• Year
  • 1959–1966
  • Category
  • Military Equipment (not Re, Tr or RXT)
  • Radiomuseum.org ID
  • 101989

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 11
  • Main principle
  • Superhet with RF-stage
  • Wave bands
  • VHF incl. FM and/or UHF (see notes for details)
  • Power type and voltage
  • Storage Battery for all (e.g. for car radios and amateur radios) / 2 × 2,4 Volt
  • Loudspeaker
  • - For headphones or amp.
  • Material
  • Metal case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Tornisterfunkgerät R-105D {Р-105Д} - B-8865 V8865 post box Nr.
  • Shape
  • Portable set > 8 inch (also usable without mains)
  • Dimensions (WHD)
  • 230 x 385 x 365 mm / 9.1 x 15.2 x 14.4 inch
  • Notes
  • R-105D {Р-105Д}: militärisches Tornisterfunkgerät, Frequenzbereich 36,0 - 46,01 MHz, Ablesegenauigkeit +/- 8 kHz, eingeb. Eichmarkengeber; Telephonie FM (F3).

     

    Gehäuse aus Duraluminium, durch Gummidichtungen Schutz gegen Spritzwasser und kurzes Eintauchen. Vorne im Gerät Sendeempfängereinschub, hinten zwei 2,4 Akkumulatoren 2NKN24. 1,5 m Kulikow - Stabantenne als Marschantenne, 2,7 m Stabantenne (4 Antennenstäbe, aufgesetzt die 1,5 m Kulikow - Antenne) als Fernantenne, 40 m Langdrahtantenne, zum Fahrzeugbetrieb können die 1,5 m oder 2,7 m -Antennen an einer Halterung angebracht werden.

    Eingerichtet für Fernbetrieb, zwischen zwei Geräten ist auch eine Diensttelephonverbindung möglich.

    Stromversorgung mittels zweier 2,4 V Akkumulatoren 2NKN24, Erzeugung der Anodenspannung mittels Zerhacker WS-4,8.

    Einsatz in der NVA bei den mot. Schützenregimentern, Artillerie und Flab, bei der Volkspolizei, den Grenztruppen und der GST in der DDR. Ersatz durch die teiltransistorisierten M-Versionen, die aufgrund ihrer Spezifikationen einfach ausgetauscht werden können. Einsatz in der sowjetischen Armee und weitverbreitet bei den Streitkräften des Warschauer Pakts.

    Die Geräte R-105D {Р-105Д} (36,0 - 46,1 MHz), R-108D {Р-108Д} (28,0 - 36,5 MHz) und R-109D {Р-109Д} (21,5 - 28,5 MHz) unterscheiden sich lediglich in den Frequenzbereichen.

    Nachfolgegeräte sind die teiltransistorisierten Geräte mit dem Suffix M, zum Beispiel R-105M {Р-105М}, diese ersetzen die älteren Geräte mit gleichen Spezifikationen.

    R-105D {Р-105Д} : Soviet (& Warzaw Pact) portable military transceiver, range 36,0 - 46,1 MHz, telephony FM (F3), Pout 1,2 watts, needs head- or handset.

    Duraluminum cabinet, immersion proofed by rubber washers. 1,5 m Kulikow - rod antenna for portable use, 2,7 m rod antenna (4 antenna elements and 1,5 m Kulikow antenna on top) or  40 m long wire antenna im semistationary use, vehicle mount for the 1,5 m and 2,7 m antennas for mobile use on vehicle.

    Provision for remote control and service telephone connection to remote control site.

    Powered by two 2,4 V accumulators 2NKN24, vibrator power supply using WS-4,8 to generate HT.

    The sets R-105D {Р-105Д} (36,0 - 46,1 MHz), R-108D {Р-108Д} (28,0 - 36,5 MHz) and R-109D {Р-109Д} (21,5 - 28,5 MHz) or of similar construction but with different frequency ranges.

    The sets have been replaced by the partly solid state sets with the M suffix, e.g. R-105M {Р-105М}.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 21 kg / 46 lb 4.1 oz (46.256 lb)
  • Literature/Schematics (1)
  • Az R105D, R108D, R109D, R114D Rádiókészülékek Kezelési Utasítása, Militärverlag 1963,Orig. SU1959
  • Literature/Schematics (2)
  • "УКВ радиостанция", Radio magazine nº3 1968 p. 14, SU
  • Author
  • Model page created by Iven Müller. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model Tornisterfunkgerät is part of the collections of the following members.

Museums

The model Tornisterfunkgerät can be seen in the following museums.

Literature

The model Tornisterfunkgerät is documented in the following literature.

 Forum