radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Erfolgsmeldung 100.000 Bilder

Moderators:
Ernst Erb Martin Renz Vincent de Franco Miguel Bravo-Cos Mark Hippenstiel Alessandro De Poi Heribert Jung Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » In General » Erfolgsmeldung 100.000 Bilder
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5659
Schem.: 13754
Pict.: 31012
08.Jun.05 11:47

Count of Thanks: 23
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1 Wie mir Ueli Kurmann berichtete, haben wir (netto) gerade die Anzahl Bilder 100.000 erreicht.
Genau sieht das so aus:
Es ist wirklich ein Zufall, dass ich die Statistik gerade beim Punkt 100'000 "abfangen" konnte.

Wenn man das auf die Modelle überträgt, dann haben wir allerdings "nur" 25 % der Modelle mit einem Bild belegt, wenn man weltweit schaut:

Modelle:  Totale Anzahl Modelle:  79657  Modelle
  Anzahl Modelle, die mindestens ein Bild besitzen:  19436  Modelle
  Anzahl Modelle, die mindestens einen Schaltplan haben:  19424  Modelle
  Anzahl Modelle, die mindestens einen Sammlerpreis haben:  15210  Modelle
  Totale Anzahl Sammlerpreise für alle Modelle:  24083  Sammlerpreise

Für die USA alleine sieht das natürlich schlechter aus, für die deutschsprachigen Länder viel besser. Für die USA hatte ich etwa 40'000 Geräte erfasst und bezahlterweise erfassen lassen, wobei wir meist nur Knochen ohne Fleisch bringen konnten. Immerhin tut sich da auch etwas:

USA:  Anzahl USA-Modelle:  39423  Modelle
  Anzahl USA-Modelle, die mindestens ein Bild besitzen:  1767  Modelle
  Anzahl USA-Modelle, die mindestens einen Schaltplan haben:  3933  Modelle
  Anzahl Modellbilder für USA-Modelle:  3315  Bilder
  Anzahl Schaltbilder für USA-Modelle:  5515  Schaltbilder

For allem Konrad Birkner hat mit Unterstützung seiner grossen Bibliothek für die USA und mit seinen Kenntnissen folgende Hersteller bearbeitet (mit Schwerpunkt pre WW2):
Andrea, Ansley, Atwater Kent, Clapp-Eastham, Delco, United American Bosch, United Motors Service und Zenith.
Martin Renoth hat Sparton und Hallicrafters in Arbeit.
Eilert Menke und Hinrich Grensemann kümmern sich um Heathkit.
Trevor Levick wird sich demnächst für Emerson und RCA (zusammen mit Konrad) widmen.
Walter Wiesmüller hat vor allem aus meiner Schemasammlung M.N. Beitman, "Most-Often-Needed Radio Diagrams" US-Radios mit Schemas versehen.

Benutzer:  Anzahl Benutzer mit Passfoto 414  Benutzer
  Anzahl Benutzer, die sich in den letzten 30 Tagen eingeloggt haben:  958  Benutzer
  Anzahl Benutzer, die sich in den letzten zwei Monaten eingeloggt haben:  1124  Benutzer
  Anzahl Benutzer, die sich in den letzten 6 Monaten eingeloggt haben:  1476  Benutzer
  Totale Anzahl Benutzer:  2446  Benutzer

Wir haben einen grösseren Kreis von Benutzern, so etwa 900, die sich zumindest jeden Monat einloggen, denn die Zahl zwischen 900 und 1000 für die letzten Monate steigt mit der Mitgliederzahl an. Beim Zweimonatsresultat ist die Anzahl nie viel grösser. Täglich loggen aber ca. 200 bis 300 Mitglieder ein. Das zeigt, dass wir einen Kern von sehr aktiven Mitgliedern haben - aber auch viele "Passivmitglieder". Die Anzahl von 2446 zeigt alle eingetragenen Mitglieder, doch sind es jetzt gerade 2138 die je einmal "tätig" waren im Sinn von Einloggen. 1971 davon haben auch Mitgliederdaten (Grossbilder, Schaltbilder, Forumsartikel) eingesehen, 879 haben je "etwas gebracht" (Bild, Schaltplan, Forum, Sammlerpreise, neue Modelle oder Modelländerungen).

Mir fehlt die Zeit, mich um Mitglieder zu kümmern, die den letzten Schritt (z.B. Zahlung oder Briefumschlag (Option 1)) nicht getan haben, weitere haben meinen Umschlag noch nicht erhalten. Wer kann gut korrespondieren und möchte mich entlasten?

Trotz dem einmaligen Obolus von 20 Euro bzw. 25 USD hatten wir dieses Jahr bis Ende Mai 242 Eintritte zu verzeichnen: 111 = D, 20 = A, 20 =CH, 20 = USA, 18 = I, 10 = E, 8 = NL etc. Einige davon haben Option 1 (gratis) gewählt, was bei Fremdsprachen möglich ist, da diese Mitglieder nicht so profitieren können wie deutschsprachige. Ich will damit unterstreichen, dass ich überzeugt bin, dass RMorg auch dann weiter laufen kann, wenn ich es nicht mehr finanziere aber der Programmaufbau abgeschlossen ist. Jetzt haben wir (seit Jahren) einen ständigen (bezahlten) Programmierer ... Was auch etwas über den Umfang der Programme aussagt.

Zwei weitere Zahlen sind interessant: 3672 Firmen mit erfassten Modellen bei insgesamt 7020 gezeigten Herstellern (z.T. Röhrenhersteller und Code-9-Firmen, also Verweisfirmen).

Zusammen haben wir 9462 Modelle neu eingebracht und 17524 Modelle vervollständigt. Das gab vor allem Arbeit für die Modelladmins. Die meisten davon sind schon oben erwähnt, doch haben Iven Müller (der gerade ca. 1500 "Ballaströhren" erfasst) und Arpad Roth ebenfalls einen grossen Anteil. Auf der Seite "Neueste Bilder" sehen Sie, dass die Bildadmins, z.B. Hermann Jung ist hier noch nicht genannt, ziemlich Arbeit haben, denn da sehen Sie auch die Liste der aktivsten Bild-Hochlader wie Klaus Ortwein, Martin Steyer, Hans Amberger, Alois Steiner etc. Das gleiche gilt für die schon genannten Schaltplan-Admins, denn auch da tut sich etwas, wie die Zahlen auf dem Link "Gesuchte Schaltpläne" zeigen mit weiteren Namen wie Hermann Freudenberg, Franz-Josef Haffner, Wolfgang Bauer, Jürgen Küting, Daniel Doll, Peter Breu und Michael Seiffert etc.

Zudem haben wir im Forum sehr aktive Leute (am 3.1.07 angepasst) mit grossem Wissen wie Konrad Birkner (940 Beiträge), Hans M. Knoll (770), Jacob Roschy (699), Eilert Menke (663), Gerhard Heigl (679), Wolfgang Bauer (563). Das sind die mit mehr als 500 Beiträgen - nur um zu zeigen, dass bei uns nicht "Vielschwätzer" das Sagen haben. Natürlich gibt es von der Qualität her viele andere, z.B. Jens Dehne, Wolfgang Eckardt,  Wolfgang Holtmann, Henning Oelkers, Rüdiger Walz etc., nur um mal einige Personen zu nennen, die mir gerade einfallen weil sie sich sehr auf die Sache beschränken. Oder auf ganz anderem Gebiet besonders kundige, wie z.B. Martin Renz mit seinen ausgezeichneten Beiträgen über Restaurierung. Dabei sollten wir die fremdsprachigen "Mitarbeiter" nicht vergessen, wie etwas Mário Coelho (Portugal) oder Alessandro De Poi (Italien). Dazu kommen viele im Forum aktive, die ich nicht alle nennen kann - eingeschlossen die mehrheitlich "Anfrager" ohne die das Forum nicht leben würde. Wir zählen also auch Fragen zur Aktivität. Das ist keine Analyse, denn sonst hätte ich weitere Namen nennen müssen. Nein, es ist ein kurzer Blick auf das Forum und eine Erinnerung, mehr nicht.

Mit anderen Worten: Ich konnte ohne Probleme ca. 30 äusserst aktive Mitglieder ausmachen und habe sicher weitere dabei vergessen. Vor allem gibt es neue Mitglieder, die viel beitragen aber wegen der kurzen Zeit noch nicht wirklich auffallen. Wie sieht das in einem Jahr aus? Obwohl ich in den letzten Monaten mehr als 300 Mitglieder ohne Aktivität gelöscht habe, gibt es bei uns eine Dreiklassen-Gesellschaft: Etwa drei Dutzend äusserst aktive Mitglieder, denen RMorg "Heimat" bedeutet, zahlreiche aktive Mitglieder - und eine Mehrzahl von nur profitierenden Mitgliedern. Dennoch: Unser Anteil an aktiven Mitgliedern ist ausserordentlich hoch. Das macht Mut, dass unser spezieller Weg richtig ist und RMorg wirklich Zukunft hat.

Nachtrag: Forumsbeiträge auf heutigen Stand gebracht.

This article was edited 03.Jan.07 20:15 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5659
Schem.: 13754
Pict.: 31012
08.Jun.05 17:37

Count of Thanks: 18
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Ueli Kurmann hat die Meldung auch noch im Talk gebracht, damit sich jedes Mitglied auch dazu äussern kann. Insgesamt meldet Ueli einen Durchschnitt von 140 täglichen Bildhochladungen, im Mai sogar einen Tagesdurchschnitt von 161.

Dabei hat Arpad Roth seine Liste der Schaltbildhochlader - immerhin 115 Namen - (plus 77 Schaltbilder von diversen Mitgliedern) gezeigt. Diese aktiven Mitglieder haben von Januar bis Mai 2005 immerhin 8804 Schaltbilder hochgeladen.

Vor allem erstaunt die Anzahl Schaltbilder, denn dazu braucht es viel Arbeit. Alleine schon die Bildbearbeitung, wie man aus diesem Text und diesen Anleitungen für Irfanview 3.98 ersehen kann. Der Beitrag wurde 4723 Mal eingesehen (am 12. Juni 2006 = 6205 Mal).

Damit kann man ersehen was für eine Arbeit hinter diesen Zahlen steckt.
Dazu ist es meist auch eine ganz selbstlose Arbeit, denn bei eigenen Bildern zeigt man der Öffentlichkeit immerhin seine Sammlung. Momentan können Sie über den Link "Sammlungen" die HP bei RMorg von 463 Sammlern einsehen (am 12.6.06 = 781), dabei auch nach Ländern limitieren.
Diese Sammler können dort auch ihre eigene HP (Site) angeben, wenn sie auch dort zurück verweisen.

Es freut mich ausserordentlich, dass es gelungen ist, ein so überaus potentes Team zusammen zu bringen. Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

Auch geht der Dank an die Leser (Gäste), die uns so zahlreich aufsuchen. Immerhin zeigt Nedstat nun mehr als 3,5 Millionen Besuche (am 12.6.06 = 7'742'302). Details sind auf der HP unten links zu finden - und auch Erklärungen dazu. In diesem Jahr sind es bis heute 1,15 Millionen - mit einigen Gigabyte Datentausch im Tag oder um die 50.000 Seiten (200'000 Hits) pro Tag.

Nachtrag-Tipp:
Für Erklärungen klicken Sie immer die blauen Info-Knöpfe.

This article was edited 12.Jun.06 22:45 by Ernst Erb .

Daniel Doll
Daniel Doll
 
D  Articles: 168
Schem.: 2463
Pict.: 279
08.Jun.05 20:49

Count of Thanks: 24
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Das Radiomuseum.org ist ein Unikat und sucht seines Gleichen!
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5659
Schem.: 13754
Pict.: 31012
12.Jun.06 23:57

Count of Thanks: 24
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4 Im Erstpost habe ich mich gefragt: "Wie sieht das in einem Jahr aus?". Nun, es sind 4 Tage mehr als ein Jahr geworden, doch hier einige Zahlen:

Es sind inkl. 78'192 Schaltbilder Total 185'141 Bilder gespeichert, also fast doppelt so viele wie vor einem Jahr oder durchschnittlich 230 Bilder/Schaltbilder pro Tag!

Die Röhrenbilder machen davon 24'923 Bilder aus, davon 7617 Fotos 9459 Sockelbilder, 7159 Kennlinien-Diagramme und 1688 Umgebungsschaltbilder. Wir zeigen jetzt 21'289 Röhren mit meist interessanten Daten und Verknüpfungen.

Radio-Modellseiten (und andere Modellseiten) gibt es 96'687, wovon 30'981 mindestens ein Bild und 33'771 mindestens einen Schaltplan aufweisen. Man kann es auch negativ sehen: Zwei Drittel der Modellseiten zeigen noch keine Bilder. Auch haben "nur" 17'519 Modelle mindestens einen Sammlerpreis vermerkt - bei insgesamt 33'471 gemeldeten Sammlerpreisen. wir zeigen Modelle von 4262 Herstellern/Marken bei insgesamt 7789 Herstellerseiten inkl. Verweisen (Code-9-Firmen).

Zu den USA führen wir 46'651 Modelle, wovon erst 5264 mindestens ein Bild (Total 11073) zeigen und 13'060 mindestens ein Schaltbild (Total 19169). Sehr erfreulich ist, dass in den letzten Tagen nun 17,32 % der Besuche von den USA her kommen, Deutschland 34,6 %. Gemessen am Gesamtbestand seit Anfang zählt "webstats4U" 9,6 % Besuche aus den USA, was den grossen Anstieg unterstreicht (von anfänglich 2,9 %).

Wir sind also langsam auch ein Thema bei den Amerikanern, was der grossen Arbeit um das Team von Konrad Birkner zu verdanken ist - nicht den Amerikanern! Noch kann man hoffen, dass es auch in den USA altruistisch handelnde Menschen gibt, die wir zur Mitarbeit begeistern können.
Jedenfalls danke ich dem Team mit folgenden wichtigsten Förderern für die USA:
Hans Amberger (Bilder Zenith-Radio), Konrad Birkner, Martin Bösch (Radioamateur-Geräte), Hinrich Grensemann und Rudolf Heinz (Heathkit), Hilmer Grunert (Crosley), Peter Hoddow, Eilert Menke (kommerzielle Technik+RA), Vitor Oliveira, Egon Penker, Martin Renoth (Hallicrafters), Gidi Verheijen, Walter Wiesmüller. Natürlich waren zusätzlich die Admins involviert wie Arpad Roth (Schaltpläne), Bernd Kieck (Modelle) und einige weitere.  

Wer dem USA-Team helfen möchte, möge sich bitte bei Konrad Birkner melden. Wir stehen eher am Anfang als am Ende!

Etwas Statistik vom SUN-Server:
In den letzten 30 Tagen haben sich 1389 unterschiedliche Mitglieder eingeloggt oder 1742 in den letzten 60 Tagen bzw. 2362 in den letzten 6 Monaten - von 3044. Pro Tag lesen Gäste und Mitglieder meist zwischen 5000 und gut 6000 Beiträgen. Es gibt Beiträge, die mehr als 8000 Mal eingesehen wurden. Die niedrigste Anzahl Seiten war 81'514 pro Tag, die höchste mehr als 120-tausend Seiten (nicht Hits, das sind dann mehr als 400'000) und AWstats zählt meist gut 6000 unterschiedliche Benutzer pro Tag, davon sind es wohl im durchschnitt ca. 400 Mitglieder.

Wenn ich die fast 100%ige Zunahme bei den letzten Monaten der Besuche gemäss "webstats4U" ("meine Statistiken" klicken und dann die unterste Statistik) zum Vorjahr sehe, frage ich bang: Und wo stehen wir in einem Jahr? Wie lange macht's dieser Server unserer zweiten Generation noch? Und ich staune wie die Oracle-Datenbank durch äusserst geschicktes Caching überhaupt diesen Traffic von mehr als einer Seite pro Sekunde im Durchschnitt ermöglicht. Es sind in Spitzenzeiten wohl 10 Mal mehr. Vor allem sind es dynamische Seiten mit vielen Tabellen-Zugriffen pro Seite. Auch wenn ich täglich voll involviert bin: Für mich ist das ein kleines Wunder!

This article was edited 18.Jun.06 16:12 by Ernst Erb .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5659
Schem.: 13754
Pict.: 31012
13.Sep.06 21:45

Count of Thanks: 23
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Immerhin kann ich eine Erfolgsmeldung bringen:

Götz Linss (eigentlich  Linß- doch die schweizerischen Tastaturen kennen das "Doppel-Ess" nicht ...) hat sich für das systematische Verbessern von US-Modellen gemeldet - und schreibt mir nun, dass er

Detrola - mit insgesamt 272 Modellen

abgearbeitet hat.
Ein Blick auf die Trefferliste bei Eingabe von Detrola in die erweiterte Suche zeigt, dass es eine stattliche Anzahl roter Datum-Anzeigen hat - und selten gibt es Modelle ohne Stern hinter dem Datum, der uns anzeigt, dass das Modellblatt die Röhren führt. 

Es wäre schön, wenn sich weitere Mitglieder für solche Arbeiten bei Konrad Birkner melden. Herr Linss hat sich anerboten, weiter zu machen, doch finde ich es nciht gerecht, dass die Arbeit auf wenigen Schultern liegt - und in diesem Stil hätten wir weit mehr als 10 Jahre zu tun ... Ohne das Hochladen von Schaltbildern oder Bildern !!

Ein Dankeschön an Herrn Linss für seine ausgezeichnete Arbeit.

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5659
Schem.: 13754
Pict.: 31012
04.Mar.07 11:55

Count of Thanks: 17
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Im Juni 2005 zählten wir 100 000 Bilder - und jetzt sind es 250 000 - inkl. mehr als 100 000 Schaltbilder! Danke den Admins und den Mitgliedern für diese Leistung.

Wir sollten aber unsere Basis für Admins verbreitern, deshalb weise ich auf den Thread bezüglich MItarbeit hin. Momentan sind Admins überlastet und bräuchten dringend Hilfe. Beispielsweise gibt es immer wieder Fremdbilder ohne Hinweis woher stammend. Da sollten wir einen speziellen Bildadmin haben, der Mitglieder anschreibt und für Korrektur sorgt - oder löscht. Auf dem verlinkten Thread erkennen Sie aber auch ganz unterschiedliche Aufgaben - für jede(n) etwas ;-)

Nun haben wir auch die Möglichkeit, SAMS PhotoFacts zu verwenden, um Modelle zu bereinigen und Schaltpläne für USA hoch zu laden.

Nachtrag 20.6.07:
Damit wir das später einmal verfolgen können - hier einig zahlen von heute.
Momentan zeigen wir 279 375 Bilder, 114 855 Modelle und 26 517 Röhren.

Wir sind nun genau 4000 Mitglieder aus mehr als 65 Ländern.

This article was edited 20.Jun.07 08:48 by Ernst Erb .

  
rmXorg