radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

DIY-Radios als Bausätze

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Technique, Repair, Restoration, Home construction ** » Home construction and general radio technique » DIY-Radios als Bausätze
           
Günther Stabe
Günther Stabe
Editor
D  Articles: 387
Schem.: 608
Pict.: 3480
22.Jul.19 12:31

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Bei meiner Suche nach Do-It-Yourself-Radiobausätzen im bekannten Online-Auktionshaus hatte ich ich vor einiger Zeit über ein Dutzend verschiedene gefunden; einige davon hatte ich bestellt - und auch nach 3...6 Wochen erhalten. Die "Neue Seidenstraße" verspricht künftig eine schnellere Lieferung...

Natürlich kann man keine deutsche (oder englische) Beschreibung erwarten; das jeweils begefügte Blatt mit der Schaltung (Stromlaufplan), der Stückliste und dem Anschlussplan stellt aber i.A. kein Problem dar.

Die Bausätze sind mit Transistoren (AM) und z.T. mit IC (FM) bestückt; für die AM-Superhets ist eine Abgleichhilfe für die Bandfilter (455 kHz) überaus sinnvoll. Ich benutze dafür den ELEKTOR-Abgleichgenerator-Vorschlag von 1978 - bei Interesse sollte mit mir per e-Mail Kontakt aufgenommen werden. Der Feinabgleich (u.a. Bereich von/bis) kann Abends über bekannte Sender / Stationen erfolgen. Dafür benutze ich eine leicht modifizierte Version des Trimzenders.

Folgende Radios wurden von mir erstellt und sind als Modelle angelegt; der dort genannte Preis ist das seinerzeit günstigste Angebot von u.U. mehreren Anbietern inklusive Versand bei Einzelabnahme; einige geben auch Rabatte bei Mehrabnahme:

HX-B6 = 6-Transistor 4-Kreis Superhet; wurde von mir auf Kurzwelle umgebaut, s. auch hier (Post #4).

HX108-2 = 7-Transistor 5-Kreis Superhet; dieses Modell wird aktuell in großer Menge angeboten.

ZX921 = 8-Transistor 5-Kreis Superhet, für mich das schönste Gehäuse, Betrieb mit einer 1.5V-Monozelle für - vermutlich - lebenslangen Hörgenuss... Der Abgleich musste hier sehr feinfühlig vorgenommen werden, vermutlich ist mein M/O-Transistor 3DG201 sehr empfindlich.

S66E = 6-Transistor 4-Kreis Superhet

CF210SP = AM/FM-Radio mit 3 ICs; der Einbau der Skalenanzeige erfordert Geschick: vorher entgraten und fetten. Die Leistung ist akzeptabel, der Abgleich beschränkt sich auf den gewünschten Bereich nach "oben" (108 MHz, Oszillator) und den Gleichlauf (87 | 96 MHz, Eingangsspule) durch vorsichtiges Aufbiegen der Windungen, sowie die Korrektur der Parallel-Trimmer am Drehko bei ca. 106 MHz.

Ferner waren / sind noch folgende Bausätze im Angebot:

o  FM-Radio mit Sony IC CXA1619 (theoretisch erweiterbar auf AM), ab Euro 6.99, ohne Gehäuse. Meinen Bausatz hatte ich nicht zur Funktion bringen können, auch Michael Watterson hatte wohl einige Probleme, s. hier.

o  DS05-11 = AM/FM-Radio mit CXA1691, ab Euro 6.86, 3 V, weisses Gehäuse

o  ZX620 = AM/FM-Radio mit CXA1691, ab Euro 12.50, 3 V, gelbes Gehäuse

o  FM-Radio mit LCD-Display, ab Euro 11.65, 3 V, schwarzes Gehäuse.

o  FM-Radio mit 7-Segment-Display, ab Euro 22.97, 5 V, mit Steck-Gehäuse

o  EDT-2902 = 9-Bereichs-Superhet (!), MW, 7 x KW, FM, ab Euro 16.97, ohne Gehäuse

o  YFM-1 = FM-Scan-Radio für Kopfhörer, ab Euro 6.68, 3.7 V

o  FM-Scan-Radio für Kopfhörer, ab Euro 2.28, 3 V, ohne Gehäuse

Das Angebot dürfte sich permanent ändern; neue Modelle kommen hinzu, ältere sind eventuell ausverkauft und die Preise variieren je nach Wechselkurs, Nachfrage, Restbeständen oder Versandort. Alle genannten Preise - wie gesagt - verstehen sich durchweg einschließlich Versand.

Darüber hinaus entdeckte ich auch US-Bausätze von ELENCO: AM und FM in verschiedenen Ausstattungen (diskret / ICs) und Aufmachung, d.h. die Platine ist wie ein Bild zum Rahmen für die Wand bzw. als Aufsteller. Allerdings dürften hier die Versandkosten von $15.00 ... 20.00 der "Showstopper" sein.

Falls keines der Angebote bei einer Suche, z.B. "DIY Radio Kit", angezeigt wird, muss die Suche nach "weltweit" überprüft werden.

Die o.g. Bausätze bieten auch die Möglichkeit, Spezialteile kostengünstig zu beziehen; die Funktionalität / Betriebssicherheit ist weitgehend gegeben. Das erleichtert die Zusammenstellung von geeigneten Bauteilen für eigene bzw. spezielle Projekte. Diese könnten der Nachbau eines "Boy's Radio", ein Reflex-Superhet oder ein Tester von Transistoren in "echter" Umgebung sein. Die Platine(n) können auch mit Drahtbrücken für das "Überspringen" von Stufen verwendet werden - so muss man nicht unbedingt ein neues Einzelstück herstellen (lassen).

Für eigene Klein(st)projekte sind hier einige Ideen als (neue) Fotos im Post #1 hochgeladen.

Ein Hinweis zu den Bauteilen des ZX921: diese können nur sehr bedingt weiterverwendet werden, da z.B. die NF-Übertrager sehr niederohmig sind. Die Spannungsfestigkeit der Elkos ist auch zu niedrig.

Im RMorg-Forum sind über 16 weitere Beiträge zum Selbstbau von einfachen (Halbleiter-) Radios für experimentelle Zwecke oder Projekte / Arbeitsgruppen für Kinder / Jugendliche etc. für MW, KW und UKW vorhanden. Bei Interesse kann ich die entsprechenden Links hier noch einfügen.

Ich wünsche viel Erfolg und allzeit "gut Lot"

G.S.

  
rmXorg