radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Prüfgenerator

Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 606288) Equipment
 
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 606289) Equipment
 
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 606290) Equipment
 
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 606291) Equipment
 
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 606292) Equipment
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 1719590) Equipment Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 311748) Equipment
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 831064) Equipment Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 222026) Equipment
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 222027) Equipment Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 391116) Equipment
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 480330) Equipment Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 487656) Equipment
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 1116043) Equipment Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 1140438) Equipment
Use red slider bar for more.
Prüfgenerator ; Euratele, Radio- (ID = 1719590) Equipment
Euratele, Radio-: Prüfgenerator [Equipment] ID = 1719590 818x768
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Prüfgenerator, Euratele, Radio-Fernlehrinstitut GmbH; Köln
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Euratele, Radio-Fernlehrinstitut GmbH; Köln
Year: 1955 ?? Category: Service- or Lab Equipment
Valves / Tubes 1: ECF80
Wave bands Wave Bands given in the notes.
Details
Power type and voltage Powered by external power supply or a main unit. / 250=/6,3~ Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Prüfgenerator - Euratele, Radio-
Material Metal case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Dimensions (WHD) 170 x 73 x 125 mm / 6.7 x 2.9 x 4.9 inch
Notes Bausatz aus dem Radiolehrgang; Speisung aus separatem Netzgerät. Frequenzbereiche: OL 165-455 kHz, OM 500-1600 kHz, OC 5,5-19,5 MHz.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 0.8 kg / 1 lb 12.2 oz (1.762 lb)
Collectors' prices  
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb

Model page created by Klaus Ortwein. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Euratele, Radio-Fernlehrinstitut GmbH; Köln
Here you find 18 models, 18 with images and 16 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Euratele, Radio-: Prüfgenerator
Threads: 2 | Posts: 5
Hits: 1931     Replies: 1
euratele: Prüfgenerator
Klaus Löffler
12.Aug.10
  1

Hallo Herr Ortwein,

ich habe auch den selben Prüfgenerator ,allerdings sind die Spulen zwar da ,aber vom Drehschalter vabgerissen. Wären Sie eventuell so nett und könnten mir ein Foto Ihres Gerätes mit der richtigen Anschlussbelegung zusenden? Ich bin kein Elektroniker sondern Anfänger.

Vielen Dank im voraus

K.Löffler

Hans-Dieter Haase † 5.2.18
12.Aug.10
  2

Bitte so etwas per Mail klären. Wenn nicht, ist es Zufall, dass Herr Ortwein dies hier liest.

Außerdem ist Ihre Bitte, wenn sie nicht beantwortet wird, für die Nachwelt ziemlich uninteressant, diese bleibt nämlich für immer beim Modell (wenn nicht ein aufmerksamer Moderator löscht).

MfG HDH

 
Hits: 2136     Replies: 2
euratele: Prüfgenerator
Horst Reinsch
24.Apr.09
  1

Hallo,

ich habe heute günstig ein Euratele Röhrenprüfgerät der älteren Bauart erstanden. Mit dabei war auch dieser Prüfgenerator. Der Ausgang ist ja selbsterklärend, aber wie muß ich das Gerät an eine Stromversorgung anschließen? Das Handbuch des Röhrenprüfgerätes gibt da keinerlei Aufschlüsse.

 

Gruß... Horst Reinsch

 

Franz Harder
24.Apr.09
  2

Hallo Herr Reinsch,

der Prüfgenerator hat nichts mit dem Röhrentester zu tun - es ist ein (fast) eigenständiges Gerät und war offensichtlich eine freundliche Zugabe des Verkäufers.

Bei dem Prüfgenerator handelt es sich um einen einfachen Abgleichsender mit 3 schaltbaren Bereichen für Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle bis ca. 20 MHz.

Da Sie den post bereits vom Modell geöffnet haben sehen Sie am Schaltbild, daß zum Betrieb des Generators die Heizspannung für die ECF80 und eine Anodenspannung von ca. 250V erforderlich sind. Demzufolge hat das Anschlußkabel 3 Bananenstecker, die man nicht verwechseln sollte:

A = Masse

B = 6,3V~

C = +Ub (ca.250V=)

Zum Betrieb kann man sich ein einfaches Netzteil zusammenbauen. Inwieweit zu dem ursprünglichen Fernlehrgang ein Netzgerät dazugehörte oder ob die Heiz- u. Anodenspannung evtl. tatsächlich aus dem Röhrentester entnommen werden konnten entzieht sich meiner Kenntnis.

 

Gruß F.Harder

Horst Reinsch
26.Apr.09
  3

Hallo Herr Harder,

vielen Dank für Ihre Information. Dank auch an Herrn Kurrek der mir per Mail geantwortet hat und auch die Pläne hochgeladen hat.

 

Gruß... Horst Reinsch

 
Euratele, Radio-: Prüfgenerator
End of forum contributions about this model

  
rmXorg