radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

M156-W (156W) Bakelit

M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178703) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178695) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178702) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178700) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178701) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178696) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178698) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 178699) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 28034) Radio
 
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 28035) Radio
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 28610) Radio M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 28611) Radio
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 28612) Radio M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 708163) Radio
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 297029) Radio M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 297031) Radio
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 297032) Radio M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 297033) Radio
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 477092) Radio M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 477239) Radio
Use red slider bar for more.
M156-W ; Mende - Radio H. (ID = 28610) Radio
Mende - Radio H.: M156-W [Radio] ID = 28610 554x623
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model M156-W (156W) Bakelit, Mende - Radio H. Mende & Co. GmbH, Dresden
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Mende - Radio H. Mende & Co. GmbH, Dresden
Brand
 
System Günther
Year: 1934/1935 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 3: RENS1284 RES964 RGN1064
Main principle TRF with regeneration; 1 AF stage(s)
Tuned circuits 1 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast (MW) and Long Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
Loudspeaker Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil)
Power out 2.5 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: M156-W [Bakelit] - Mende - Radio H. Mende & Co.
Material Bakelite case
Shape Tablemodel, high profile (upright - NOT Cathedral nor decorative).
Dimensions (WHD) 315 x 365 x 215 mm / 12.4 x 14.4 x 8.5 inch
Notes Das Typschild des Empfängers zeigt M156 W, dagegen führen die Service-Unterlagen die Typbezeichnung 156W. Es handelt sich dabei um dasselbe Modell.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 11 kg / 24 lb 3.7 oz (24.229 lb)
Price in first year of sale 156.00 RM !
Source of data Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange-Nowisch
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.
Documents regarding this model
  Mende 156W Anleitung für den Gebrauch 1486 KB


All listed radios etc. from Mende - Radio H. Mende & Co. GmbH, Dresden
Here you find 309 models, 279 with images and 202 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Mende - Radio H.: M156-W
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 2121     Replies: 3
mende: Mende 156W (156 W); kein Empfang
Hans-Georg Schirmer
18.Jul.08
  1

Hallo allerseits,

ich versuche derzeit, einen 156 W ohne Empfang zu reparieren. Antippen des Audion-Gitters, verursacht starke NF-Brummgeraeusche, selbiges vor der RC-Gitter-Kombination auch typische AM-Geraeusche incl.  des haeuslichen Stoerpegels. Kaum vernehmbares Knacken beim Anziehen der Rueckkopplung. So weit, so gut. Bevor ich nun in den sauren Apfel beisse und den Spulenkasten oeffne, moechte ich  zunaechst die 156W - Inhaber oder Kenner fragen:

Welche Bedeutung haben die rautenfoermig angeordneten Steckbuchsen? Bei meinem Geraet fehlt die Rueckwand, und auf den bei den 2 Exemplaren im RM erkenne ich im einen Fall einen Dreh- oder Schaltknopf (Aufstecksperrkreis?), im anderen nur die - wie bei mir - leeren Buchsen. Die Beschriftung des RM-Rueckwandfotos kann ich nicht lesen. Was steht dort? Muessen anstelle eines Schalters, Sperrkreises oder Aehnlichem andernfalls Buchsenpaare ueberbrueckt werden?   

Danke fuer eine Antwort.

Hans-Georg Schirmer

Martin Steyer
19.Jul.08
  2 Hallo Herr Schirmer,

der M156W hat eingebaute Sperrkreise. Damit von der Antennenbuchse Durchgang zum Eingangskreis ist, muß ein Stecker jeweils als Verbindung eingesteckt werden. Bei meinem Gerät fehlt der Stecker. Die Logik wird aus dem zum Modell hochgeladenen Bild deutlich. Bitte beachten, daß dieses erst aktualsiert werden muß.

Mit freundlichem Gruß, Martin Steyer

Robert Latzel
20.Jul.08
  3

Hallo,

diese Lösung, einer individuell verbesserbaren Schaltung durch Hinzufügung eines zusätzlichen, durchaus auch von anderen Firmen verwendbaren Sperrkreises - wurde z.B. auch im Mende 216 W bzw. GW verwirklicht.

Bei diesen Modellen muß im Falle des Betriebes ohne zusätzlichen Sperrkreis ein (Kurzschluss-)Stecker anstelle dessen verwendet werden, sonst enden alle empfangen Signale im Nichts. Der Empfänger arbeitet sonst so, als wenn keine Antenne angeschlossen wäre.

Mit freundlichen Grüßen und viel Erfolg bei der weiteren Erforschung bzw. Reparatur wünschend

R. Latzel

Hans-Georg Schirmer
24.Jul.08
  4

Vielen Dank, Herr Steyer und Herr Latzel, fuer die Tips und Infos. In letzter Zeit treten bei den mir anvertrauten Reparaturgeraeten doch immer mal wieder Fehler im HF-Teil auf, und ich hasse mittlerweile die Fehlersuche in jenem Teil der Empfaenger, in dem elektrische Leiter nur als HF-Litze und Kapazitaeten nur in pF auftreten und keine "vernuenftigen" Spannungen und Stroeme zu messen sind :-) .

Hezliche Gruesse, Hans-Georg Schirmer

 
Mende - Radio H.: M156-W
End of forum contributions about this model

  
rmXorg