radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

Haus der Geschichte - Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

04109 Leipzig, Germany (Sachsen)

Address Grimmaische Str. 6
 
 
Floor area 2 000 m² / 21 528 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Heritage- or City Museum
  • Street Vehicles
  • Radio and Kommunication in general


Opening times
Dienstag - Freitag: 9 - 18 Uhr; Samstag + Sonntag: 10 - 18 Uhr

Admission
Status from 11/2015
Free entry.

Contact
Tel.:+49-3 41-22 20-0  eMail:zfl hdg.de  

Homepage www.hdg.de/leipzig

Our page for Haus der Geschichte - Zeitgeschichtliches Forum Leipzig in Leipzig, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N51.339820° E12.375760°N51°20.38920' E12°22.54560'N51°20'23.3520" E12°22'32.7360"

Some example model pages for sets you can see there:

D: EAW, Elektro- Undine II (2) 8176EL (1956-58)
D: Funkwerk Halle FWH, Puck 1151.7 (1959/60)
D: Stern-Radio Berlin, Stern Camping R 130 (1968)

Description

Text aus Wikipedia 4/2012:
Das Zeitgeschichtliche Forum ist ein Museum in Leipzig, welches die Geschichte der deutschen Teilung, des Alltagslebens in der kommunistischen Diktatur der DDR sowie des Wiedervereinigungsprozesses thematisiert. Das Museum ist eine Dependance der Stiftung Haus der Geschichte in Bonn.
 

Geschichte

Auf Empfehlung der Unabhängigen Föderalismuskommission an den Deutschen Bundestag wurde die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland 1992 beauftragt, ein „Archiv der Deutschen Einheit“ in Leipzig aufzubauen. Im Zentrum der Stadt entstand das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig, ein Ausstellungs-, Dokumentations- und Informationszentrum. Es wurde am 9. Oktober 1999, dem 10. Jahrestag der Leipziger Großdemonstration, durch Bundeskanzler Gerhard Schröder eröffnet.
 

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig widmet sich grundsätzlich der Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der Sowjetischen Besatzungszone und der Deutschen Demokratischen Republik. Sie zeigt zudem die friedliche Revolution und den Vereinigungsprozess. Auf 2.000 m² Fläche sind in zwölf Ausstellungsabschnitten rund 3.200 Exponate – Fotos, Dokumente, Gegenstände und Medien – in Szene gesetzt.

Die im Jahr 2007 abgeschlossene grundsätzliche Überarbeitung der Dauerausstellung verstärkt den biographischen Zugang, die Sicht auf den Alltag der Ostdeutschen, die Darstellung des Widerstandes und die der Entwicklung nach der Wiedervereinigung.

Zu den technischen Exponaten gehört neben Fahrzeugen auch die Unterhaltungselektronik sowie ein vom einstigen Aktivisten und Amateurfunker Gerhard Schmale nachgebauter "Störsender gegen Stalin" in Erinnerung an den Altenburger Widerstand gegen das DDR Regime 1949.


Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg