Ab 1933 übernimmt Czeija, Nissl & Co. die Firma und verwendet die Marke Berliner bis 1936 [1-141].

History:


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
29/30 Kraftverstärker II (W)   24Watt-Verstärker 
29/30 Kraftverstärker III   40Watt-Verstärker 
29/30 UKW-Empfänger   Sehr früher UKW-Empfänger, wahrscheinlich ähnlich wie der UKW-Versuchsempf&... 
29/30 Ultradyne E415   
29–31 Luxor G 79200 A415  Steckspule innen 
29–31 Luxor W 79310 E430  Steckspule innen; auch Bausatz 
30/31 Titan G 80310 B415   
30/31 Arabell E424  Bedienung seitlich, mit Plattenspieler 
30/31 Oberon G B415  Bedienung seitlich 
30/31 Oberon W E424  Bedienung seitlich. Zusatzdaten durch Herr Gerhard Heigl erhalten. 
31/32 Berliner Standard 3G B415   
31/32 Berliner Standard 3LW E424   

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Quelle: Radiowelt 1930 Bild hochgeladen durch Walter Wiesmüllertbn_A_OETAG_Berliner_1930_Werbung_001.jpg
Quelle: Radiowelt 1930 Bild hochgeladen durch Walter Wiesmüllertbn_A_OETAG_Berliner_1930_Werbung_002.jpg
Quelle: Radiowelt 1930 Bild hochgeladen durch Walter Wiesmüllertbn_A_OETAG_Berliner_1930_Werbung_003.jpg
Quelle: Radiowelt 1930 Bild hochgeladen durch Walter Wiesmüllertbn_A_OETAG_Berliner_1930_Werbung_004.jpg
Quelle: Radiowelt 1931 Bild hochgeladen durch Walter Wiesmüllertbn_A_OETAG_Berliner_1931_Werbung_001.jpg
Berliner Standard 2000, 4000, 5000 von 1932/33tbn_radiobildersep.06011.jpg
Quelle: Radiowelt Heft 36, 1926tbn_a_otag_werbung_1926.jpg
Quelle: Radiowelt Heft 41, 1926, Seite 2tbn_a_otag_werbung_1926_1.jpg
Quelle: Radiowelt Heft 47, 1926, Seite 2tbn_a_otag_neukonstruktionen_1926.jpg
Quelle: Radiowelt Heft 44, 1930, Seite 1378tbn_a_otag_werbung_1930.jpg
Thanks for Mr.András Pintér, Hungary, Budapest and Első Zalai Rádiómúzeum Alapítvány, First Zala County Radio Museum Foundation.tbn_a_otag_lolo_74200_logo_1926.jpg

Forum contributions about this manufacturer/brand
ÖTAG; Österreichische Telefonfabriks-AG, vorm. J. Berliner; Wien
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 2311     Replies: 3
Fa. ÖTAG
Gerhard Heigl
28.Nov.03
  1
Firma: ÖTAG, vorm. Berliner Beginn: 1898 Ende: 1933 >Czeija-Nissl
1898 Gründung der ÖSTERREICHISCHEN TELEFONFABRIK A.G. vormals J. Berliner, Wien XIII., Missindorferstr. 21. Anfangs wurden hauptsächlich militärische Sendeanlagen gebaut. 1924 Beginn der Radioproduktion. 1927 - 1933 unter dem Markenname BERLINER. 1933 wird die Firma von Czeija-Nissl übernommen.

Quelle: Museumsbote

Wolfgang Eckardt
11.Oct.09
  2

Hallo Herr Heigl,

ich fand einen Telephonhörer, zu dessen Beschriftung ich beim Suchen nur Ihre Information zur Firma BERLINER fand.

Meine Frage - aber auch an die anderen Kenner von Firmen und Hörern:

Stammt dieser Hörer von der Firma aus Österreich oder gab es diese Firmierung auch in Deutschland?

Kann jemand noch andere Details zu einem solchen Hörer nennen, zu dem mir leider der Handgriff fehlt?

Danke sagt

Wolfgang Eckardt

Thomas Lebeth
11.Oct.09
  3

Hallo Herr Eckhardt,

die Erzeugnisse von ÖTAG sind meist mit dem Schriftzug "ÖTAG" oder (selten) mit dem Langtext "Österreichische Telephon Fabriks AG vorm. J. Berliner" beschriftet.

Ich bin ziemlich sicher, dass der Fernhörer in Ihrer Abbildung von TEFAG - also der deutschen Schwesterngesellschaft - stammt.

Herzliche Sammlergrüße!

Thomas Lebeth

Wolfgang Eckardt
12.Oct.09
  4

Hallo Herr Lebeth,

ihre Antwort erscheint mir sehr schlüssig, so dass ich doch davon ausgehen kann, das mir ein Produkt der Deutschen Telephon-Fabrik-AG vorliegt. Vielen Dank. 

Sicher kann ich auch davon ausgehen, das das Baujahr vor 1920 liegt.

Mit besten Hobbygrüßen
Wolfgang Eckardt

 
ÖTAG; Österreichische Telefonfabriks-AG, vorm. J. Berliner; Wien
End of forum contributions about this manufacturer/brand

  
rmXorg