radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

SELBSTBAU aus alter Zeit - siehe Anleitung mit Klick auf

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: SELBSTBAU aus alter Zeit - siehe Anleitung mit Klick auf    (D)  
Abbreviation: selbstbau
Products: Model types Others Tube manufacturer
Summary:

Alte Selbstbauten.
Anleitung: Wählen Sie das «Modell» Diverses, Detektorempfänger oder ein Röhrenradio aus und die DEKADE. Laden Sie Ihre Bilder mit ausgiebiger Bildbeschreibung und/oder Ihren Text/Forum. Unter der «Firma» NACHBAU finden Sie Platz für eigens als REPLIKAS erbaute Modelle, wo wir aber immer 1999 als Jahr nehmen - im Text geben Sie das Jahr. EIGENBAU sind auch von Ihnen gebaut - aber keine äusserlichen NACHBAUTEN. Unter D führen wir auch Austria (Österreich) und die Schweiz - aber nicht andere Länder. Siehe dort. Wir erstellen auch auf Verlangen.



Zusammenfassung:
SELBSTBAU = nicht professionell hergestelltes Produkt (dies hat nichts mit seiner Qualität zu tun!) aus der Zeit dieser Technik (als Alternative zum Kaufgerät) = «HOMEBREW contemporary».

EIGENBAU = in späterer Zeit gebautes Produkt, aber nicht Kopie/Replika sondern eigene/neuere Konstruktion = «HOMEBREW recent», but not Replica.

NACHBAU = spätere Kopie eines älteren Gerätes (Replika) oder im Stil eines solchen (Nostalgiegerät) oder nach einem alten Bauplan etc. gefertigtes Produkt = «HOMEBREW recent, Replica».

UNBEKANNT = professionelles Produkt aus diesem Sprachraum. Hersteller nicht feststellbar = «UNKNOWN» Manufacturer (Custom built - heisst eigentlich Einzelanfertigung).

History:
Unter «SELBSTBAU» verstehen wir Geräte «aus der Zeit» oder «zeitgenössisch», also «zeitgenössischer Selbstbau» (Contemporary Home Brew), gebaut von einem Bastler bzw. Amateur, nicht von einer bekannten oder unbekannten Firma. Im Gegensatz dazu gab es (und gibt es!) auch die auf Kundenwunsch speziell und professionell angefertigten Geräte (Custom built), deren Herkunft unsicher ist. Solche Geräte gehören zur «Firma» UNBEKANNT (UNKNOWN).

Oft ist auch der Bauvorschlag, die Baumappe(= Construction Envelope) nachweis- und datierbar. Wenn das Gerät mutmasslich von der Herstellerin der Baumappe erstellt ist (oft gibt es kleine Unterschiede), gehört es zur Baumappe, ist es eher ein Selbstbau, dann gehört es hierher - mit dem Link in der Bildlegende zur Baumappe. Haben Sie die Baumappe verwendet inkl. den Originalteilen, dann gehört es dennoch unter NACHBAU. Wenn Sie irgend eine Schaltung nachbauen oder eine eigene Schaltung realisieren, dabei aber ein ganz eigenes oder kein Gehäuse bauen, dann ist das EIGENBAU.


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
25 Detektor-Empfänger Selbstbau [20er Jahre]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
35 Detektor-Empfänger Selbstbau [30er Jahre]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
25 Diverses Selbstbau [20erJ]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
35 Diverses Selbstbau [30erJ]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
45 Messgeräte Selbstbau [nach WW2]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Her... 
25 1-Röhren-Empfänger Selbstbau [20erJ]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
35 1-Röhren-Empfänger Selbstbau [30erJ]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
45 1-Röhren-Empfänger Selbstbau [nach WW2]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
25 2-Röhren-Empfänger Selbstbau [20erJ]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
35 2-Röhren-Empfänger Selbstbau [30erJ]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
45 2-Röhren-Empfänger Selbstbau [nach WW2]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 
25 3-Röhren-Empfänger Selbstbau [20erJ]   SELBSTBAU: Jemand hatte das FRÜHER selbst gebaut. Siehe Anleitung unter «Hersteller».Alle ... 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Forum contributions about this manufacturer/brand
SELBSTBAU aus alter Zeit - siehe Anleitung mit Klick auf
Threads: 2 | Posts: 3
Hits: 9974     Replies: 1
Bildlegende
Reinhard Riek
21.May.12
  1

Hallo,

Ich bin noch nicht lange genug hier, um mich schon mit allen Finessen auszukennen. Nun habe ich folgende Frage: Wie kann ich Text in die Bildlegende bei den Bastler /Selbstbaugeräten einfügen?

 

mit freundlichem Gruß

 

R. Riek

Wolfgang Eckardt
21.May.12
  2

Hallo Reinhard,

wenn du ein vorhandenes Bild eines Selbstbaugerätes unter Hersteller =  Selbstbau   bei dem entsprechenden Modelnamen hochladen willst (z.B. 2-Röhren-Empfänger nach WW2, das wäre ein 2-Röhren-Empfänger nach 1945 von irgend einem Unbekannten gebaut):

1. auf den gewünschten Modellnamen klicken - ein Anzahl bereits vorhandener Modelle wird gezeigt

2. bei Uploads und Fragen klicken und dann bei Bild hochladen

3. in der nun erscheinenden Maske suchst du als erstes dein Bild (der Ordner und die Datei auf deinem Rechner) in der ersten Zeile

4. Bildtyp markieren - entweder Modellbild von einem Gerät, das dir nicht gehört - oder Eigenes Gerät

5. In dem offenen Fenster "Bildlegende" trägst du alle wichigen Fakten ein, die das gezeigte Modell charakterisieren. (Schau dir vorher mal an, wie es andere gemacht haben. )

6. Absenden klicken


Klicke unbedingt vorher mal den Hersteller an, also Selbstbau aus alter Zeit. Dort steht vieles erklärt, auch der Unterschied zwischen Selbstbau und Eigenbau.

Viel Erfolg

Wolfgang

 

 

 
Hits: 2721     Replies: 0
Notradios
Konrad Birkner † 12.08.2014
20.Jan.08
  1

In Deutschland entstanden nach 1945 sog. Notradios. Man verwendete alles, was sich an Material bot.
Da die Radioproduktion zunächst verboten war beschränkt sich dieses Sachgebiet praktisch auf die Jahre 1947 bis 1948.
1949 gab es bereits einen Radiokatalog.

1) Markengeräte werden beim Hersteller angelegt und sind über die Jahreszahlen leicht aufzufinden.

2) Geräte unbekannter Herkunft, die aber nach einer (Klein-)Serie aussehen, werden als Bilder in der jeweiligen Kategorie hochgeladen: 
D Hersteller unbekannt, 1945??
Hier kommt alle Information in die Bildlegende. Modellseite bleibt unverändert !

3) Einzelstücke, Bastelgeräte, alles was nicht nach Serie aussieht kommt hierher:
D Selbstbau '45.
Auch hier gilt: Alle Information in die Bildlegende. Modellseite bleibt unverändert !


Wegen der unterschiedlichen Kategorien macht es wenig Sinn, all diese Geräte in einer Rubrik "Notradio" zusammenzufassen. Viele gingen sonst den Herstellern verloren, wo sie aber hingehören. So z.B. die Blaupunkt 3W145 und 3W146, die noch 1947 mit REN904, RES164, RGN354 gebaut wurden, wie auch Mende EMW01 und DeTeWe 513W.
Oder all die Geräte mit RV12P2000 von Atlas, Blaupunkt, Elmug, Funkstrahl, Geta, Graetz, Hagenuk, Huth, Lorenz, Lumophon, MEW, Opta, Rema, Schaub, Schlaak, Seibt, Siemens, Tefi, Tekade, Telefunken und Wega....   Alles mehr oder weniger Notgeräte !

 
SELBSTBAU aus alter Zeit - siehe Anleitung mit Klick auf
End of forum contributions about this manufacturer/brand

  
rmXorg