radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Geadux 201W

Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 5977) Radio
 
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 131254) Radio
 
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 241213) Radio
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 124754) Radio Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 124766) Radio
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 124759) Radio Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 124753) Radio
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 124757) Radio Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 124758) Radio
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 415226) Radio Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 415227) Radio
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 415228) Radio Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 415229) Radio
Use red slider bar for more.
Geadux 201W; AEG Radios Allg. (ID = 124754) Radio
AEG Radios Allg.: Geadux 201W [Radio] ID = 124754 932x606
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Geadux 201W, AEG (Radios) Allg.Elektricitäts-Ges.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  AEG (Radios) Allg.Elektricitäts-Ges.
Year: 1931–1933 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 3: REN904 RE134 or RES164 RGN354
Main principle TRF with regeneration; 1 AF stage(s)
Tuned circuits 1 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast (MW) and Long Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 220 Volt
Loudspeaker - This model requires external speaker(s).
Power out
from Radiomuseum.org Model: Geadux 201W - AEG Radios Allg.Elektricitäts-
Material Metal case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Price in first year of sale 95.00 RM
Collectors' prices  
Source of data Radio-Schnorr-Katalog Nr.53 1931/32 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange + FS-Bestückungstabellen
Mentioned in AEG Hilfsbuch für den Funkhändler (AEG-Mitteilungen H.8, 1932)
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from AEG (Radios) Allg.Elektricitäts-Ges.
Here you find 793 models, 675 with images and 398 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
AEG Radios Allg.: Geadux 201W
Threads: 3 | Posts: 11
Hits: 1414     Replies: 1
unbekannte Kurzwellenspule
Peter Mench
08.May.14
  1

In meinem Sammelsurium fand ich die abgebildete Kurzwellenspule. Es würde mich interessieren, aus welchem Radio und aus welcher "Epoche" diese Spule stammt. Zum Größenvergleich habe ich eine AA-Batterie daneben gelegt. Durch Drehen an der rot markierten Schraube kann die Spule mehr oder weniger gespreizt und damit die Induktivität variiert werden. Das Gehäuse ist aus Keramik.

 

 

Gruß

P. Mench

 

 

Martin Steyer
08.May.14
  2

Diese Kurzwellenspulen waren in den Blaupunkt-Superhets der Jahrgänge 1934/35 eingebaut. Sie waren original mit einer durchsichtigen Kunsstoffhaube abgedeckt, die meist fehlt, z.B. im 4W6.

Mit Gruß, Martin Steyer

 
Hits: 1486     Replies: 1
aeg: 201W (201 W); Geadux
Jürgen Bauch
14.Sep.10
  1

Warum steht beim AEG Geadux am Wellenschalter Kurz  RK  Lang  aber im Typenblatt ist nur MW und LW vermerkt.

Bei meinem Gerät ist bei RK ziemlich sicher die MW zu erkennen !

 

Jürgen Bauch

Bernhard Nagel
15.Sep.10
  2

Mit "Kurz" wurde am Empfangsapparat in der Frühzeit des (deutschen) Rundfunks oftmals der MW-Bereich bezeichnet. RK ist hier Rückkopplung.

Der waagrecht zu betätigende Hebel hat demnach 2 Funktionen: Wellenschalter und Rückkopplungsregler. Aus der Mitte nach links geschwenkt wird die RK für Mittelwelle angezogen, nach rechts geschwenkt wird auf LW umgeschaltet und die Rückkopplung betätigt.

Auf der Chassisunterseite sind die beiden Schwingkreise für Kurz (Pos. 10) und Lang (Reihenschaltung Pos. 10 + 11) zu sehen, die RK-Spule (Pos. 12, hier nicht sichtbar über der Isolierplatte) ist am Hebel befestigt und wird jeweils über eine der beiden Kreise geschwenkt.

In Mittelstellung des Hebels ist der Kontakt Pos. 13 wohl noch geschlossen, so dass MW-Empfang gegeben ist.

Bernhard Nagel

 
Hits: 2099     Replies: 6
aeg: 201W; Geadux
Gidi Verheijen
07.Jul.05
  1 Bei meinem neulich erworben AEG Geadux 201W fehlt das kombinierte Oben-Hinterteil des Gehäuses. Wer kann mir ein deutliches Bild oder eine gute Zeichnung hiervon zuschicken ?

Im Radiomuseum ist für den Geadux 201W (mit Röhren REN904, RE134/RES164 und RGN354) leider nur das Schaltplan für den umgebauten 201G (mit Röhren REN1821, REN1822 und RGN354) angelegt. Darum bin ich nicht sicher welche drei Kondensatorwerte ich in meinem "explodierten" Kondensatorblock (siehe Foto) neu einbauen soll. Verfügt jemand über das Schaltplan für einen unumgebauten 201W ?

Gidi Verheijen

Attachments

Ernst Erb
22.Aug.05
  2 Da noch keine Antwort eingetroffen ist, bringe ich den Beitrag wieder nach oben ...
Gidi Verheijen
23.Aug.05
  3 Das Problem mit dem Schaltplan einer unumgebauten 201W habe ich inzwischen gelöst. Ich habe es selbst gezeichnet und hochgeladen (siehe Modell).
Ich weiss leider noch nicht die richtigen Werte der Kondensatoren im Kondensatorblock (von mir als C1, C2 und C3 bezeichnet). Wer hilft mir, bitte ?
Weiterhin suche ich noch immer eine gute Zeichnung oder mehrere Fotos um das kombinierte Oben-Hinterteil des Gehäuses rekonstruieren zu können.
Hans M. Knoll
23.Aug.05
  4 Hallo Herr Verheijen.

Wollen Sie einen Versuch machen die Kondensatoren nachzumessen, um deren Kapaziatet zu ermitteln?

Wenn nicht alle einen direkten Kurzschluss haben, sondern nur mit hoher Spannung durchschlagen,  kann man da vieleicht etwas machen.

Wenn ich Ihr Photo ansehe, sind das drei gleiche  Wickel von denen zwei paralell geschaltet sind
und ganz rechts ein kleinerer Wert.
Ich habe einige Schaltungen aus dieser Zeit studiert, ausserdem gibt es eine AEG Schaltung bei  mir, die aber leider ohne Werte der Bauteile ist.

Wenn Sie jetzt nicht extrem darauf bestehen, dass 100% die richtigen Werte eingebaut werden, kann man da schon etwas machen!
Bitte um Antwort, Hans M. Knoll

Gidi Verheijen
24.Aug.05
  5 Hallo Herr Knoll,

Herzlichen Dank für Ihre Reaktion.
Die Messung habe ich einige Wochen her schon gemacht. Glücklicherweise gab es keinen Kurzschluss. Leider sind die gemessene Werte nicht wie ich erwartete. Von Links nach Rechts: C2=1,1 , C1=1,2+0,6=1,8 und C3=0,7 uF. Vorläufig habe ich dreimal 2,2 uF eingebaut und das Gerät läuft damit tadellos. Ich möchte aber mal die richtigen Werte im Schaltplan einzeichnen.
Ich habe Schaltungen anderer, mehr oder weniger vergleichbare, AEG Geräte studiert, aber dass führte nicht zu bestimmte, feste Werte.

Gidi Verheijen
Hans M. Knoll
24.Aug.05
  6 Hallo Herr Verheijen,

Sie wissen ja schon mehr, oder besser haben schon mehr gemacht als wie es  am Anfang aussah.

Ich haette oder kann nur mit theoretischen Hinweisen zur Hand gehen. Die reine Wahrheit kenne auch ich nicht. Damit verabschiede ich mich, viel Spass weiterhin,
Hans M. Knoll
Detlef Boeder
24.Aug.05
  7 Hallo Herr Verheijen,

schauen Sie sich bitte mal Siemens 23W / Telefunken 122W an. Die haben auch so einen Kombinationskondensator. Hier sind die Werte: 1µF, 2µF, 2µF.
Wichtig ist noch zu erwähnen, daß der Wert von CLade begrenzt ist und nicht überschritten werden darf. Leider finde ich hier in meinen Datenbüchern (Telefunken und Schwandt) keine Angaben. Aber so 2µF ist ok siehe ja oben.
Ich habe von AEG leider (noch) keine Originalpläne. Wissen Sie was eine schnelle Antwort oft auch schwierig macht? Am Beispiel des Siemens 23W habe ich die Originalpläne hochgeladen. Merkwürdigerweise sind aber oft die Röhrenbezeichnungen, wie auch die Werte des Kombinationskondensers selbst im Siemens Originalschaltplan manchmal nicht aufgeführt.
Erst der Plan von W.W. hat Angaben zu dem Kombiblock.

Gruss
DeBo

 
AEG Radios Allg.: Geadux 201W
End of forum contributions about this model

  
rmXorg