radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Heimskringla

Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 253313) Radio
 
Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 253315) Radio
Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 208888) Radio Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 686102) Radio
Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 686101) Radio Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 237610) Radio
Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 237611) Radio Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 237612) Radio
Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 237613) Radio Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 237614) Radio
Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 237617) Radio Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 686099) Radio
Use red slider bar for more.
Heimskringla ; Radionette; Oslo (ID = 208888) Radio
Radionette; Oslo: Heimskringla [Radio] ID = 208888 824x543
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Heimskringla, Radionette; Oslo
 
Country:  Norway
Manufacturer / Brand:  Radionette; Oslo
Year: 1940–1942 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 5: ECH11 EBF11 ECL11 AZ11 EM11
Main principle Superheterodyne (common)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-230 Volt
Loudspeaker Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil) / Ø 20 cm = 7.9 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: Heimskringla - Radionette; Oslo
Material Wooden case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Dimensions (WHD) 565 x 330 x 265 mm / 22.2 x 13 x 10.4 inch
Notes Anschluss Pick up und Zweitlautsprecher 3 Ohm
Price in first year of sale 462.00 NKr
Source of data -- Collector info (Sammler)

Model page created by Stefan Wüsthoff. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Radionette; Oslo
Here you find 134 models, 124 with images and 45 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Radionette; Oslo: Heimskringla
Threads: 3 | Posts: 10
Hits: 1537     Replies: 0
radionette: Heimskringla
Hans Kuhn
29.Aug.06
  1 Hallo. Ich habe vor kurzem ein "Radionette Heimskringla" gekauft. Es handelt sich um jenes Gerät, welches auf den letzten Bildern auf der Modellseite abgebildet ist . Nun zu meinem Problem: Offensichtlich wurde bei diesem Gerät einmal der Transformator getauscht. Der original Netzspannungswähler hinter dem Typenschild wurde abgelötet und ein anderer befindet sich jetzt  hinter dem Trafo. Zudem sitzt über dem Trafo ein zusätzlicher Röhrensockel, welcher mit dem Originalsockel der Gleichrichterröhre parallel geschaltet wurde. Wer kann mir näheres dazu sagen ?. Handelt es sich vielleicht um einen sogenannten "Deutschlandumbau" ?, und wie sah es vorher aus?.  Für Bilder  davon wäre ich äüßerst dankbar. Leider kann ich nicht die Bilder von der Modellseite verwenden, da sie ja vom Vorbesitzer meinen Gerätes stammen.Danke.
Viele Grüße. Hans.
 
Hits: 2208     Replies: 6
radionette: Heimskringla
Stefan Wüsthoff
13.Apr.06
  1 Hallo, ich habe da ein kleines Problem mit meinem "Radionette Heimskringla". Ich hatte das Radio einst zu einem angenehmen Preis bei ebay ersteigert. Um das gute Stück wieder zum Laufen zu kriegen, muss ich wohl noch einiges an Zeit investieren. Folgendes Problem liegt hier vor: die Verkabelung des Lautsprechers (5 Stück an der Zahl) sind aus dem Chassis-Bereich abgelötet oder abgeschnitten worden, und da ich keinen Schaltplan für das Gerät besitze, weiß ich nicht, an welche Stelle welches Kabel vom Lautsprecher an die Stelle am Chassis zu befestigen ist, wo es hingehört. Auch das Kabel vom Netzstecker ist lose. Vielleicht hat jemand von euch dieses Modell und kann mir da weiterhelfen. Wäre schön. Danke.
Gruß Stefan
Jürgen Stichling
13.Apr.06
  2 .. dann wird das Modell in "gesuchte Schaltpläne" eingetragen und Sie bekommen eine Mitteilung, wenn der Plan durch jemand hochgeladen wird.

Gruß
Jürgen Stichling
Gerald Gauert
14.Apr.06
  3 Hallo Stefan,

es sollte auch ohne Schaltplan möglich sein, die Anschaltung des Lautsprechers herauszufinden. Bitte stelle erst einmal fest, welche Funktion die 5 Anschlüsse am Lautsprecher haben, am besten wäre eine Skizze.
Als Hilfestellung habe ich einmal die Schaltung eines typischen Gerätes Baujahr 1935 eingescannt und die Anschlussleitungen zum Lautsprecher durchnummeriert. Die Nummer 1 habe ich zweimal vergeben, da sich die Feldspule am Lautsprecher befindet und somit nur eine Leitung benötigt wird. Dieses Beispielgerät besitzt einen Anschluss für einen externen Lautsprecher (2 Buchsen parallel zur Primärwicklung des Ausgangsübertragers), gekoppelt mit einem Schaltkontakt der den internen Lautsprecher abschaltet (Leitung 4 und 5), Leitung 4 wird mit Masse (Chassis) verbunden.


Wenn die Ergebnisse vorliegen sehen wir weiter.

Gruß
Gerald Gauert
Stefan Wüsthoff
16.Apr.06
  4 Hallo, danke erst einmal an Jürgen Stichling und Gerald Gauert für die rasche Antwort. Ich habe die Verkabelung des Lautsprechers einmal durchnummeriert. So wie ich das sehe, gehen laut Foto eins Kabel 1 und 2 über das dünne grüne und gelbe Kabel in die Feldspule des Lautsprechers. Kabel 2 hat noch eine weitere Funktion und geht ebenso wie Kabel 3 über die beiden dünnen weißen Kabel in den Übertrager. Kabel 4 geht über ein braunes Kabel ebenfalls in die Feldspule des Lautsprechers und führt über die Spule zu einem Pol (- oder +?) des Lautsprechers (Foto zwei), somit sehe ich vier Kabel (gelb (dünn), grün (dünn) und zwei braune), die in die Feldspule geführt sind. Auf dem zweiten Foto ist Kabel 5 offensichtlich auch mit einem Pol (- oder +?) des Lautsprechers verbunden und führt über ein dickeres gelbes Kabel in den Übertrager. Zu den Fotos: ich habe dieselben Fotos noch in einer besseren Qualität, aber in einer Größe von 326kB, und somit leider größer als die max. zulässigen 199kB.
Gruß Stefan

Attachments

Gerald Gauert
17.Apr.06
  5 Hallo Stefan,

der Satz: "Kabel 4 geht über ein braunes Kabel ebenfalls in die Feldspule ..." ist mir unklar. Ist Kabel4 braun und geht direkt an die Feldspule oder ist noch etwas dazwischen?
Ich habe nochmals eine Schaltung gescannt, die zusätzlich zur Feldspule noch eine sogenannte "Störspule" zur Brummunterdrückung enthält. Siehe dazu auch:

 http://www.radiomuseum.org/forum/balmet_510_eldyn_ls_mit_3_spulen_was_besonderes.html



Die Leitungen 1, 2 und 3 habe ich entsprechend der Fotos numeriert, die Funktion ist somit klar. Jetzt ist nur noch offen, ob die Leitungen 4 und 5 zur Abschaltung bei Anschluss eines externen Lautsprechers dienen. Hat das Gerät einen Anschluss für einen externen Lautsprecher und besitzt diese Buchse einen Schaltkontakt?
Wenn es sich bei der zusätzlichen Wicklung um die "Störspule" handelt, dürfte sie im Gegensatz zur Feldspule einen kaum messbaren Widerstand haben.

Gerald Gauert
Stefan Wüsthoff
17.Apr.06
  6 Hallo Gerald,
Danke auch noch mal für die Hilfe, speziell was auch das Einscannen der Schaltbilder anbelangt. Ich habe die Spule mit den beiden braunen Leitungen einmal durchgemessen, und bekomme hier einen Wert von 0,7 Ohm,damit wird es sich hierbei wohl um eine solche Störspule handeln. Das Kabel 4 geht auch direkt in die Spule mit den beiden braunen Leitungen, wobei dieses noch mit einer Wicklung verbunden ist, die sich wohl getrennt auf der Wicklung des Ausgangsübertragers zu befinden scheint, und ich gehe mal davon aus, dass das dicke gelbe Kabel auf Foto eins das andere Ende dieser Wicklung ist.
Abgesehen davon habe ich das Chassis noch einmal näher betrachtet und habe dabei vier Kabelreste entdeckt, die allerdings auch alle gleich aussehen und von daher für mich genauso schwer zuzuordnen sind. Ich habe hier zwei Kabelreste am Anschluss für den Externen Lautsprecher, der über keinen Schaltkontakt verfügt, eines dieser beiden Kabel ist mit dem Chassis verbunden bzw. gegen Masse geschaltet. Zwei weitere Kabelreste befinden sich an den Anschlussstiften 5 und 7 von der Röhrenfassung der AZ11, wobei Anschluss 5 der AZ11 noch mit einem Siebelko (32uF, 450/500V) verbunden ist, dürfte glaube ich Kabel 1 der eingescannten Skizze sein. Anschluss 7 von AZ11 ist zudem noch verbunden mit Anschluss 7 von ECL11.
Wenn an dem Gerät jetzt nicht gebastelt wurde, müsste ich jetzt nur noch wissen, welches der Kabelreste zu welchem Kabel des Lautsprechers gehört, und wo das 5. Kabel zum Radio führt, einen 5. Kabelrest habe ich nämlich am Radio leider nicht entdecken können.
Gruß Stefan
Stefan Wüsthoff
30.Apr.06
  7 Hallo,
zwischenzeitlich habe ich doch noch Zeit gefunden, mich um das Radio und den eingescannten Schaltbildern von Gerald Gauert zu beschäftigen. Ich habe die Anschlüsse so gelegt, wie sie auf dem 2. Bild zu sehen sind, d.h. für das Heimskringla: Kabel 1 an Anschlussstift 5 vom Röhrensockel AZ11, Kabel 2 an Anschlussstift 7 vom Röhrensockel AZ11, Kabel 3 an Anschlussstift 4 vom Röhrensockel ECL11, Kabel 4 zum Anschluss des externen Lautsprechers, Kabel 5 zum Anschluss des externen Lautsprechers, der auch an Masse des Chassis liegt.
Gerade als ich diese Zeilen abschließend ins Forum setzen wollte erreicht mich die Nachricht von Steffen Thies, der mir die Kabelbelegung hat zukommen lassen. Hier konnte ich mir die Belegung noch einmal bestätigen lassen. Danke noch mal an Steffen Thies für die Nachricht.
Bedanken möchte ich mich auch an Gerald Gauert, mit dessen Hilfe ich das Radio sicher nicht funktionstüchtig bekommen hätte. Sobald ich das Radio gereinigt und zusammen gebaut habe, werde ich noch ein Paar Bilder vom Gerät hochladen.
Gruß Stefan

 
Hits: 2093     Replies: 1
Radionette Heimskringla - fehlende Lautsprecherverkabelung
Stefan Wüsthoff
12.Apr.06
  1 Hallo, ich habe da ein kleines Problem mit meinem "Radionette Heimskringla". Da dieses Radio noch nicht beim Radiomuseum existiert, wähle ich diesen weg, um nach Rat zu fragen. Ich hoffe, das ist richtig. Folgendes Problem liegt hier vor: die Verkabelung des Lautsprechers sind aus dem Chassis-Bereich abgelötet oder abgeschnitten worden, und da ich keinen Schaltplan für das Gerät besitze, weiß ich nicht, an welche Stelle welches Kabel vom Lautsprecher an die Stelle am Chassis zu befestigen ist, wo es hingehört. Auch das Kabel vom Netzstecker ist lose. Vielleicht hat jemand von euch dieses Modell und kann mir da weiterhelfen. Wäre schön. Danke.
Gruß Stefan
Gerald Gauert
12.Apr.06
  2 Hallo Stefan,

der richtige Weg um soviel wie möglich kompetente Antworten zu erhalten besteht darin, das Gerät mit allen bekannten Daten als neues Modell vorzuschlagen. Wenn es dann angelegt ist, alle Fragen direkt vom Modell aus stellen. Erstens können die vorliegenden Informationen zur Lösungsfindung sehr hilfreich sein und zweitens können alle Antworten direkt über das Modell gefunden werden und verschwinden nicht mit der Zeit in der Versenkung.

Beste Sammlergrüße
Gerald Gauert
 
Radionette; Oslo: Heimskringla
End of forum contributions about this model

  
rmXorg