• Year
  • 1956/1957
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 20618

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 9
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 460/10700 kHz
  • Tuned circuits
  • 10 AM circuit(s)     13 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110, 125, 150, 220, 240 Volt
  • Loudspeaker
  • 4 Loudspeakers
  • Power out
  • 12 W (unknown quality)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Tannhäuser 57 3D Ch= 612 - Nordmende, Norddeutsche Mende-
  • Shape
  • Tablemodel with Push Buttons.
  • Dimensions (WHD)
  • 680 x 420 x 285 mm / 26.8 x 16.5 x 11.2 inch
  • Notes
  • Bandbreite schaltbar; drehbare Ferritantenne.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 15 kg / 33 lb 0.6 oz (33.04 lb)
  • Price in first year of sale
  • 478.00 DM
  • External source of data
  • Erb
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: Nordmende,: Tannhäuser 57 3D Ch= 612

Threads: 3 | Posts: 9

Respected members.

I am asking specially to the Tannhäuser 57 radio owners, about the speaker's wires connection over the output trafo.

I am restoring a set who arrived with the six wires unattached to the five pins plate over the output trafo.

I have not been able to properly identify  the pins where they need to be soldered again. One of the speakers, the electrostatic tweeter, has 192 volts to operate. A wrong connection can burn the other speakers. 

I will be very thanked if a kind member can send a diagram o photos showing the speaker's wire connections.

Thanks in advance,

Bruno.

Bruno Gandolfo-Canepa, 04.Jan.14

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Nordmende Tannhäuser 57 3D ist das Flakschiff der Nordmendeproduktion gewesen. Er ist mit seiner 20000 fachen Trennschärfe den 9 Röhren und einer Germaniumdiode und der Großsichtsskala das Beste gewesen was Nordmende produziert hat.

Er hat einen kleinen Fehler was die Lautsprecherkonstellation angeht. Es handelt sich hierbei um den Elektrostathochtöner der neben dem 35 cm Basslautsprecher sitzt. Dieser kratzt oft oder ist defekt. Man kann dies aber sehr schön ersetzen.

Man baut den kompletten Elektrostaten aus und entfernt am Ausgangsübertrager beide Kabel. Danach dreht man die verkupferten Klemmen des Elektrostaten so weit, dass er in seine Bestandteile zerfällt. auf die verkupferte Frontplatte kann man eine 90mm/25mm Hochtonkalotte von Visaton setzen. Ist bei Conrad zu bekommen. Diese klebe man ordentlich zentriert auf die kupferfarbene Halteplatte, bohrt mit einem Kreisschneider eine ca. 40mm große Öffnung in die alte Kunststoffabdeckung des Elektrostaten und setzt sie so mit Klebstoff auf die Hochtonkalotte, dass man an die Anschlüsse kommt (Muss man nicht ist aber schön für die Optik). Dann baut man eine Frequenzweiche für diese 3KHz Hochtongalotte in dem man eine Spule mit einer Induktivität von 0.3mH. Diese wird parallel zur Hochtonkalotte gelötet. Danach von der Plusleitung bei der Spule mit der Minusseite einen 3.3myFarad Kondensator angelötet, der Plusseitig zum gelben Tieftönerkabel mit angelötet wird. Minus der Hochtonkalotte einfach mit an den Punkt löten, wo die zweite Seite der Spule sitzt und dann mit an das Schwarze Kabel des Tieftöners. Das kann man schön mit dem Originalkabel des Elektrostaten machen. So jetzt passt das Teil auch noch zu guter Letzt in die Schrauben der Schallwand, perfekt, da man ja die Original Halterung verwendet hat und sieht auch noch ordentlich aus. Festschrauben und loshören. Das ganze gibt eine super ausgeglichene Höhenwiedergabe wenn Orchester und Jazz am Klangregister gleichzeitig gedrückt sind bzw. nur Jazz.

Viel Spaß beim Nachbauen und Zuhören des basslastigen Flakschiffs der Nordmendeproduktion wünscht Euch Johannes Frey

Johannes Frey, 22.Feb.09

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.

This model also produced for export to North America (USA)
 Additional schematics and service info added to model page.

Dennis Daly, 31.Jul.06

Weitere Posts (4) zu diesem Thema.