radiomuseum.org

Prima-Boy 210

Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 141302) Radio
 
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 141303) Radio
 
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 141304) Radio
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710524) Radio Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710517) Radio
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710519) Radio Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 37050) Radio
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710515) Radio Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710516) Radio
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710518) Radio Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710521) Radio
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710522) Radio Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 790241) Radio
Utilisez la barre de défilement rouge.
Prima-Boy 210; Grundig Radio- (ID = 710524) Radio
Grundig Radio-: Prima-Boy 210 [Radio] ID = 710524 772x518
Sélectionnez une image/schéma pour afficher des vignettes sur la droite et cliquez pour télécharger.
Pour le modèle Prima-Boy 210, Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
 
Pays:  Allemagne
Fabricant / Marque:  Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
alternative name
 
Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix
Année: 1970–1972 Catégorie: Radio - ou tuner d'après la guerre 1939-45
Semi-conducteurs (seuls les transistors sont comptés) 10:
Principe général Super hétérodyne (en général); FI/IF 460/10700 kHz
Circuits accordés 7 Circuits MA (AM)     10 Circuits MF (FM)
Gammes d'ondes OM (PO), OL (GO), OC et FM (MF).
Particularités
Tension / type courant Piles sèches / 5 × 1,5 Volt
Haut-parleur HP dynamique à aimant permanent (bobine mobile) - élliptique
Puissance de sortie 0.6 W (qualité inconnue)
De Radiomuseum.org Modèle: Prima-Boy 210 - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
Matière Plastique moderne (pas de bakélite, ni de catalin)
Forme Portative > 20 cm (sans la nécessité d'un réseau)
Dimensions (LHP) 200 x 110 x 60 mm / 7.9 x 4.3 x 2.4 inch
Remarques Ovallautsprecher, Tonblende, Anschlußmöglichkeit für Kopfhörer und ext. Netzteil (7,5 Volt)
Poids net 0.850 kg / 1 lb 14 oz (1.872 lb)
Source extérieure Erb
Source Handbuch VDRG 1970/1971


Tous les appareils de Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
Vous pourrez trouver sous ce lien 6058 modèles d'appareils, 5283 avec des images et 4090 avec des schémas.



 


Contributions du forum pour ce modèle
Grundig Radio-: Prima-Boy 210
Discussions: 1 | Publications: 1
Vus: 3277     Répondre: 0
grundig: Grundig Prima Boy 210, Reparaturhinweis UKW
Walter Schmidt
16.Oct.10
  1

Etliche Exemplare dieses Radios zeigen den gleichen Fehler: UKW-Empfang setzt im langwelligen Bereich aus, dieser Fehler wird auch öfters im bekannten Auktionshaus im Internet geschildert. Die Ursache: Der Oszillator schwingt im langwelligen Bereich nicht mehr. Die genaue Ursache ist nicht ganz klar, möglicherweise ist es ein Kapazitätsverlust von C321 (3,9pF), der für die Rückkopplung verantwortlich ist. Eventuell wird dieser Fehler auch durch den Klebstoff verursacht, mit dem dieser Kondensator fixiert ist, um Mikrofonieeffekte zu vermeiden. Die Reparatur ist einfach und sehr gut möglich, ohne die ganze Abstimmeinheit zu demontieren:

Man besorge sich einen keramischen Kondensator von ca. 1 pF, Anschlußdrähte ausreichend lang. Dieser wird parallel zu C321 gelötet. Ein Ende wird gekürzt und auf der Bestückungsseite direkt an den oberen Anschluß von C321 gelötet, das ist mit einer schlanken Lötspitze gut möglich. Das andere (längere) Ende lötet man an den oberen Anschluß der Spule 9239-015.01 (auf einen Widerstandskörper gewickelt), diese hat direkte Verbindung mit dem Emitter von T2 und dem anderen Ende von C321. Jetzt noch noch Abschirmhabe wieder aufsetzen, das Abstimmteil neu abgleichen und die Sache sollte funktionieren.

Diese einfache Reparatur wurde bisher bei 3 Geräten erfolgreich durchgeführt, bleibt abzuwarten, ob der Effekt noch viele Jahre anhält. Zumindest wird hiermit die extrem aufwändige Demontage des UKW-Abstimmteiles vermieden, das ja fest mit dem Drehkondensator verbunden ist, die Printseite ist so einfach nicht zugänglich.

Und wenn man das Gehäuse schon entfernt hat: Es empfielt sich, das Skalenseil zwischen Antriebsachse und Skalenrad auf der Drehkoachse mittels eines Drahtbügels mehr in Richtung Mitte des Skalenrades zu drücken. Effekt: Das Skalenseil scheuert nicht mehr am geriffelten Drehknopf und kann nicht mehr vom äußeren Rand des Skalenrades springen, durch den schrägen Einbau des Drehkos ist dies sehr leicht möglich.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Walter Schmidt

 

 
Grundig Radio-: Prima-Boy 210
Fin des contributions forum pour ce modèle

  
rmXorg