radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Deutsches Museum der digitalen Kultur "BINARIUM"

44369 Dortmund-Huckarde, Germany (Nordrhein-Westfalen)

Address Hülshof 28 (Nähe Kokerei Hansa)
 
 
Floor area 1 000 m² / 10 764 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Computer / Informatic
  • TV and image recording
  • Toys
  • Media


Opening times
Dienstag – Sonntag: 10 – 17 Uhr

Admission
Status from 05/2019
Personen ab 6 Jahre: 8 €; Schwerbehinderte: 7 €
Kinder unter 10 Jahren dürfen das BINARIUM nur in Begleitung Erwachsener besuchen.

Contact
Tel.:+49-231-53 31 51 25  eMail:info retrobude.de  

Homepage binarium.de

Our page for Deutsches Museum der digitalen Kultur "BINARIUM" in Dortmund-Huckarde, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N51.536640° E7.415920°N51°32.19840' E7°24.95520'N51°32'11.9040" E7°24'57.3120"

Das NETZWERK im Hülshof 28 ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln genauso gut zu erreichen, wie mit dem Auto oder Rad.
Der Hülshof ist die Verlängerung des Emscher Schnellwegs und führt durch das Gewerbegebiet Hansa.
Der Huckarder Bushof liegt 3 Gehminuten entfernt.

Kinder unter 10 Jahren dürfen das BINARIUM nur in Begleitung Erwachsener besuchen.

Some example model pages for sets you can see there:

D: Telefunken Magnetophon 204 M-204 (1966-68)
D: Intel, Interelectric Porty 4002 (1972?)
D: Grundig Radio- Triumph Super Electronic 1215 (1973-75)
D: ITT-Graetz Color-Tele-Match-Cassette 1 (1977)
D: Körting-Radio; Tele Multiplay 6000 (1977)
D: SABA; Villingen Videoplay (1977)
D: Grundig Radio- Triumph (Record) 1420 (1978)
D: Philips Radios - Tele-Spiel-Bausatz EB7601 (1980??)
USA: Heathkit Brand, Breitband-Oszillograph O-12S (1960-71)
ZZ: Unknown Worldwide Color Video Game R10 9012 (1982??)

Description

Digitale Kultur aus mehr als 40 Jahren Computergeschichte

Computer und Konsolen haben eine aufregende Entwicklung hinter sich. Das Museum erzählt die Geschichte der persönlicher Computer und zeichnet die Entwicklung anhand Heimcomputern, Spielkonsolen, Pocket-Computern von der Anfangszeit bis heute nach.

Das neue Museum gibt der Geschichte in der Entwicklung von persönlichen Computern und Spielkonsolen einen Raum. Ziel ist es, das größte Museum für Heimcomputer und Spielkonsolen aller Generationen zu betreiben und die Artefakte einem interessierten Publikum zugänglich zu machen.
 

Das Museum in Zahlen

700 Exponate
250 Telespiele und Spielkonsolen
200 Heimcomputer
41 Jahre Computer-Geschichte
 

Sammlung

Telespiele/Pong-Konsolen
Spielkonsolen
Konsolenzubehör
Handheld-Konsolen
Elektronisches Spielzeug
Heimcomputer
Computerzubehör
IBM-Kompatible
Spiele und Software
Literatur, Videos

Ausstellung

Die Ausstellung sortiert die Sammlungen thematisch und zeigt auf diese Weise vollständig die Entwicklung der persönlichen Computer und Videospielkonsolen. Auf zwei Etagen stellt das Museum eine Vielzahl von Exponaten aus, bietet Medienstationen und lädt zum Experimentieren ein. Viele Schautafeln bieten Hintergrundinformationen, erklären die Ausstellungsstücke und stellen Bezüge zur Zeit her.

Die untere Etage mit den Videospielkonsolen ist nahezu vollständig modelliert und ausgestattet, die obere Etage mit den persönlichen Computern folgt 2017.

Die Ausstellung ist gegliedert in die neun Hallen des Museums. Innerhalb der Hallen gibt es Sektionen, deren Numerierung sich an der Reihenfolge orientiert, in der sie in den Hallen angeordnet sind. Eine Sektion besteht aus Exponaten, Schautafeln, Medienstationen (in der Regel Audio-/Video-Stationen) oder Spielstationen.

Halle E1: Die Geburt einer Industrie, die Geburt einer Kultur - Von den ersten Experimenten zum weltweiten Phänomen

Halle E2: Der Konsolen-Krieg - Der Verdrängungswettbewerb der 80er und 90er Jahre und die daraus resultierenden Innovationen

Halle E3: Spielen im Mikrokosmos und Makrokosmos - Mobile Gaming und Immersion

Freizeitangebote

  • Lego Mindstorm
  • Facebook, Instagram, Snapchat und Co
  • Fotoschule
  • Calliope
  • Let’s Play Videos
  • Internet für Einsteiger
  • Internet für Fortgeschrittene
  • Internet für Experten

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg