radiomuseum.org

Phono-Super 739W

Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 892917) Radio
 
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 8172) Radio
 
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 6180) Radio
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 16236) Radio Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 488937) Radio
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 1093818) Radio Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 1093819) Radio
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 1094612) Radio Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 1094614) Radio
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 2447078) Radio Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 2447079) Radio
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 2447080) Radio
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Phono-Super 739W; Braun; Frankfurt (ID = 16236) Radio
Braun; Frankfurt: Phono-Super 739W [Radio] ID = 16236 514x406
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Phono-Super 739W, Braun; Frankfurt:
Der Tonarm ist nicht original !
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Braun; Frankfurt
Jahr: 1938/1939 Kategorie: Rundfunkempfänger (Radio - oder Tuner nach WW2)
Röhren 6: AK2 AF3 AB2 AL4 AM2 AZ11
Hauptprinzip Superhet allgemein; ZF/IF 488 kHz
Anzahl Kreise 7 Kreis(e) AM
Wellenbereiche Langwelle, Mittelwelle und zwei mal Kurzwelle.
Spezialitäten Plattenspieler (kein -Wechsler)
Betriebsart / Volt Wechselstromspeisung / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Lautsprecher Dynamischer LS, mit Erregerspule (elektrodynamisch)
Belastbarkeit / Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Phono-Super 739W - Braun; Frankfurt
Material Gerät mit Holzgehäuse
Abmessungen (BHT) 740 x 340 x 380 mm / 29.1 x 13.4 x 15 inch
Bemerkung Braun Phono-Super 739 W.
Lichtantenne.
Nettogewicht 21 kg / 46 lb 4.1 oz (46.256 lb)
Originalpreis 360.00 RM
Datenherkunft Handbuch WDRG 1938 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Schaltungsnachweis Lange+Schenk+FS-Röhrenbestückung


Alle gelisteten Radios usw. von Braun; Frankfurt
Hier finden Sie 1040 Modelle, davon 903 mit Bildern und 641 mit Schaltbildern.




  
rmXorg