radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Electronic CS-491A

Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 154837) R-Player Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 402374) R-Player
Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 402455) R-Player Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 688600) R-Player
Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 688601) R-Player Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 688602) R-Player
Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 2178347) R-Player  
Use red slider bar for more.
Electronic CS-491A; Dual, Gebr. (ID = 154837) R-Player
Dual, Gebr.: Electronic CS-491A [R-Player] ID = 154837 933x556
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Electronic CS-491A, Dual, Gebr. Steidinger; St. Georgen/Schwarzwald
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Dual, Gebr. Steidinger; St. Georgen/Schwarzwald
Year: 1978 Category: Sound/Video Recorder and/or Player
Semiconductors (the count is only for transistors) Semiconductors present.
Details Record Player (perh.Changer)
Power type and voltage Powered by external power supply or a main unit. / 13,5 Volt
Loudspeaker - For headphones or amp.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Electronic CS-491A - Dual, Gebr. Steidinger; St.
Material Metal case
Shape Chassis only or for «building in»
Dimensions (WHD) 330 x 140 x 300 mm / 13 x 5.5 x 11.8 inch
Notes Direktantrieb, 33 und 45 UpM. Tonabnehmer DMS240 mit Nadel DN241 (DMS242E, DN242); auch mit ORTOFON Tonarm und OM System DN163E ausgerüstet.
Collectors' prices  
Source of data - - Data from my own collection / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb

Model page created by a member from D. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Dual, Gebr. Steidinger; St. Georgen/Schwarzwald
Here you find 842 models, 798 with images and 455 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Dual, Gebr.: Electronic CS-491A
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 4528     Replies: 2
dual: DUAL 491A - Wie Tonarmführung ?
Jens Dehne
27.Dec.07
  1

Hallo Schallplattenfreunde,

 

bei einem Laufwerk eines DUAL 491A zeigt sich folgende Fehlfunktion:

Die automatische Tonarmzuführung nach „Start“ bzw. Rückführung in die Ausgangsstellung nach „Stop“ oder Ende der Platte funktionieren nicht. Alles andere funktioniert, manuell kann ich den Tonarm in Position bringen und am Ende muss ich den Tonarm manuell zurückführen.

 

 Blick auf den Mechanismus

 

 Blick auf die Mechanik nach hochgenommenem Hebel

 

Nach meiner Erkenntnis erfolgt das „Mitnehmen“ des Tonarmes über einen kleinen 2mm Metallstift, welcher zu dem Zeitpunkt auf eine Fläche eines Kunststoffhebels gedrückt ist. Diese im Bild markierte Fläche war auf der Seite des „Stößels“ mit einem Fett versehen. Außerdem ist die Fläche durch „Schraffierung“ im Material angeraut.

 

Auch nach Reinigung funktionierte diese Mechanik nicht; weder ohne Fett noch mit zähem Silikonfett an dieser Stelle.

 

Kennt sich jemand mit dieser Mechanik aus und kann einen Tipp zur Reparatur oder Justage geben?

 

Schon mal danke für die Mühen sagt Jens Dehne

Bernhard Nagel
27.Dec.07
  2
Hallo Herr Dehne,

diesen Fehler hatte ich schon einmal bei einem Dual 701 (erstes Direktantrieb-Modell von ca. 1974) erlebt.
Auf den im unteren Bild gezeigten Metall-Stößel gehörte eine Kappe aus einem elastischen gummi-ähnlichen Kunststoff. Dieser verliert leider nach einigen Jahrzehnten seine Elastizität und zerbricht oder schmiert einfach weg.

Da bleibt nur improvisieren:
Ich hatte diesen Fall mit 2 Stück Schrumpfschlauch gelöst. Das erste (dünnere) Stück doppelt lang wie den Stößel bemessen und am Sockel des Stößels festschrumpfen. Solange der Schlauch noch warm und somit elastisch ist, das überstehende Ende umknicken und mit einem 2. Stück Schrumpfschlauch sichern. Dieses soll die Stößellänge nicht überschreiten. Danach funktionierte das Auf- und Absetzen des Tonarms durch die Automatik wieder einwandfrei.

Wichtig ist also, eine gute Haftreibung zwischen dem hebenden Stößel und der sich seitwärts bewegenden Kunststoff-Fläche zu erzielen. Beim 701 war der Kunststoff-Arm noch aus Metall gefertigt, die Funktion war aber identisch.

Viel Erfolg bei der Reparatur!

Bernhard Nagel
Jens Dehne
27.Dec.07
  3

Danke Herr Nagel, auch von Holger Pflug kam prompt ein Anruf mit Lösungshinweis – so macht es Freude! Es scheint ja ein häufiger Fehler zu sein, dass sich dieser Kunststoffnippel zersetzt, auch bei anderen DUAL-Modellen mit dieser Technik.

Ich habe nun aus Silikon, welches gerade ausgehärtet in der „Ablage“ wartete, einen passenden Nippel „geschnitzt“ und ein Loch mittig zur Aufnahme des Metallbolzens gefräst.

 

 

 

Es funktionierte auf Anhieb wie erwartet. Zum Glück war die Abtastnadel noch gut brauchbar, so dass nun einige Lieblingsschallplatten gehört werden können.

 

 

 

 

Schöne Grüße aus Erfurt!

Jens Dehne

 
Dual, Gebr.: Electronic CS-491A
End of forum contributions about this model

  
rmXorg