radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

SONOCLOCK (sono-clock) 900

SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309211) Radio
 
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309209) Radio
 
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309215) Radio
 
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309207) Radio
 
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309208) Radio
 
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309212) Radio
 
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309213) Radio
 
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1309214) Radio
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113430) Radio SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113432) Radio
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113433) Radio SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113434) Radio
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113435) Radio SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113437) Radio
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113441) Radio SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 2166193) Radio
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 2166194) Radio SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 2166195) Radio
Use red slider bar for more.
SONOCLOCK 900; Grundig Radio- (ID = 1113430) Radio
Grundig Radio-: SONOCLOCK 900 [Radio] ID = 1113430 751x933
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model SONOCLOCK (sono-clock) 900, Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke):
Thanks for Első Zalai Rádiómúzeum Alapítvány, First Zala County Radio Museum Foundation, Hungary, Zalaegerszeg.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
alternative name
 
Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix
Year: 1994–1997 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Semiconductors (the count is only for transistors) Semiconductors present.
Main principle Superheterodyne (common)
Wave bands FM Broadcast Band Only
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 230 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
Power out
from Radiomuseum.org Model: SONOCLOCK 900 - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
Material Modern plastics (no Bakelite or Catalin)
Shape Tablemodel with Clock ((Alarm-) Clock Radio).
Dimensions (WHD) 130 x 175 x 110 mm / 5.1 x 6.9 x 4.3 inch
Notes DCF control. 4 FM preset.
Price in first year of sale 179.90 DM
Source of data - - Data from my own collection

Model page created by Sandor Selyem-Tóth. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
Here you find 6064 models, 5290 with images and 4093 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.


Collection of a member from D

 


Forum contributions about this model
Grundig Radio-: SONOCLOCK 900
Threads: 4 | Posts: 5
Hits: 346     Replies: 0
grundig: Externen Antenneneingang nachrüsten
Stefan Schmaus
01.May.20
  1

Der vermutlich zu 99% der noch in Gebrauch befindlichen Geräte ungenutzte "DATA OUT" Ausgang des Uhrenteils kann wie beim Nachfolger 910 sehr einfach und elegant zu einem Antenneneingang für das Radio modifiziert werden.

Dazu sind innen an der in der Gehäuserückwand unten befindlichen Buchsenplatte (Jack Board) nur die beiden zweipoligen, identischen Steckverbinder abzuziehen. Dann wird der Stecker der an die Hauptplatine führenden Antennenleitung (JP303) getauscht auf JP301 gesteckt - fertig. Die ursprünglich auf JP301 steckende Datenleitung bleibt lose ohne Verbindung (nicht benötigt).

Durch anschließende Verbindung der RCA Buchse mit einem IEC Radioanschluss über ein fix und fertig erhältliches Koaxkabel (RCA Stecker auf IEC Stecker) hat man dann einen einwandfreien und revidierbaren "Kabelanschluss" am Gerät.
Zusätzlich sollte noch ein kleines In-Line Mantelstromfilter eingeschleift werden, um den DCF-Empfang ggf. störende Einflüsse aus der Antennenleitung auszuschalten.

Stefan Sch.

 
Hits: 459     Replies: 0
grundig: SC 900 seriëlle Datenausgang
William Trypsteen
21.Dec.18
  1

Sg Herr Schmaus.

Kaum etwas davon zu finden; dann habe ich aus Neugier Einiges gemessen und getestet. Diese Cinch-Buchse liefert ein V24 (RS232-Protokoll) ähnlichen Signalzug bestehend aus 8 bytes im Sekundentakt. Jeder byte ist BCD und hat low active Pulse. +5V/-5V Ohne weiteres ist es anzuschließen an der Seriëlle Schnittstelle (pin 2 DB9).Handshake ist zu beachten.

Das Frekwenz-Baudrate Verhältnis ist mir noch nicht ganz Klar aber mann kommt raus mit Com1,1200,N,8,1. Ein eigenes geschrieben Programm (Basic) mit zwar einer Datei-Auswertung gab folgende Ergebnisse : 27 41 15 05 21 12 18 05

27 = Secunden, 41 = Minuten, 15 = Stunden

05 = Tag der Woche (01 = Montag)

21 = Tag im Monat, 12 = Monat,  18 = Jahr

05 = Funksignal Vorhanden (04 = Funksignal verzerrt)

Das Sonoclock VFD Fenster zeigte : 15.41:27 ▲ FR 21.12.

Viel Erfolg beim Synchronisieren. Haben sie weitere Auskünfte ? dann gerne melden

.mfg WT

Attachments

 
Hits: 680     Replies: 0
grundig: Reparatur nach Ausfall der DCF Synchronisation
Stefan Schmaus
03.Nov.17
  1

Nach fast genau 20 Jahren ununterbrochenen Gebrauchs erfolgte eine Synchronisation der Uhr mit dem DCF Signal seit einigen Tagen nur noch sehr verzögert und schließlich sogar falsch. So wichen am Ende - bei unveränderten Empfangsbedingungen - sowohl Stunde als auch Tagesdatum von den korrekten Werten ab.

RM.org Mitglied Henning Oelkers bestätigte meinen ersten Ansatz, die Netzteil-Elkos bzw. Spannungsversorgung zu überprüfen und empfahl mir mangels Oszilloskop, C132, 140 und 142 probeweise zu erneuern. Eine Sichtprüfung der ausgebauten Kondensatoren ergab zwar keinerlei Auffälligkeiten wie Aufblähungen oder ausgetretenen Elektrolyt. Dennoch stellte sich sofort nach Wiederinbetriebnahme der Erfolg ein und das Gerät synchronisierte sich in der zweiten Minute wieder richtig mit dem DCF Signal.

Kleine Ursache - große Wirkung: Offensichtlich war demnach mindestens einer der getauschten Elkos alterungsbedingt "trocken", zumal am Einbauort durch den unmittelbar benachbarten Trafo auch eine höhere Umgebungstemperatur herrscht.

 
Hits: 1990     Replies: 1
grundig: 900; SONOCLOCK (sono-clock) serieller Datenausgang
Stefan Schmaus
10.Oct.12
  1

Liebe Radiofreunde,

das DCF77-gesteuerte Gerät besitzt einen "seriellen Datenausgang" in Form einer Cinch-Buchse auf der Geräte-Rückseite. Laut Bedienungsanleitung dient dieser "zur exakten Zeit-Synchronisation von PCs und Computer-Netzwerken".

Meine Frage: Was genau kommt da raus? Zur Synchronisation einer Hauptuhr bräuchte ich low-aktive Pulse des DCF77-Zeittelegramms. Ließe sich der Datenausgang so grundsätzlich als externer Empfänger für die Uhr nutzen?
Könnte sich das bitte jemand an Hand des Schaltbildes ansehen und eine Rückmeldung geben?

Vielen Dank und Grüße

Stefan Schmaus

Stefan Schmaus
15.Oct.12
  2

Zwischenzeitlich habe ich von einem Techniker bei der "neuen" Grundig folgende Info erhalten: "An dieser RCA-Buchse liegt ein PCM-Signal an, mit dem man andere Geräte (wie PCs) synchronisieren kann." Angaben zur genauen Datenqualität konnten nicht gemacht werden, sind aber auch nicht notwendig.

 
Grundig Radio-: SONOCLOCK 900
End of forum contributions about this model

  
rmXorg